Gebrandeten Webshop "kaufen" im zeiten der Apps?

W

Westbahnexpress

Gast
Bei den zeug was ich mir jeden Tag einwerfen muss wäre es eine schlechte idee. Damit wäre ich nur eine Gefahr für andere und mich.
 

m404

Mobilfunk Teilnehmer
29 Mrz 2014
1.444
491
es ist kein verkauf sondern man kann eine "kopie" des Shop kaufen
das du dich immer wieder in der handelsbranche versuchen willst, und dann aber immer wieder solche stilblüten von dir gibst, ist einfach schwer zu verstehen ...

aber um trotzdem was wertvolles in den raum zu stellen : bevor ich einen webshop (ink. backend etc) um einen 4-stelligen betrag kaufe, geb' ich diesen 4-stelligen betrag einer agentur, und lass mir meinen eigenen webshop machen, ohne auch nur einen einzigen kompromiss.

das, wovon du sprichst, ist nur für unternehmen interessant, die bereits das produkt etc alles haben (und eh schon längst verkaufen), und nur eben schnell schnell ohne lange wartezeit den online sales channel erweitern wollen. zu dem 4-stelligen betrag kommt noch die gesamte übernahme des backends (das macht dir das verkaufende unternehmen 100%ig nicht) und dann auch noch die datenpflege (ein leerer webshop bringt nix) ... wennst ned aufpasst, kommt innerhalb des ersten quartals bereits die 5te stelle im technischen budget dazu.

für one-man-shows is das absolut unsinnig..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: benqt904
W

Westbahnexpress

Gast
das du dich immer wieder in der handelsbranche versuchen willst
WTF wenn sind das einfach nur ganz grobe ideen mehr nicht. Von "versuchen" kann keine rede sein.
bevor ich einen webshop (ink. backend etc) um einen 4-stelligen betrag kaufe, geb' ich diesen 4-stelligen betrag einer agentur, und lass mir meinen eigenen webshop machen, ohne auch nur einen einzigen kompromiss.
Klar nur musst du dir eigene Produkte suchen die du nicht so bekommen wirst. Ich spreche hier von einer Gebrandeten Kopie des Shops wo du gewisse sachen kaufen kannst als Kunde.
das, wovon du sprichst, ist nur für unternehmen interessant, die bereits das produkt etc alles haben (und eh schon längst verkaufen), und nur eben schnell schnell ohne lange wartezeit den online sales channel erweitern wollen. zu dem 4-stelligen betrag kommt noch die gesamte übernahme des backends (das macht dir das verkaufende unternehmen 100%ig nicht) und dann auch noch die datenpflege (ein leerer webshop bringt nix) ... wennst ned aufpasst, kommt innerhalb des ersten quartals bereits die 5te stelle im technischen budget dazu.
Dann sage ich es einmal anders...

(FIKTIVES BEISPIEL!!!!!) Wieso eine eigene Fernbus Firma aufbauen wenn du in "deinen" Gebrandeten Shop Tickets von einen Bestehenden Unternehmen verkaufen kannst und durch die Provision die du natürlich nur jemals wieder rein bringen kannst wenn man Werbung macht Geld bekommst.
Aus meiner sicht gibt es da 2 grosse Risiken:
a) Weil der "original Anbieter" natürlich "seine" APP überall propagiert so das man mit seinen Webshop natürlich baden geht. (Die chance das der Anbieter seine APP auf einen selber brandet ist eher illusorisch).
b) das die Provision so gering ist das man "sein leben Lang" arbeiten müsste um nur die kosten für das Branding wieder rein zu bekommen.
c) Aja mir ist ein anderes Beispiel eingefallen. Tankstellen! Du kannst deine Tankstelle Branden nur musst den Treibstoff von XY beziehen und du hängst sozusagen fest. Der EK Preis ist fix der VK auch und du verdienst Cent trotzt hohen umsatz. So ähnlich ist es hier nur eben mit Elektronischer Ware.
 

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
3.802
1.659
Eine Frage bleibt aber: Was hat das Busunternehmen davon bzw. warum sollte ein Kunde bei dir kaufen?
 

m404

Mobilfunk Teilnehmer
29 Mrz 2014
1.444
491
jössas maria westbahnexpress -.-

du redest von einem reselling abkommen, bei dem dir der partner (wer auch immer dich womit auch immer beliefern soll, oder gar nur virtuell die ware auf komission zur verfügung stellt) die tools für das ganze zur verfügung stellt (also den webshop etc etc) und du eben nur die provision/marge für den vertrieb einheimst.

das hast du KOMPLETT anders hier geschildert, und genau deswegen sag' ich dir : finger weg !

wenn du dich so schwer tust, so ein simples geschäftsmodell zu erklären, dann hast du es ganz offensichtlich noch nicht richtig durchschaut ...

(NB: das, was du hier beschreibst, ist für unternehmer gedacht, die bereits einen kundenstamm haben ... wenn du von null anfängst, tritt eben die frage von derFlo in Kraft "wieso bei dir kaufen, und nicht direkt bei der mama" ... das wird in 9 von 10 fällen mit konkurs enden ;) lass es).
 

freak05

Mobilfunk Teilnehmer
4 Jun 2015
345
165
es werden doch immer leute gesucht, die geld auf ihr konto überweisen lassen, und dies dann per western union gegen provision weitervermitteln, vl wäre das was für dich :D
 

Aktuelle Themen