easybank und Mastercard

29 Januar 2016
2.673
941
Seitdem die "Chefin" von dort (easybank) weg gegangen ist, geht es denen bestimmt nicht mehr gut.
Nachweis hier

Dafür versucht easybank, andere Aufträge zu lukrieren. Intern sieht man es hier
 
22 März 2014
4.675
2.232
Seitdem die "Chefin" von dort (easybank) weg gegangen ist, geht es denen bestimmt nicht mehr gut.
Nachweis hier

Dafür versucht easybank, andere Aufträge zu lukrieren. Intern sieht man es hier

Nicht zwangsweise. Die BAWAG ist, zumindest was die Cost-Income-Ratio angeht (die intern als die Kennzahl schlechthin gilt), in Europa weit vorne dabei. Das betrifft jetzt halt die Bawag selbst, nicht zwangsweise auch alle Tochterunternehmen.

Die Bawag setzt aber aktuell den Fokus ziemlich stark auf Digitalisierung und digitale Innovation (bzw. ist aktuell ziemlich stark auf dem Weg dorthin). Das führt soweit, dass sie auch cloudbasierte Virtual-Desktop-Lösungen an andere Finanzinstitute verkaufen (da gabs einige Projekte BAWAG-intern, das wird aber auch ziemlich offen nach außen kommuniziert).
Ich kann mir also vorstellen, dass die Easybank eventuell auch markentechnisch nicht vollständig in die Schiene hineinpasst und man eventuell als eine Bawag (mit verschiedenen Kontenmodellen) auftreten will.

Zum Wechsel der Chefin: Ich kann mir vorstellen, dass die Position bei der Sberbank einfach interessanter und mit mehr Gestaltungsspielraum verbunden war (und wahrscheinlich auch finanziell ansprechend).
Gerade in Vorstandsetwagen sind Wechsel nichts Außergewöhnliches - man kann da nicht immer auf die wirtschaftliche Lage rückschließen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bissfest
20 September 2015
3.843
2.584
Bawag und Innovation der war echt gut. 😀 Wenn die Bawag unbedingt innovativ wirken will, muss sie schon mehr tun & erst auf das Niveau der Sparkasse kommen.
 
25 März 2014
2.475
1.441
Die BAWAG (und damit auch indirekt die Easybank, da zu 100% im Eigentum der BAWAG) ist erst seit Kurzem börsennotiert.

Wer kauft sie denn?
 

Aktuelle Themen