Frage zu Richtantenne

Flykas

Mobilfunk Teilnehmer
15 Feb 2017
3
2
Hallo!

Nach anfänglich 80mbit im Probebetrieb, fiel meine Downloadrate bei einem HUI150 Tarif mittlerweile auf ca. 5 - 15mbit herunter. Nach mehrmaligen Anrufen bei der 3 Hotline (die mögen einem anscheinend nicht so richtig helfen) wurde mir gesagt, dass sich mein Router beim falschen Sender in ca. 2km Entfernung einloggt. Der richtige Sender steht ca. 800m entfernt und soll auf mein Haus strahlen. Warum sich der Router nicht dort einloggt wissen die nicht. Anscheinend fängt der Router nur Reflektionen des falschen Senders auf. Auch mehrmaliges Umstellen des Routers (mittlerweile schon überall im ganze Haus, bzw. an allen Fenster Richtung Sendemasten) und mehrmaliger Neustarts des Routers mit der Hoffnung, er möge sich beim richtigen Sendemasten einloggen, hat nichts gebracht.

Ich spiele nun mit dem Gedanken, mir eine Richtantenne anzuschaffen und die am Hausdach zu montieren und hoffe, dass sich der Empfang dadurch verbessert. Leerverrohrung vom Dach ist vorhanden, da ich mal mit dem Gedanken gespielt habe, dort Solarpaneele zu montieren. Ich hoffe, dass ich von Dach aus freie Sicht auf den richtigen Sendemasten habe. Ich bin mir allerdings unschlüssig welche Antenne ich nehmen soll. Ich habe an diese gedacht: https://www.amazon.de/gp/product/B009WPWU98/ref=ox_sc_act_title_2?smid=A1YX2ONN41SPL6&psc=1
Die ist allerdings für Frequenzen im 1800MHz Bereich. 3 sendet aber 1800MHz und 2100MHz so weit ich weiß.

Reicht es die Antenne dann einfach in Richtung des Sendemastens zu drehen, oder muss das mittels Messgerät genau eingestellt werden, so wie es bei einer SAT-Schüssel üblich ist, bzw. kennt jemand im Raum Wiener Neustadt eine Firma, die solche Sachen montiert und einrichtet? Ich habe leider zwei linke Hände und nicht das Fachwissen, was das betrifft.

Vielen dank und LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen