19 Oktober 2015
38
13
Welche Erfahrungen habt ihr generell so mit der free.at Mastercard gemacht? Auch hinsichtlich Zinsen/Teilzahlung?
Dafür zahlt man ja keine Jahresgebühr!?

Ist der Koffer, wenn der auf Reisen beschädigt wird, auch versichert, oder ist das keine vollwertige Kreditkarte?!
Für Bargeldbehebungen zahlst du Zinsen - nach meiner Erfahrung rentiert sich das im Ausland (non-Euro!) trotzdem, wenn du die Rechnung sofort bezahlst, die Zinsen sind also wenn überhaupt "gleich schlimm" wie die Gebühren anderer Anbieter, großer Vorteil ist bei kleinen Beträgen.
Bist du in Thailand und brauchst 50€ Gegenwert in Baht? Kein Problem, Zinsen nur auf die 50€. Brauchst du einen Tag später nochmal 10€? Kein Problem - Zinsen auf die 10€. Ohne "Mindestgebühren". M.E. der einzige Grund mit der Karte Bargeld zu beheben. Euro niemals!

Teilzahlung habe ich mal einen Monat gemacht - es geht schon, aber die Zinsen sind halt einfach pervers. Da sollte man schon wissen was man tut. Ein Konsumentenkredit ist, wenn man die Karte länger überzieht in jedem Fall um Welten billiger.

Kurzes Beispiel: Thailand Urlaub, insgesamt in mehreren Behebungen ~1500€ behoben, Gesamtzinsen ~30€
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering
27 Juni 2019
3.706
1.884
... und wer nicht einmal diese Zinsen bezahlen will, überweist vor den Bargeldbehebungen ausreichend Geld auf sein Kreditkartenkonto.

Ist der Koffer, wenn der auf Reisen beschädigt wird, auch versichert, oder ist das keine vollwertige Kreditkarte?!
Die aktuellen Versicherungsbedingungen umfassen 23 Seiten (https://www.free.at/res/images/avb.pdf), auf Seite 14 ist speziell ein Abschnitt zu Gepäck und Geld.
Nichts für ungut @smart-mobility, aber die Hauptaufgabe einer Kreditkarte ist der, mir einen Zahlungsaufschub (also einen Kurzzeit-Kredit) zu verschaffen und mir "nebenbei" eine mehr oder minder "genormte" Zahlungsmöglichkeit und daher auch eine entsprechende große Akzeptanz zu bieten, aber gewiss nicht der, mir eine Versicherungspolizze zu verschaffen oder zu "ersparen"! ;)

Und wenn Dir ein Versicherungsschutz für den Fall X, Y und / oder Z wirklich so wichtig ist, dann solltest Du Dir auch eine entsprechende Polizze beschaffen, denn irgendwelche Fallstricke gibt es bei all diesen kostenlosen Boni-Polizzen; gleich wer die "vermittelt", "organisiert" und über irgendwelche Ecken querfinanziert.

Aber eine Kreditkarte wegen des fehlenden Versicherungsschutzes Im Fall A gegenüber einer anderen bei der Fall B nicht abgedeckt ist als "nicht vollwertig" zu bezeichnen, ist nicht nur sprachlich "daneben" (schon deswegen, weil es keine Polizze gibt die wirklich alles abdeckt), sondern vor allem unsachlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: stiV
S

smart-mobility

Gast
bei mir 998 Euro, obwohl ich wesentlich höheren Rahmen habe.

Anhang anzeigen 27034

Mit dem kann man leben, wenn nur EUR 998,00 eingetragen werden in den KSV, obwohl man real Summe X hat.
Das ändert sich auch definitiv nicht? Überlege echt von der Card Complete weg zur free.at zu wechseln, nachdem sich Card Complete mir nix, dir nix, einfach so die TZ-Vereinbarung gekippt hat (auf Grund Covid-19) und mich nicht informiert hat. PS: Ich hatte nichts zu finanzieren, aber solche Sachen ärgern mich!! Und das nach sicher 15 Jahren Card Complete.
 
19 Oktober 2015
38
13
also ich hab die free.at Karte mit einem Limit von 6000€ seit 4 Jahren oder so? und in der letzten KSV Auskunft von vor 2 Monaten stehen immernoch die 998€.

wobei ich jetzt nicht verstehe, warum das so relevant ist?
 
S

smart-mobility

Gast
Relevanz hat das schon, je mehr im KSV eingetragen ist, um so schlechter ist die Bonität / Bewertung.

Der einzige Nachteil an der free Mastercard ist doch der, dass man aktiv selbst immer überweisen muss, zumindest den Teilbetrag, richtig? Bankeinzug oder so gibts da nicht? D.h. für den säumigen Bürger wird das nichts sein...
 
19 Oktober 2015
38
13
Relevanz hat das schon, je mehr im KSV eingetragen ist, um so schlechter ist die Bonität / Bewertung.

Der einzige Nachteil an der free Mastercard ist doch der, dass man aktiv selbst immer überweisen muss, zumindest den Teilbetrag, richtig? Bankeinzug oder so gibts da nicht? D.h. für den säumigen Bürger wird das nichts sein...
genau - gibt nur selbst überweisen. Wobei das schlicht Teil des Geschäftsmodells ist. Es kommt ein Mail mit der Monatsrechnung, und wenn mans vergisst ein Erinnerungsmail. (Ab da kostets aber auch schon, wenn ich mich richtig erinnere)
 
18 August 2020
222
137
Der einzige Nachteil an der free Mastercard ist doch der, dass man aktiv selbst immer überweisen muss, zumindest den Teilbetrag, richtig? Bankeinzug oder so gibts da nicht? D.h. für den säumigen Bürger wird das nichts sein...

Nachteil? kann man so oder so sehen...solange monatlich die Abrechnung kommt ist die eigentliche Überweisung eine Sache von Sekunden, also für mich kein nennenswerter Aufwand.
 
S

smart-mobility

Gast
oh, danke @mahe - was dazugelernt... Ich weiß halt nicht so recht. Ich will auf der einen Seite meine 2000 EURO Überziehungsrahmen von der Spk rausgeben lassen (siehe anderer Thread) und dafür die free.at KK weil CC rumzickt seid Covid-19.
 
27 Juni 2019
3.706
1.884
So lange mit Deinen Finanzen alles in Ordnung ist, kann es Dir doch vollkommen Schnuppe sein, ob da im KSV ein lausiger Eintrag mehr oder weniger steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen