EU-Mobilfunkbetreiber wollen Google-Werbung blockieren

kauf2222

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
114
19
Zusatzdienste sehr kritisch, allerdings sind Werbeanzeigen heutzutage längst nicht mehr "nur" lästig und harmlos.
Werbung hat längst jedes vernünftige Maß überschritten,
100 % Zustimmung, wenn man bedenkt, was sich die Werbeleute alles einfallen lassen, damit man auf lange Sicht verfolgt werden kann, schwer löschbare Cookies, Canvas Fingerprinting usw.... DIE GEHÖREN ALLE ZUMINDESTENS WIRTSCHAFTLICH ABGESTRAFT MIT WERBEBLOCKERN USW..... ausserdem sind zB.: im Nachrichtenbereich (Zeitungen, TV, Onlinemedien....) die Mehrheit der Artikel nur mehr APA/DPA/PTE/REUTERS Artikel (= zu 80 % Werbung oder politisch, wirtschaftlich infiltriert). Für so einen Müll will ich mich sowieso nicht auswerten lassen!

http://www.com-magazin.de/news/datenschutz/unloeschbare-cookies-vormarsch-489050.html

http://www.netzwelt.de/news/142401-canvas-fingerprinting-user-tracking-technologie-unterbinden.html

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Verizons-Super-Cookies-offenbar-sehr-beliebt-2518106.html

http://www.heise.de/security/meldung/Das-Zombie-Cookie-1094770.html

http://www.golem.de/news/geraete-tr...werbekunden-mehr-nutzerdaten-1408-108572.html
 

ChristianWien

Mobilfunk Teilnehmer
2 Apr 2014
52
37
Dann installier dir einen Werbeblocker.
DAS ist doch gerade die Krux bei den Smartphones, wo man für eine korrekte Funktion des Werbeblockers Root-Rechte braucht, die man aber üblicherweise vom Hersteller nicht freiwillig eingeräumt bekommt.
Für das Bearbeiten des hosts Files, damit die Funktion für alle Apps und Browser gegeben ist, sind eben Root-Rechte erforderlich oder muß sich einen Zugriff auf das Filesystem via PC mit USB-Kabel und passenden ADB-Treibern zusammenbasteln oder irgendeinem Exploit zur Erlangung von Root-Rechten vertrauen.
Gerade China-Smartphones bieten den Superuser-Modus in den Einstellungen vorbildlich zur Auswahl im Konfigurationsmenü an.
Auf Grund der herstellerspezifischen Anpassungen von Android gibt es leider - im Gegensatz zu PCs, wo man sich sein Betriebssystem nach Belieben einfach neu installieren oder auf andere Versionen umsteigen kann - keine einfache und funktionssichere Möglichkeit einer Neuinstallation des Android-Systems und man ist darauf angewiesen, daß der Hersteller - falls überhaupt - Updates und Fixes für bekannte Sicherheitslücken bereitstellt.
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.472
1.550
Dann musst du dir ein Smartphone kaufen wo man leicht rooten kann. (hatte selber mit Samsung-Geräten keine Probleme) Wenn man das nicht will oder kann gibt es immer noch die Möglichkeit von Proxy-Server oder VPN, da kann man dann Werbung ebenfalls blockieren.

Ich bin aber dagegen dass solche Maßnahmen vom Provider gemacht werden, sonst kann das nach hinten los gehen. Google muss nämlich ihre Dienstleistung nicht zwingend jedem anbieten. Dann heißt es halt "Dieses Video ist bei ihrem ISP leider nicht verfügbar" analog zu vielen Videos in Deutschland.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sin10

Sin10

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
2.532
1.040
ich stimme @Gsicht in allen belängen zu! Ich finde provider haben sich da gar nicht einzumischen. Die sollen gefälligst schaun das sie ihre infrastruktur dafür bereit stellen, was dann aber in endeffekt drüber geht, hat die nicht zu interessieren. Meiner meinung nach ist das nur die reine geldgier der ISPs, weil google und co einfach so viel erfolg mit werbung haben.

(OT) zwecks handy und root: für mich eins der wichtigsten kreterien überhaupt ist, das man ein handy ohne probleme rooten und den bootloader entsperren kann, ohne großartige folgen davon zu tragen (stichwort sony, schlechtere kamera bilder).
damit habe ich auch nachdem der hersteller keine lust mehr hat ein aktuelles android zu machen, noch immer die möglichkeit was anderes drauf zu spielen, bzw betreibe handys von div herstellen nur mit ROMs. Und zur standart ausrüstung gehört bei mir aufjedenfall ein AdBlocker (AdFree) - und das schon seit etlichen jahren.
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.654
1.521
Bei Drei sitzen eh schon die Experten für Werbung ;)
http://www.mobile-marketing.at/

Ganz klar: Die Betreiber dürfen sich in den Datenverkehr nicht einmischen. Der Übergang zwischen Werbeblockade und Zensur von ungewünschten Dingen ist fließend. Irgendwann kann man dann als T-Mobile Kunde die Angebote von Drei nicht mehr sehen etc...
 

oneplusdominik

Mobilfunk Teilnehmer
17 Mai 2015
504
172
Ich glaub ja die mobilfunker machen das mit dem adblocker nur desswegen weil google mit project fi sein eigenes Wahrscheinlich günstigeres mobilfunk imperium weltweit aufbauen will und da sagen die provider halt ja so gehts nicht da schlagen wir zurück ^^
 

Aktuelle Themen