EU-Ausschuss stimmt über Ende von teurerer Auslandstelefonie ab - DerStandard

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mai 2014
5.392
3.919
DerStandard berichtet über die ersten Schritte zur Abschaffung der teuren Kosten für Gespräche vom Inland ins EU-Ausland:

EU-Ausschuss stimmt über Ende von teurerer Auslandstelefonie ab

Teurere Auslandstelefonie führt vor allem nach Roaming-Ende zu absurder Regelung

Nach dem Aus für Roaminggebühren steht im EU-Parlament nun die nächste Reform im Bereich Telekommunikation an. Der Binnenmarktausschuss des EU-Parlaments stimmt am Montag darüber ab, ob Zuschläge für Auslandstelefonie fallen sollen.

"Absurde Regelung"

"Von Linz nach München telefonieren muss dasselbe kosten wie von Linz nach Wien. Es gibt keine technische Rechtfertigung, dass das teurer sein soll. Es ist auch nicht mehr zeitgemäß", sagte Paul Rübig, Telekomsprecher der ÖVP im EU-Parlament, in einer Aussendung. Dass Anrufe in ein anderes Land mehr kosten, kritisierte zuvor schon die EU-Abgeordnete Viviane Reding als absurde Regelung. Vor allem nach dem Aus der Roaming-Gebühren. Der österreichische Diskonter Spusu hatte daher mit einer Abschaffung der Zusatzgebühren für Auslandstelefonie reagiert.

Viele Mobilfunker bieten in ihren Tarifen eine gewisse Anzahl an Freiminuten für Auslandstelefonie an. Darüber hinaus fällt in Österreich aber etwa ein Euro pro Minute an. Am Montag wird nun erstmals in einem Parlamentsgremium darüber abgestimmt. Danach muss die Frage noch im Industrieausschuss und im Plenum des Parlaments behandelt werden. (red, 4.9.2017)

http://derstandard.at/2000063572672/EU-Ausschuss-stimmt-ueber-Ende-von-teurerer-Auslandstelefonie-ab
 

sergio_eristoff

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
4.054
2.536
Mal schaun was hier wieder für ein Kompromiss oder Kniefall für die Wirtschaft gemacht wird. Ich tippe auf weitere Ausdünnung der Netzneutralität oder irgendwelche komischen Aufenthalte im Ausland damit man überhaupst hier ohne Aufschlag telefonieren kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer

KoMa

Mobilfunk Teilnehmer
6 Aug 2017
466
149
Das wäre eigenlich die logische Konsequenz der EU oder? Nur der Mobil und Fernsehmarkt hat da noch reale Grenzen

Sent from my SM-G950F using lteforum.at mobile app
 

Sin10

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
2.569
1.068
Dann gibt's sicher Tarife wo man nur Inland telefonieren kann, und welche wo Ausland auch mit dabei ist. Siehe Datenroaming.
 

Stanglnator

Mobilfunk Teilnehmer
15 Nov 2014
402
117
Versteh die Aufregung dafür gar nicht.
Einfach die IP-Telefonierfunktion der modernen Smartphones nutzen wie bei WhatsApp Skype etc und fertig.
Dann hat man nur die nicht IP-fähigen Telefone die langsam verschwinden werden mit der Zeit die Außlandstelefonie nutzen müssen.

Das wird sich wie vieles von alleine lösen. In Zeiten von WhatsAPP Fakebook ;) sowiso.

Anekdote von vor 10Jahren: Da hatte Ich mit einem SharpZaurus 6000L mittels Wlan und SIP-Call von Australien aus meinen Bruder in Kärnten angerufen. Der Aufbau dauerte zwar 5 Sekunden aber das Gespräch war besser aus mit den Telefon (Nokia6288).
 

KoMa

Mobilfunk Teilnehmer
6 Aug 2017
466
149
Versteh die Aufregung dafür gar nicht.
Einfach die IP-Telefonierfunktion der modernen Smartphones nutzen wie bei WhatsApp Skype etc und fertig.
Dann hat man nur die nicht IP-fähigen Telefone die langsam verschwinden werden mit der Zeit die Außlandstelefonie nutzen müssen.

Das wird sich wie vieles von alleine lösen. In Zeiten von WhatsAPP Fakebook ;) sowiso.

Anekdote von vor 10Jahren: Da hatte Ich mit einem SharpZaurus 6000L mittels Wlan und SIP-Call von Australien aus meinen Bruder in Kärnten angerufen. Der Aufbau dauerte zwar 5 Sekunden aber das Gespräch war besser aus mit den Telefon (Nokia6288).
Naja, nicht jeder hat halt VOIP. Das ist schon richtig was du da sagst.
Ich denke halt, das wir als EU Bürger in einem Land ohne Grenzen auch das telefonieren öffnen sollten.

Sent from my SM-G950F using lteforum.at mobile app
 

Stanglnator

Mobilfunk Teilnehmer
15 Nov 2014
402
117
Ich seh das so das mit jedem neueren Telefon VOIP mehr und mehr Verbreitung finden wird.
 

alex34653

Mobilfunk Teilnehmer
13 Mai 2014
2.396
1.678
Wichtiger wäre mMn die Pflicht, jede Sim jedes europäischen Netzbetreibers ins eigene Netz einbuchen lassen zu müssen - und zwar auf allen verfügbaren Frequenzen und sowohl für Tel & SMS, als auch Datenübertragung
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schuttwegraeumer

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.522
1.580
Versteh die Aufregung dafür gar nicht.
Einfach die IP-Telefonierfunktion der modernen Smartphones nutzen wie bei WhatsApp Skype etc und fertig.
Dann hat man nur die nicht IP-fähigen Telefone die langsam verschwinden werden mit der Zeit die Außlandstelefonie nutzen müssen.
Damit erreiche ich aber nicht alle. Die Anruffunktion per Telefonnummer ist "Standard". Nicht jeder hat Skype oder Whatsapp oder Dienst X. Und ich habe eigentlich auch keine Lust nur für Kontakt Y mir App X zu installieren.
 

Aktuelle Themen