Easybank kündigt Girokonto und Sparkonten!

19 Oktober 2016
24
24
Welche Bank hat denn noch sinnvolle Schnittstellen für Privatkunden in AT?
Es gibt die PSD2-/XS2A-Schnittstelle. Leider erlauben Banken ihren Kunden aber oftmals keinen direkten Zugang zu diesen PSD2-Schnittstellen.

(Multi-)Banking-Software-Entwickler benötigen deshalb eine Zulassung als Kontoinformationsdienst und/oder als Zahlungsauslösedienst. Sie müssen sich also als derartiger Dienstleister registrieren lassen und eine eigene Server-Infrastruktur aufbauen, um ihren Kunden auf diesem Umweg einen indirekten Zugang zu den PSD2-Schnittstellen der Banken zu ermöglichen. Die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen ist für den Entwickler mit jährlichen Kosten im fünfstelligen Bereich verbunden. Derartige Software ist außerdem kein Massenprodukt. Das alles erschwert das Entwickeln von Banking-Software, weshalb es in dem Bereich nur wenig Auswahl gibt.

Der Vorteil einer solchen Software ist aber: Man hat einen VIEL besseren Überblick über seine Geldgeschäfte und muß sich kaum noch in das von der Bank in einem Browser angebotene Interface begeben (damit wird auch das dortige Design und dessen regelmäßige Umstellungen egal), sondern kann seine Bankgeschäfte alle in einem Programm lokal erledigen. Alle Konten aller Banken sind immer automatisch auf dem aktuellen Stand, ohne daß man sich ständig überall einloggen und authentifizieren muß. Zum Vergleich: Seine Mails würde man ja auch nur im Ausnahmefall per WebMail bearbeiten. Dafür hat man in der Regel auch ein "richtiges" Programm. Ein lokaler Client hat außerdem den Vorteil, daß man alle seine Banken einbinden kann und damit alles im Blick hat. Oder: Vorgänge können automatisiert werden. Beispielsweise kann ein Geldeingang eine weitere Aktion triggern, wie z. B. ein Bestätigungsmail "Ihr Überweisung ist bei uns eingegangen" verschicken, ohne daß eine menschliche Interaktion nötig wäre. Man kann damit Girokonten, Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Kreditkarten, Wertpapierdepots, Bausparverträge, Darlehenskonten, Fremdwährungskonten, FinTech-, PayPal-, Bargeld- und Offline-Konten anzeigen lassen und bearbeiten.

Kontoauszüge kann man damit allerdings (soweit mir bekannt) von österreichischen Banken nicht automatisiert laden lassen (bei deutschen oder beispielsweise finnischen Banken ist das meist möglich). Das ist aber auch nicht nötig, da die Software selbst Kontoauszüge kreieren kann - und zwar nach eigenen Vorgaben. Somit enthalten die Kontoauszüge die Daten, die für einen selbst relevant sind und nicht die, von denen die Bank denkt, dem sei so.

Ein Umsatzabruf über die PSD2-Schnittstellen ist mit den meisten österreichischen Banken möglich. Bei Interesse trage ich gerne eine Liste der entsprechenden Banken nach. Manche haben es allerdings erst in den letzten Monaten gelernt, da die Nachfrage offenbar so gering ist, daß sie die entsprechende Schnittstelle noch gar nicht aktiviert hatten. Da hatten einige lange Zeit Startschwierigkeiten, wodurch deren PSD2-Server manchmal tagelang nicht erreichbar waren. Inzwischen funktioniert es aber weitgehend stabil. Gelegentlich muß man da auch etwas hartnäckiger nachfragen, denn die erste Antwort der Bankangestellten lautet oft, daß ihre Bank so etwas gar nicht anbiete.

Ansonsten einfach ein Konto in einem anderen Land, z. B. in Deutschland eröffnen. Dort gibt es seit langer Zeit die FinTS/HBCI-Schnittstelle. Ein von der Deutschen Kreditwirtschaft entworfenes, bewährtes Protokoll, mit dem sich Kontoumsätze abrufen und Überweisungen durchführen lassen. So muß man sich entweder gar nie mehr per Browser bei seiner Bank einloggen oder nur noch z. B. alle 90 Tage, um seine Software erneut zu authentifizieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
8 April 2015
1.706
1.523
@Prädikat oder andere

Kannst du eine solche Software empfehlen?

Ich habe mal flüchtig gesucht und bin auf StarMoney gestoßen.

Wenn ich dort zB nach 20111 suche, steht, dass die Business Version diese Bank unterstützt, nicht aber die für Privatanwender. Kann das auf eine Unterstützung nur über EBICS hinweisen?

2021-12-27 19_43_42-Window.jpg
 
29 Januar 2016
2.672
941
  • Gefällt mir
Reaktionen: Metalcist
19 Oktober 2016
24
24
Kannst du eine solche Software empfehlen?

