Erstaunlich günstige Preise in Handyshops

16 August 2020
36
4
Warum können manche Handyshops unschlagbar günstige Preise für neue Handys anbieten?

Konkret: ich beobachte schon länger den Preis für das Samsung Galaxy Note Ultra 20 5G. Das kostet bei
Amazon derzeit ca. 1.050 Euro.
Bei Geizhals ist der günstigste gelistete Preis € 949,--
Bei Willhaben gibt es Handyshops in Wien die es mit 849 - 869 anbieten.

Wo ist da der Haken?
 
25 März 2014
5.719
3.851
Ganz einfach Gebrauchtgeräte gegen Neugeräte. Im Schnitt verliert ein Handy nach den ersten 3 Monaten wenn mans verwendet und im Perfekten Zustand 20% an Wert. Da kommst schon hin wennst sagt das Gerät kostet neu 1000 Euro und 800 Euro werden sie bezahlt haben bzw. in den Eintausch als Wert gebracht haben.
 
23 Januar 2018
101
29
Ganz einfach Gebrauchtgeräte gegen Neugeräte. Im Schnitt verliert ein Handy nach den ersten 3 Monaten wenn mans verwendet und im Perfekten Zustand 20% an Wert. Da kommst schon hin wennst sagt das Gerät kostet neu 1000 Euro und 800 Euro werden sie bezahlt haben bzw. in den Eintausch als Wert gebracht haben.
Die verkaufen aber auch (angeblich) originalverpackte Neugeräte günstiger.
 
22 Oktober 2014
880
224
Ich glaub die umgehen irgendwo die USt. Die sind immer irgendwie als Kommissionsverkäufe ohne mwst gekennzeichnet auf der Rechnung (hab das schon 2x probiert)
 
10 Mai 2014
2.275
1.938
Aber wäre ein für zb. Rumänien produziertes Handy qualitativ schlechter als ein für den deutschsprachigen Raum hergestelltes? Wenn nicht, könnte man ja zugreifen und Geld sparen.
Das ist sicher nicht schlechter, halt nur für einen anderen Markt produziert. Allerdings wäre mein Vertrauen in einen Handyshop bei einem Garantiefall nicht sehr groß.
 
23 Januar 2018
101
29
Das ist sicher nicht schlechter, halt nur für einen anderen Markt produziert. Allerdings wäre mein Vertrauen in einen Handyshop bei einem Garantiefall nicht sehr groß.
Bei einem Garantiefall ist der Hersteller wichtig, nicht der Händler.

Ich würde aber so oder so nicht viele hundert Euro an einen Händler bezahlen, den ich nicht kenne. Völlig egal, wie viel ich wobei sparen kann.
 
15 Mai 2014
5.822
4.847
Oftmals sind es Importe aus anderen (EU-)Ländern, stammen aus Vertragsanmeldungen/Verlängerungen oder - meist - eh bei österr. Netzbetreibern zum Händlerpreis erworben.

Der Shop Betreiber kann diese dann entweder via Anmeldung vertreiben oder - was einträglicher ist - selbst zu einem guten Preis verkaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dieter.k
25 März 2014
5.719
3.851
Könnte sein. Aber wäre ein für zb. Rumänien produziertes Handy qualitativ schlechter als ein für den deutschsprachigen Raum hergestelltes? Wenn nicht, könnte man ja zugreifen und Geld sparen.
Nein kommt alles aus der selben Fabrik in China, darum ist das recht egal.
Einzig die Software kann eigen sein und der Hersteller einen Aufstand machen wegen der Garantie.
 

Aktuelle Themen