19 Oktober 2015
38
13
komisch, bei mir ist das Tonband drangegangen ... ist zwar die Frage ob die dir dort helfen können (die nummer ist von gebuhrenfrei.com -> free.at deutschland variante, steckt auch nur advanzia dahinter), bzw. ob das überhaupt andere Leute sind als bei der free.at Hotline

bist du dir sicher, dass die handynummer richtig hinterlegt ist? Sie steht nämlich ohne 0043, +43 oder so drin bei mir, und damit funktionierts zumindest für den mTAN bei mir. (hab kein iphone, und in gpay lässt sich die karte nicht hinzufügen, obwohl die deutsche variante das könnte)
 
27 Juni 2019
3.706
1.884
Die angegebene 0800 Nummer gibt's in Österreich tatsächlich nicht ...
Die auf der Website für Österreich angeführte 0800er-Rufnummer (0800 4000 48) gibt's ganz sicher, denn die habe ich "seinerzeit" (also vor ca. 2 Monaten) dazu benutzt um meine KK wieder freischalten zu lassen. Für halbstündige Telefonate verbrate ich nämlich sicher nicht meine Freieinheiten!
 
31 Mai 2020
6
0
Die auf der Website für Österreich angeführte 0800er-Rufnummer (0800 4000 48) gibt's ganz sicher, denn die habe ich "seinerzeit" (also vor ca. 2 Monaten) dazu benutzt um meine KK wieder freischalten zu lassen. Für halbstündige Telefonate verbrate ich nämlich sicher nicht meine Freieinheiten!

er meint die 0800er Nummer von meinem Screenshot. Mit der 0800 4000 48 habe ich heute schon 2x telefoniert. Da kennt sich keiner aus mit apple pay. Gerade nochmal nachgesehen, Nummer ist richtig hinterlegt 0043699xxxxxxxx
 
27 Juni 2019
3.706
1.884
Wie sieht es mit Haftungen, ungerechtfertigten Abbuchungen, Missbrauch oder Ähnlichem aus?
Die Details kann man ja in den AGB nachlesen, doch unterscheiden die sich bei dem Thema nicht groß von denen anderer Kartenausgeber / Kartenverteiler.

Was ich bisher hier herauslesen konnte war auch, dass eine Beantragung zu einem KSV-Eintrag der Advanzia Bank führt. Meistens 999 EURO auf unbestimmte Zeit.

Meistens sind die Limits am Anfang niedrig und wachsen dann mit der Zeit. Ändert sich dann auch der KSV-Eintrag und in welcher Zeitspanne bekommt man dann mehr Limit zugesichert? Hat da jemand aufgepasst?
Bleibt das Limit dann auch bis auf Weiteres, oder kann die Bank das Limit nach eigenem Ermessen anpassen, je nach Laune des Sachbearbeiters?

Wird hierüber informiert?
So weit bekannt ist, ändert sich der KSV eingetragene "Standardwert" nicht; zumindest nicht so lange es keine Zahlungsschwierigkeiten gibt. Aber eben auch nicht, wenn das Limit erhöht oder gesenkt wird.

Selbstverständlich wird die Bank regelmäßige Überprüfungen des Limits und der KSV-Einträge zum Kontoinhaber durchführen, aber so lange sich dabei keine Auffälligkeiten ergeben und die Zahlungen pünktlich erfolgen, wird das wohl keine Auswirkungen auf das Limit haben.

Grundsätzlich kann jeder Überziehungsrahmen, und um einen solchen geht es ja bei einer "Kreditkarte", von jedem Geldinstitut einseitig geändert werden; rauf genau so wie runter, und selbstverständlich wird man darüber informiert. Mit der Laune eines kleinen Sachbearbeiters hat das aber nichts zu tun, denn diese routinemäßigen Beurteilungen erfolgen bei allen Geldinstituten automatisiert und es werden nur jene Fälle "manuell" nachbearbeitet, bei denen diese Automatik eben "angeschlagen" hat.

Ich kann zwar meine eigenen Limiterhöhungen "nachvollziehen", aber das hilft anderen ja nichts und ist mangels näherer Informationen und "Datenbasis" mit anderen Fällen für Außenstehende wohl nicht vergleichbar. Zudem werden wohl auch die ersten Limiterhöhungen nur das Ergebnis der automatisierten Überprüfungen sein. Mit meinem Limit, das ich bisher noch nie ausgereizt habe, kann ich ganz gut leben, wobei ich auch Fälle mit einem deutlich höheren Limit kenne.
 
31 Mai 2020
6
0
Habe mein Problem nun lösen können, indem ich zusätzlich zum Sms code einen 4 stelligen Transaktionscode festgelegt habe.
 

Aktuelle Themen