Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditionen?

mahe

Mobilfunk Teilnehmer
9 Apr 2014
2.114
1.023
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

Naja, 10 Jahre ist in der heutigen Zeit imho schon etwas lang, über 5 Jahre könnte man sich freuen.
Bis zu meinen SP2000ern hab ich jährlich gewechselt und ich dachte ehrlich nicht dass sich die so lange halten.
Mir hat 2007/2008 (ev war's auch schon 2006) mal jemand gesagt "diese ganzen alten Tarife will ich weghaben, das macht so viel Aufwand, die Mappe der Tarife ist rießig".

Dieses SoKü-Recht steht doch auch iwo im Vertrag drinnen wenn ich mich noch richtig erinnere.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
930
492
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

Wenn 10 Jahre lang sind, dann muss man sich über die aktuelle Telering-Tariferhöhung keinesfalls beschweren, denn diese Tarife sind 6 Jahre alt und älter. Ich halte 10 Jahre absolut nicht für zu lange, aber letztlich ohnedies Makulatur, da wir weit entfernt sind Werbeversprechen auch einen Wahrheitsgehalt per Gesetz abzuringen - man denke an "ein Leben lang".

btw - ich nutze seit ziemlich genau 15 Jahren (diesen Herbst) den selben Internetzugang und den selben Tarif - außer gelegentlicher Modemtausch und alle paar Jahre ein (teils kräftiger) Leistungsschub keine Veränderung.
 

DaGod

Mobilfunk Teilnehmer
9 Apr 2014
199
56
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

Unterscheiden müsste man meiner Meinung nach auch ob ein Vertrag noch ein MVD besitzt oder nicht.

Ich kann aufgrund meiner Wirtschaftlichen Lage auch nicht zu den Betreibern gehen und sagen:
"Ich ab sofort nur noch die Hälfte zahle weil alles andere Teurer wird!
Wenn's euch nicht passt dann kündigt mich."
Was glaubt ihr wie schnell da auf die MVD Wert gelegt wird.

Seitens der Betreiber wurde die MVD damals ja wieder auf 24 Monate erhöht - da man ja Geld brauchte -, in welchen der Kunde (fast) keine Möglichkeit hat aus dem Vertrag raus zu kommen. Gestützt wurde das Ganze ja mit Handysubventionierung...
 

wiennöbgld2014

Mobilfunk Teilnehmer
17 Apr 2014
103
36
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

wäre es nicht sooo einfach?

"Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten, danach haben beide Vertragspartner das Recht den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum nächsten Monatsersten zu kündigen"
 

djrob

Mobilfunk Teilnehmer
3 Apr 2014
168
22
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

Das Problem sind die einseitigen Verträge, die von einem Heer an Rechtsanwälten ausgetüftelt wurden.
ich habs mit A1 erlebt, als man mir nach der Sokü noch für einen Monat die GG und eine SIM-Pauschale verrechnet und kassiert hat, welche bei der Endabrechnung wieder gutgeschrieben wurde. Als Fälligkeit stand der 26.6.
Als nach 10 Tagen kein Geld auf meinem Konto war, hab ich eine Mahnung geschrieben und Mahngebühr sowie Verzugszinsen verlangt genauso wie sie es bei mir gemacht hätten, wenn ich nicht bezahle. Am letzten Tag der 14-Tagesfrist war das Geld da - ohne Mahn- und Verzugsspesen. Der Konsumentenschutz sagte mir, A1 kann von mir Mahnspesen einklagen, weils in den AGB steht, umkehehrt ist das nicht geregelt, daher habe ich vor Gericht keine Chance, dies einzuklagen, höchstens Verzugszinsen im niedrigen Centbereich.

genauso einseitig sind da alle anderen Punkte, die den Kunden immer schlechterstellen als den Provider.
 
Zuletzt bearbeitet:

mahe

Mobilfunk Teilnehmer
9 Apr 2014
2.114
1.023
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

Ich find noch immer schlimmer dass den Verträgen auch die Servicepauschale draufgepackt wird ...
Das ist das Unnötigste überhaupt ...
 

suche

Mobilfunk Teilnehmer
28 Mrz 2014
73
13
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

20 Euro/SIM ohne Gegenleistung ist doch ein tolles Geschäft!
 

mahe

Mobilfunk Teilnehmer
9 Apr 2014
2.114
1.023
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

Ich zahl ja gern für Dienste die ich nicht brauche ;)
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.428
1.429
AW: Einseitige Tarifanhebung unzulässig? Vertragsfortführung zu bisherigen Konditione

[h=1]Pacta sunt servanda – aber nicht im Mobilfunk[/h]Replik. Der Gastautor aus der Vorwoche irrt. Das Gesetz erlaubt es ausdrücklich, Telefonverträge einseitig zu ändern. Dafür darf der Kunde in diesem Fall den Vertrag kostenlos kündigen. Das hat das Höchstgericht mehrfach festgehalten.

http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/3866357/Pacta-sunt-servanda-aber-nicht-im-Mobilfunk

mfg
 

Aktuelle Themen