Easybank kündigt Girokonto und Sparkonten!

20 Oktober 2017
36
25
Und schon wieder eine Bank mehr. Dieses Mal ist es die Direktbankenmarke der BAWAG Gruppe, die easybank, die Kündigungen an Kunden verschickt. Betroffen sind anscheinend Kunden die ein Girokonto und/oder Sparkonto haben und das durchaus auch schon mehr als ein Jahrzehnt.

Die Kündigung trifft so manchen Kunden, vermutlich alle Kunden, unerwartet und ein kleiner Schockzustand tritt ein. Die easybank informiert, dass die Kündigung natürlich unter Einhaltung der Kündigungsfrist vollzogen wird – 2 Monate – danach gibt es keinen Zugriff mehr auf das Online Banking & Konto sowie kann die Karte nicht mehr eingesetzt werden.

In einem konkreten Schreiben betrifft die Kündigung:

  • Girokonto/Kontokarte
  • Sparprodukt Zinsmax
Die easybank bzw. die BAWAG P.S.K. informiert die Kunden in ihrem Schreiben über die „Kündigung der Geschäftsbeziehung“, dass sie das Produktportfolio aus wirtschaftlichen Gegebenheiten anpassen muss. Daher ist die Kündigung notwendig.

Das Presseteam der BAWAG P.S.K. wurde kontaktiert mit der Bitte um nähere Auskünfte zu den aktuellen Kündigungen. Der Beitrag wird nach und nach erweitert.

Quelle: bankkonditionen.at ( https://www.bankkonditionen.at/news...gn=Feed:+Bankkonditionen+(Bankkonditionen.at) )
 
1 November 2014
537
165
Na sehr interessant, bald werden wohl alle nachziehen...Schritt für Schritt... Ich weiss die Mehrheit wird den Kopf schütteln, dennoch sage ich es: Ein Bankkonto sollte prinzipiell GRATIS sein, immerhin arbeiten die Banken mit UNSEREM Geld und werden jedes Jahr REICHER UND REICHER dadurch, da ist ein GRATIS KONTO sicherlich kein Beinbruch für die Banken. Naja Gier frisst Verstand und solange jede Bank gleichzieht passt es ja...

Easybank & Co sind eben genau wegen der Gratis Funktion beliebt geworden und nun verzichtet man darauf. Ich kenne zumindest keinen der bei der Easybank ist weil es eine OnlineBank ist und man bei Problemen nur den Support an der Hotline hat, gegenüber Banken mit Filialen.
 
1 Dezember 2020
149
165
Nur nicht zu sehr Schwarzsehen - es gibt genug Möglichkeiten, ein Bankkonto um (nahezu) 0 Euro zu nutzen.

Beispielsweise bei der Easybank, nämlich das "Easy Gratis" ;)

Ich kenne die Hintergründe zur Story oben nicht, das sieht mir aber eher nach einer Kündigung der Beziehungen zu einem Kunden aus, der aus Bank-Sicht nicht weiter tragbar ist. Stichwort AML
 
27 Juni 2019
4.352
2.358
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass die Geschäftsbeziehung mit dem kleinen Max wegen eines ernst gemeinten Verdachts auf Geldwäsche (engl. abgekürzt AML) gekündigt wird. Aber was bei Banken heutzutage wirklich vorgeht, wissen wohl auch die sogenannten Insider nicht mehr. Denn eine Bank die schon mal grundsätzlich Angst davor hat die Gelder der Kunden in ihren Büchern einzutragen (Stichwort Sparer unerwünscht), hat wohl ernste eigene Probleme.
 
1 Dezember 2020
149
165
Ich kann mir das sehr gut vorstellen und kenne „einfache“ Privatpersonen, die wegen AML Bestimmungen und zusammengefasst unter dem Begriff der Compliance Konten und Depots verloren haben.

Die Banken in Österreich sind eh noch ganz in Ordnung was das betrifft, es kommt hier nicht ganz so oft vor wie zB in unserem Nachbarland in Deutschland. Grundsätzlich halten sich die Banken bei solchen Kündigungen aber sehr bedeckt was die wahren Gründe betrifft, man kommt an sie nur wenn man Glück hat oder gut kommunizieren kann

PS: Nachdem hier oben inzwischen Detail gepostet wurden: Das sieht mir in dem Fall schon nach einer Neusortierung der Kundenbasis aus. Und da ist bei der Easybank gerade viel los, denn nicht lange und die Hellobank kommt zu ihnen.

Hatte heuer auch so einen Brief von der örtlichen Raika: Ich zahle ab Datum X Negativ-Zinsen ab dem ersten Euro am Konto, oder das Konto wird gekündigt binnen einer Frist und man sucht sich eine andere Bank
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
1 November 2014
683
440
Gerade nachgesehen, habe (noch?) keine Nachricht bzgl. einer Kündigung im Postfach.
Nur wieder eine, in der sie mir einen Fond/Depot andrehen wollen wegen der Inflation und Kaufkraftverlust.
 
6 April 2015
940
491
Ich hab mein Konto schon seit ca. 10 Jahren bei der Easybank mit einem easy gratis Konto und hab (noch) keine Kündigung erhalten.
 
27 Juni 2019
4.352
2.358
Das wird schon wieder ähnlich undurchsichtig wie bei der ING ablaufen. Manche werden es bekommen wo es auch irgendwie zu passen scheint, und andere werden sich keinen rechten Reim darauf machen können, warum sie "dran" sind.

Bei allem Kopfschütteln muss man sich das Theater mittlerweile einfach geben; gleich ob man nun (noch) Kunde bei der ING, Hello, easybank oder wem auch immer ist. Irgendwie ist es doch noch spannender als die neuen Covid-Regeln.
 

Aktuelle Themen