maxb

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2014
1.744
2.025
Ah diesen Aufwand macht man sich nicht. Da sind dann gewisse IPs oder Domains auf der "Gaming"-Liste und kriegen dann eine andere Behandlung. Wie auch bei Free-Stream.



Zwischen UE und Mast wird aber öfter "vergessen".
das muss man aber streng trennen um nicht gegen die Netzneutralität zu verstoßen.

VoLTE verstößt auch nicht gegen die Netzneutralität weil man damit keinen Internetzugang hat.

solange man mit einer gaming Option keine downloads machen kann oder normale www Seiten aufrufen kann etc. ist es auch ok.
wie genau man das umsetzt ist eine andere Geschichte...
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.518
1.579
das muss man aber streng trennen um nicht gegen die Netzneutralität zu verstoßen.

VoLTE verstößt auch nicht gegen die Netzneutralität weil man damit keinen Internetzugang hat.

solange man mit einer gaming Option keine downloads machen kann oder normale www Seiten aufrufen kann etc. ist es auch ok.
wie genau man das umsetzt ist eine andere Geschichte...
Siehe Freestream. Da drückt die RTR auch ein paar Augen zu, obwohl da nichts getrennt ist.
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.482
1.483
Noch nicht. Ich schätze die RTR wartet noch ab was in Deutschland mit einem ähnlichen Tarif (StreamON) der Telekom passiert. Ist quasi dasselbe in pink.
In Deutschland gibt es eine "Videodrossel" (T-Mobile) und es ist kein EU-Roaming möglich (T-Mobie und Vodafone).
Beides ist in Österreich (A1 Free Stream) kein Thema mehr. mfg
 

Haugh

Mobilfunk Teilnehmer
14 Okt 2015
303
224
In Deutschland gibt es eine "Videodrossel" (T-Mobile) und es ist kein EU-Roaming möglich (T-Mobie und Vodafone).
Beides ist in Österreich (A1 Free Stream) kein Thema mehr. mfg
Die Telekom hat dazu jüngst eine Gerichtsverhandlung verloren, Stream-on gilt deshalb jetzt auch im EU-Raum.
https://www.golem.de/news/deutsche-...elung-und-erhaelt-eu-roaming-1908-142955.html

https://www.telekom.de/hilfe/mobilf...ail/apps/mobile-tv/mobiletv-im-ausland-nutzen
 

Haugh

Mobilfunk Teilnehmer
14 Okt 2015
303
224
Wäre schon, wenn die Auswahl an Laptops mit eingebautem Mobilfunkmodem größer würde. Intels eigene Modembemühungen sind ja vor kurzem endgültig gescheitert, vielleicht wirds dieses mal in Kooperation was.
 

Aktuelle Themen