Wenn Du einen Mac verwendest, kann ich MoneyMoney empfehlen. Ein exzellentes Stück Software von einem kompetenten und motivierten Entwickler.

Ein weiterer Vorteil derartiger Software kommt gerade in diesen Tagen des Jahreswechsels zum Tragen. Banken halten ja in ihrem per Browser zur Verfügung gestellten Banking Kontobewegungen nur für ein oder zwei Jahre bereit. Ältere verschwinden einfach. Wenn man mal nach einem Vorgang sucht, der länger her ist, ist das entweder nicht möglich oder wird umständlich und kostet Fantasiegebühren. Daher mußte man bisher immer beispielsweise am 1. 1. jeden Jahres die Umsätze herunterladen und lokal speichern, damit alles erhalten bleibt. Das ist mit einer Bankingsoftware nicht nötig, da diese ohnehin automatisch immer auf dem aktuellen Stand ist und Bewegungen so lange speichert, wie man es selbst festgelegt hat. Über integrierte Auswertungen kann man auf diese Weise sehr schön beispielsweise die Umsatzentwicklung bei einem bestimmten Kunden über Jahre hinweg verfolgen. Oder im privaten Bereich, wie sich die Ausgaben z. B. für Lebensmittel im laufe der Jahre entwickeln. Oder wie oft man über viele Jahre hinweg in einem bestimmten Geschäft einkaufen war usw.

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Wobei mir natürlich klar ist, daß solche Features nur für einen kleinen Kreis von Nutzern interessant sind.
 
19 Oktober 2016
24
24
Siehe im anderen Thread, was bei bank99 möglich ist.
Ja, aber das ist nicht dasselbe. Das Herunterladen der Umsätze und Importieren in eine lokale Software ist schon lange möglich. Das muß man aber immer wieder manuell machen und man ist prinzipbedingt nie auf dem aktuellen Stand (es könnte ja just nach dem Herunterladen einen neuen Kontoeingang geben).

Über die PSD2-/XS2A-Schnittstelle ist man hingegen immer auf dem aktuellen Stand, ohne dafür aktiv etwas unternehmen zu müssen. Es ist wie wenn ein Mailprogramm im Hintergrund läuft. Sobald ein neues Mail eintrifft, wird es automatisch einsortiert. So ist es hier mit Kontobewegungen.
 

gst

30 Juli 2015
232
109
Ein weiterer Vorteil derartiger Software kommt gerade in diesen Tagen des Jahreswechsels zum Tragen. Banken halten ja in ihrem per Browser zur Verfügung gestellten Banking Kontobewegungen nur für ein oder zwei Jahre bereit.
Nachdems in dem Thread hier ja um die Easybank geht: In der Umsatzsuche kann ich derzeit Umsätze zurück bis Oktober 2011 sehen. Also geht sogar länger zurück als die 7 Jahre die mit dem kostenpflichtigen George Plugin bei der Ersten gehen.
 
29 März 2014
1.566
547
achja. wie ist das nun bei banken generell?
meine frau musste gestern bei der easybank id check machen, sprich neue ausweisdaten hinterlegen etc. sie ist seit gut 10 jahre kundin. no na is der personalausweis dazwischen abgelaufen. ist das jetzt wirklich pflicht, dass die von einem ein gültiges ausweisdokument in kopie brauchen? wenn ja aufgrund welcher gesetzesgrundlage?

werden dann mobilfunker und andere nachziehen?
 
14 Mai 2018
253
131
achja. wie ist das nun bei banken generell?
meine frau musste gestern bei der easybank id check machen, sprich neue ausweisdaten hinterlegen etc. sie ist seit gut 10 jahre kundin. no na is der personalausweis dazwischen abgelaufen. ist das jetzt wirklich pflicht, dass die von einem ein gültiges ausweisdokument in kopie brauchen? wenn ja aufgrund welcher gesetzesgrundlage?

werden dann mobilfunker und andere nachziehen?

.. das hatte ich zwischenzeitlich bei mehreren Banken wo ich aufgefordert wurde, einen neuen Ausweis zu hinterlegen. Im übrigen wurde von keiner der Bank (wie früher üblich) der Papierführerschein anerkannt - entweder Scheckarte, Personalausweis oder Reisepass.
 
30 April 2016
106
64
achja. wie ist das nun bei banken generell?
meine frau musste gestern bei der easybank id check machen, sprich neue ausweisdaten hinterlegen etc. sie ist seit gut 10 jahre kundin. no na is der personalausweis dazwischen abgelaufen. ist das jetzt wirklich pflicht, dass die von einem ein gültiges ausweisdokument in kopie brauchen? wenn ja aufgrund welcher gesetzesgrundlage?
Ja, diese Regelung hat sich in den letzten Jahren bei allen Banken geändert. Neuer KYC Durchgang, sobald der alte Ausweis abgelaufen ist.

Soweit ich es weiß, betrifft das auch Krypto-Börsen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MOM2006

Aktuelle Themen