Easybank kündigt Girokonto und Sparkonten!

1 Dezember 2020
186
205
Stimmst du mir in dem Punkt nicht zu?

Das ist genauso vorteilhaft für ein sorgenfreies und damit ein Stück mehr erfülltes Leben wie ein Zweitkonto

Und das ist doch genau das Thema hier:
Die für manche aus heiterem Himmel und damit überraschend kommende Kündigung ihres Kontos bei der Easybank.

Ist man beim smarten Umgang mit seinen finanziellen Themen bereits gut aufgestellt und hat sowieso ein zweites Konto, dann sieht man so einer Kündigung gleich gelassener entgegen. Prinzipiell nämlich ist es dann vollkommen egal (Stichwort Kontowechselservice zur eh schon immer nebenbei bestehenden Bank) und ein weiteres Konto binnen der 2-monatigen Frist bis zum Wirksamwerden der Kündigung müsste gar nicht mal sein, wenn man gerade nicht will.

Das Leben ist voller Möglichkeiten, und wie man sich’s vorher richtet, so wird man dann später aus dem Konzept gebracht oder eben nicht 😁
 
1 Dezember 2020
186
205
Ich habe nichts am Grundgedanken des Zweitkontos auszusetzen. Mich stört die ausufernde Wiederholung, aufgequollen mit selbstgefälligen Lebensweisheiten, die dann gönnerhaft als eigene "Intelligenz" (Post 322) dem Publikum verabreicht werden.
Dass du vorhin einen Verweis von mir auf eigene Intelligenz sieht, das ist deine Interpretation - hab ich so nämlich nicht geschrieben. Sehr interessant finde ich das, und vielleicht sagt das mehr über dich aus als über mich :)

Selber finde ich Intelligenz überhaupt nicht negativ sondern sondern bewundere stets andere (wenn ich selbst intelligent genug war um zu glauben Intelligenz bei jemandem zu erkennen :)) Dankbar bin ich, wenn Gedanken der Welt mitgeteilt werden. Teilt bitte mehr davon, von gutem Wissen können wir alle profitieren.

Die Wiederholungen von Inhalten sehe ich ebenso, da bin ich auch ganz bei dir.

Hier haben wir 34 Seiten zum Thema der Easybank-Kündigungen von Konten. Die tatsächlichen Fakten sind kompakt, und deshalb fasse ich sie mal für die weiteren Leser zusammen.

Das ist eine Art "Management Summary", geht es um das Wesentliche, kann man alles Vorherige überspringen:

* Die Easybank kündigt einer Minderzahl der Kunden einseitig die Verträge zum Girokonto mitsamt Sparkonten
* Die Gründe sind wirtschaftlicher Natur, d.h. nach Ermessen der Bank ist die Kundenbeziehung nicht rentabel genug
* Ist man betroffen, hat man 2 Monate Zeit bis die Kündigung wirksam und das Konto geschlossen wird.
* Im Vorhinein festzustellen, ob man ein Kandidat für den Schritt der Bank ist, das scheint nicht möglich. Faktoren wie Dauer der Kundenbeziehung, Höhe der Kontoguthaben liefern nach Infos in den 34 bisherigen Seiten im Forum dazu kein eindeutiges Bild
* Es bleibt abzuwarten, wobei - wie überall im Leben - Flexibilität im Handeln und den Gedanken enorm helfen mag, das ohne große negative Emotionen auszusitzen sowie wenn notwendig, entsprechend zu handeln (Konto übersiedeln)
* Wer das Risiko einer bankseitigen Kündigung ausschließen will, der kündigt selber und zieht um zu einer anderen Bank. Solltet ihr noch kein weiteres Konto nutzen das dafür in Frage kommt, so wären eventuell die Online Konten der Ersten Bank und Sparkassen sowie der Bank Austria eine Möglichkeit, da sie in diesem Zusammenhang in den vorherigen Seiten schon mehrmals genannt wurden
 
29 März 2014
1.454
509
hab dann vorletzte woche am freitag mein bank austria konto eröffnet. vorletzten samstag zugangsdaten für online banking erhalten. letzte woche das ganze dann auf ma konditionen umstellen lassen. jetzt geh ich halt die ganzen sepa mandate durch bei mir. sind ja nur 8 stück + gehalt. werd ich dann in ruhe ab morgen angehen. leider hab ich die debitkarte noch nicht erhalten. muss dann noch ein paar formulare für das ma konto ausfüllen. sollte diese woche noch die dokumente dafür per post erhalten.

easybank jo war nett und gratis. der support des letzten jahres aber unter aller sau. somit gratis gut und schön. vielleicht lass ich es einfach so laufen bis die mich selbst rauswerfen. aber eingänge wirds kaum noch welche geben. sparbuch wird auch übertragen und bei null belassen. kreditkarte halt als backup falls andere wie advanzia oder die gold der bank austria schwierigkeiten machen.

mal sehen ob ich dann auch noch ein guter kunde für die bin und die das von sich aus beenden wollen
 
27 Dezember 2016
44
45
Also ich fände es auch besser, wenn man sich wieder auf den Kern des Threads zurück besinnt.

Der reißerische Titel hat sich bisher nur für eine Handvoll der Kunden bewahrheitet.

Also noch 2000 Meldungen ala "mein Konto wirde nicht gekündigt" haben für diesen Thread vermutlich keinen großen Mehrwert.

Auch brennende Postings für Zweit- und Drittkonto bringen keine weiteren Erkenntnisse nach der dritten Wiederholung. Technische gebrechen: In welchem Land leben wir, dass wir uns vor tagelangem Serviceausfall fürchten? Selbst wenn, etwas Bargeld als Reserve, oder ein Freund, der einem bis Morgen mal 20 Euro leihen kann hat man normalerweise bei der Hand. Wenn ich will bekomme ich auch innerhalb von 5 Minuten ein neues Konto. Wofür in dem Bereich eine Redundanz lebensnotwendig sein soll erschließt sich mir also nicht. Ich hab ja auch nicht Zuhause neben meiner WC-Schüssel eine Zweit- Klobürste stehen. Es gibt wichtigere Bereiche für Redundanzen.
 
27 Juni 2019
4.450
2.412
In welchem Land leben wir, dass wir uns vor tagelangem Serviceausfall fürchten? Selbst wenn, etwas Bargeld als Reserve, oder ein Freund, der einem bis Morgen mal 20 EUR leihen kann hat man normalerweise bei der Hand.
Da könnte ich Dir einige Fälle schildern, die keine 20 EUR in Barem vorrätig haben; allenfalls als "Schotter" im Gurkenglas.

Wenn ich will bekomme ich auch innerhalb von 5 Minuten ein neues Konto.
Aber nur, so lange in diesem Land bzw. Deinem Leben alles "ordnungsgemäß" funktioniert. Oft reichen schon höchst kuriose Umstände (Beispiele gibt's da zur Genüge; reichen von bloßen Verwechslungen bis hin zu plötzlichen Exekutionstiteln über irre Summen, vorsätzlicher Rufschädigung oder Wohnsitz im falschen Land, Hacking Deiner Daten, politische "Stimmungsschwankungen" usw.) und das war's dann erst einmal! Außerdem hilft Dir eine "verspätete" Kontoeröffnung nichts, wenn Du dorthin kein Geld mehr transferieren kannst und zum eben eröffneten Konto noch gar keine Kundenkarte hast. Man kann schließlich auch ohne Überschuldung zahlungsunfähig und somit konkursreif werden!

Wofür in dem Bereich eine Redundanz lebensnotwendig sein soll erschließt sich mir also nicht. ... Es gibt wichtigere Bereiche für Redundanzen.
Na, dann lass' mal hören welche persönlichen Bereiche für Dich die Notwendigkeit einer Redundanz haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: killerbees19

Aktuelle Themen