Fritz!Box 6850 5G - Firmware, Einstellungen, Antennen, Stromversorgung, ...

LTE und 5G Antennen
Watch LTEForum @ YouTube
22 März 2014
2.585
1.288
Ich würde sagen nein. Die Fritzbox braucht 12 Volt und ein Standort USB-Port liefert 5 Volt. Es gibt zwar step-up-wandler von 5 auf 12 Volt mit USB Anschluss aber die liefern kaum ein Ampere auf der 12 Volt Seite. Als powerbank bietet sich eine für Laptops an, die einen 12 Volt Ausgang haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: schilling
Wissenswertes
Fritzbox 6850 5G um 319 Euro
Beim Mobilfunkanbieter spusu gibt es die AVM Fritzbox 6850 5G bei Abschluss eines 5G-Internet-Tarifs um 319 Euro. Der 5G-Tarif hat keine Bindung und kann mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat aufgelöst werden.
26 März 2014
5.274
3.735
Und damit kann man dann die FritzBox an einer Powerbank betrieben?

Nein außer es ist eine Powerbank die über Quickcharge oder so auf 12V Ausgabe gebracht werden kann. Die Kabel schauen aber nicht nach einen Triggerkabel aus.

Wenn man eine Powerbank hat die USB C Power Delivery (PD) (wichtig schauen welche PD Level die Bank kann) kann kann man sowas zb nehmen:

https://de.aliexpress.com/item/4001265532265.html

Vielleicht findet man sowas auch bei Amazon. Es gibt auch die Module alleine beim Chinesen zum Basteln und selbst baun. Einfach nach USB PD Decoy oder Trigger suchen da findet man jede Menge unterschiedliche Arten. Habe selbst ein paar Module und Adapterkabel für alte Laptops im Einsatz. Funktionieren toll und damit kann ich viele "Altgeräte" und Bastlersachen einfach mit einem USB C PD Netzteil betreiben.


Ich würde sagen nein. Die Fritzbox braucht 12 Volt und ein Standort USB-Port liefert 5 Volt. Es gibt zwar step-up-wandler von 5 auf 12 Volt mit USB Anschluss aber die liefern kaum ein Ampere auf der 12 Volt Seite.

Hab so 1-2 Kabel mit Step Up auch noch von früher mit 9 und 12V. Sie gehen zwar aber wirklich nur für Minimallasten. Schon mit dem Anlaufstrom von einfachen Geräten wie auch Routern oder kleinen Switches haben sie schon Probleme.
 
26 April 2014
1.915
605
Und damit kann man dann die FritzBox an einer Powerbank betrieben?
https://www.amazon.de/dp/B08QVBQ2D8/?tag=l0cee-21

in der beschreibung von

Info zu diesem Artikel​

  • 💝 FUNKTION: Das 13 stück Hohlstecker mit verstellbarer Spitze ist eine Kombination aus dem 5,5 x 2,1 mm großen Universal netzteil. Sie können Laptops aus verschiedenen Steckdosen aufladen, selbst wenn Sie nur ein einziges Netzteil haben. USB DC-Kabel dient zum Laden von 1A ~ 3A; Der Gleichstromstecker ist für Spannungen unter 36 V, maximaler Strom 5A geeignet.
nun brüchte man nur noch eien power bank die auch die spannungen widergeben kann.

oder dierekt eien power bank die von holstecker auf holstecker kann so wie die hier.

https://www.amazon.de/MPB-2005-Taschenlampe-Li-Polymer-Status-Anzeige-schwarz/dp/B077X91WK5/ref=sr_1_20?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=powerbank+mit+hohlstecker&qid=1626895457&sr=8-20
 
22 März 2014
2.585
1.288
direkt an 12 Volt sollte gehen und die Fritzbox sollte das bisschen Mehr-Spannung von der Lichtmaschine schon schadlos überleben.

Ohne viel basteln zu müssen um einer USB-C Powerbank 12 Volt zu etlocken reicht ein Kabel mit dem passenden Hohlstecker und ein Blei- oder LiFePo4-Akku mit um die 12 Volt Nennspannung.

Billig, schwer und anfällig auf Tiefentladung

Bisschen teurer, dafür leichter und weniger anfällig auf Tiefenentladung

Zweiteren Akku betreibe ich an meiner 20W-Insel-PV. Dort läuft nur ein Radio (USB vom Laderegler) und zwei Lampen. Ich muss sagen, dass dieser Akku die Spannung gut hält bis kurz vor Schluss. Laden kann man diese LiFePo4-Akkus auch mit einem Ladegerät für Bleiakkus (Autobatterie-Ladegerät), da das Balancen eh das interne BMS übernimmt. Mein Laderegler ist eigentlich auch ein Blei-Regler, allerdings mit einstellbarer Schlussspannung.
 
Zuletzt bearbeitet: