Frage zu A1 LTE Performance

8 Juni 2018
125
77
Eben nicht.

Leider im Dachboden. Ist nicht isoliert aber sie strahlen genau durch eine 38cm Ziegelwand durch.
Die die du am Foto siehst. Der Masten ist genau geradeaus durchs Fenster zu sehen.

Kann das der Grund sein warum die Qualität so schlecht ist?

Der SINR könnte höher sein und der RSRQ niedriger oder?

Ich kann leider diese zwei Prügel nicht außen montieren (aktuell hab ich da eine LAT56). Deswegen die Frage zur Rundstrahlantenne.

Die müsste ja auf die 1,2-1,3km mit Sicht reichen oder?

Die würde außen eben leicht gehen, kompakt und fällt nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
31 März 2014
2.253
2.507
durch eine 38cm Ziegelwand geht kein HF Signal durch, aber wieso stellst du die Antennen nicht mit einem Ständer genau vor das Fenster?

09A7EECB-4476-4BA6-AFE6-5848686C8149.jpeg
 
8 Juni 2018
125
77
Geht nicht da es ein Dachboden ist.

Deswegen suche ich was möglichst kompaktes aber leistungsfähiges was ich außen neben dem Fenster montieren kann und nicht so derartig aufträgt.

Die 50 Vögel am Dach würden sich allerdings freuen


Zum Thema kompakt:
Da ist mir eben die Dual Loop aufgefallen.

Würde deiner Meinung nach was dagegensprechen?

Ich denke alleine vom Empfang müsste diese reichen. Mein iPhone zeigt mir zumindest auch vollem Empfang wenn ich im Freien bin.

Oder was würde gegen diese sprechen?

Wäre das nicht sogar vom Vorteil da die Runde auch gestreute Frequenzen empfangen würde?
 
Zuletzt bearbeitet:
31 Oktober 2017
1.272
997
Als kleine Ergänzung. Mit QAM256 im Downlink und QAM64 im Uplink geht noch etwas mehr. Ca 33% mehr im Downlink (QAM64 zu QAM256) und 50% im Uplink (QAM16 zu QAM64).

Wobei das Signal entsprechend gut sein muss. Im Uplink ist es in der Praxis eher in Anwendung.

Und ob die 5% Auslastung was der A1 Techniker gesagt hat stimmt? Die RSRQ Werte deuten schon auf etwas mehr Auslastung hin. Könntest ja mal ganz zeitig in der Früh probieren (wo normal am wenigsten Auslastung ist)und schauen ob sich der RSRQ da verbessert hat.

Hatte mir überlegt ob ich über 265/64QAM und 4x4 MiMo etwas schreiben sollte, aber beides ist bei A1 nicht relevant, oder irre ich mich da?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey
26 März 2014
5.165
3.611
Hatte mir überlegt ob ich über 265/64QAM und 4x4 MiMo etwas schreiben sollte, aber beides ist bei A1 nicht relevant, oder irre ich mich da?

Zumindest die höheren QAM Level glaube ich schon. Es gibt schon ein paar Speedtest mit mehr wie 50 Mbit Upload. Deutet also auf zumindest QAM64 im Upload hin (Upload CA glaub ich eher noch nicht). Also im Downlink wirds dann wohl auch aktiv sein.
 
8 Juni 2018
125
77
Bei meinen Outdoor Speedtests habe ich zumindest gesehen dass ich im Upload kurz mal um die 80 MBit zusammenbekomme ca 3-4 Sekunden), mich aber dann auf 50 geradeaus limitiert.

Hat jemand zu meiner Antennen-Frage Inputs?

Danke!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey
26 März 2014
5.165
3.611
Hat jemand zu meiner Antennen-Frage Inputs?

Also Rundstrahler eher nicht. Du hast eh gute freie Sicht zum Sender da lieber eine Richtfunk Antenne.

ZB Poynting XPOL-A0002. Das ist eine hochwertige Markenantenne und nicht zu groß. Könntest unterm Dachvorsprung montieren. Gibt auch ähnliche billigere Noname Ausführungen wenn man bei amazon und so nach LTE Multibandantenne sucht. Da wird halt meistens beim Antennengewinn geschummelt. Singleband Antennen würd ich nicht mehr kaufen. Viele Sender haben schon LTE-A und die Fritzbox kanns auch. Und wie immer gilt, Antennenkabel möglichst kurz halten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jo_strasser
8 Juni 2018
125
77
Besten Dank für die Tipps!

Ich hab nun die Poynting XPOL-A0002 bestellt.
Muss man die auch so derartig direkt ausrichten wie die Richtfunk oder reicht es wenn sie in die ungefähre Himmelsrichtung schaut?

Sonst müsste ich dahinter eine Wandmontage motieren und mit den Schellen verbinden dass sie beweglich bleibt.
Mit der montierten Befestigungsplatte ist das sonst etwas starr...

Hab diese Halterung dazu bestellt:

1539259161007.png

1539258648241.png


Vom Kabel her kann ich eigentlich nicht aus. Diese Antenne hat 5m fix montiert.
Reicht aber vollkommen aus. 3m würden auch gehen... gibts nur nicht.

LG/JO!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey
26 März 2014
5.165
3.611
Muss man die auch so derartig direkt ausrichten wie die Richtfunk oder reicht es wenn sie in die ungefähre Himmelsrichtung schaut?

Wenn man sie möglichst genau ausrichtet hat man am meisten Antennengewinn. Natürlich muss es nicht aufs Grad genau sein aber je genauer desto besser. Bei der Fritzbox siehst die Werte eh live am Webinterface. Somit hilft das beim Ausrichten auch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jo_strasser

Aktuelle Themen