GigaCube ZTE MF289F VS. Internet Flex Box MF289D

24 November 2022
12
3
Hallo Zusammen.

Ich lese hier im Forum jetzt schon ein paar Monate mit und hätte da eine Frage:

Worin genau besteht der Unterschied zwischen den beiden LTE Routern

GigaCube ZTE MF289F und Internet Flex Box MF289D​

von ZTE, außer das der Eine von Vodafone kommt und der andere von Magenta angeboten und hier ziemlich verschrieen wird?

Im Netz finde ich mal so gar nix dazu.

Danke für Erkenntnisreiche Antworten im Vorraus.
 
29 Januar 2016
3.925
1.585
Nach meinen Recherchen zu

GigaCube ZTE MF289F
GSM 900: 32 dBm
GSM 1800: 29 dBm
UMTS-BAND 1/8: 22.5 dBm
LTE-BAND 1/3/8/20/28/32(nur DL): 22.5 dBm
LTE-BAND 7/38: 22 dBm
802.11 a/b/g/n/ac: 2.4GHz Band < 20 dBm
5 GHz Band I/II/III/IV < 20 dBm
(Quelle; Seite 20)

Internet Flex Box MF289D
GSM 850/900: 32 dBm
GSM 1800/1900: 29 dBm
UMTS-BAND 1/8: 22.5 dBm
LTE-BAND 1/3/7/8/20/32/38: 22.5 dBm
802.11 a/b/g/n/ac: 2.4GHz Band < 20 dBm
5 GHz Band I/II/III/IV < 20 dBm
(Quelle; Seite 12)

Man sieht wenige Unterschiede bei den Bändern. Aber diese können vor Ort auch entscheidend sein bezüglich Empfang, auch abhängig von Sendemasten.
 
24 November 2022
12
3
Vielen Dank für deine tolle und aufschlußreiche Recherche @Murbi.

Da drängen sich mir noch 2 Fragen auf:
1. Wäre in DL (da lebe ich) für den Tarif MagentaMobil XL von der Telekom die Flex Box MF289D nicht passender als der Gigacube? und 2. Welcher wäre der beste Router wenn ich den Gigacube B818-263 noch in meine Überlegungen einbeziehen würde?

VG
 
29 Januar 2016
3.925
1.585
@RatzFatz

1) DL ist Deutschland, oder? (Weil der MagentaMobil XL ist ja "speziell" für Deutschland)
Es gibt DL für Deutschlandsberg (in der Steiermark). ;)
2) Benötigst du 5G? Oder reicht dir LTE (= 4G)?
3) Ist zu Hause ein Festnetz nicht möglich? (wäre gegenüber LTE zu bevorzugen)
 
24 November 2022
12
3
@Murbi

Ich habe
den MagentaMobil XL weil bei mir in Deutschland ( ja, da lebe ich :)) auf dem Land in der Pampa, Neubaugebiet, nur Vodafone mit Kabelnetz verfügbar ist.
Ich möche VF aber nicht als Anbieter.

Z. Zt. nutze ich mein Handy als Hotspot zu Hause. LTE und 5G sind hier bei der Telekom flächendeckend rasend schnell. Das Handy Ist aber keine Dauerlösung.
Mit den Geschwindigkeiten in Diesem Tarif bin ich mehr als glücklich. Und mir reicht LTE vollkommen. Ich würde gern einen von diesen 3 Routern nutzen.

VG
 
29 Januar 2016
3.925
1.585
Gut und wie schaut es mit FRITZ!Box 6850 5G aus? Ist zwar teuer, zwei Links sind weiter unten mit bis zu sehr guten Berichten, diese sind ja für alle Netze offen:
  • Internet über Mobilfunk (5G/4G/3G/2G)
  • Internetzugang über 5G: bis zu 1,3 GBit/s (Down) und 600 MBit/s (Up)
  • Netzwerk mit 4 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0
  • Dual-Band-WiFi 2.4 GHz und 5GHz (Ein WLAN-Router mit Dualband kann mit zwei verschiedenen Funkfrequenzen übertragen. Im Heimnetz bringt das vor allem Geschwindigkeitsvorteile.)
https://www.lteforum.at/mobilfunk/fritzbox-6850-5g-test-bester-mobilfunkrouter.17788/

https://www.lteforum.at/mobilfunk/f...t-4x-externen-sma-antennenanschluessen.19217/

Einfach oben rechts die Suchfunktion nutzen und diesen Fritzen eingeben.... (ich hatte mal eine FritzBox 6890 LTE gehabt, war sehr zufrieden, mittlerweile Kabel.; auch eine FritzBox daheim)
 
24 November 2022
12
3
Ich weiß, das die 6850 5G ein sehr gutes Gerät ist.

Und wie gesagt: 5G ist bei mir zwar möglich, für mich aber noch uninteressant. 4G genügt völlig. Mehrere Streams, Downloads und surfen sind bei mir zu jeder Zeit problemlos möglich.

Mich interessiert tatsächlich nur, welcher der drei genannten Router für mich und meinen Tarif der beste wäre.

VG
 
27 Juni 2019
5.957
3.656
Worin genau besteht der Unterschied zwischen den beiden MiFi-Routern (GigaCube) ZTE MF289F und (Internet Flex Box) ZTE MF289D, außer das der eine von Vodafone kommt und der andere von Magenta angeboten wird?
Da drängen sich mir noch 2 Fragen auf:
1. Wäre in DE (da lebe ich) für den Tarif MagentaMobil XL von der Telekom der ZTE MF289D nicht passender als der ZTE MF289F?
2. Welcher wäre der beste MiFi-Router wenn ich den Huawei B818-263 noch in meine Überlegungen einbeziehen würde?
Ich gehe jetzt eigentlich schon davon aus, dass jene Version des MF289 die von der Telekom DE für ihre eigenen Tarife vertrieben wird, auch "passt" im Sinne dessen, dass die von der Konkurrenz vertriebene Version also nicht besser geeignet ist.

Den Huawei würde ich den beiden ZTE-Modellen allemal vorziehen; schon der besseren Konfigurationsmöglichkeiten wegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
24 November 2022
12
3
hallo @email.filtering

Die Deutsche Telekom vertreibt gar keine MF289 Router.
Diese geräte gibts bei uns ohne Simlock von Vodafone und bei euch mit etwas anderen Werten von Magenta.
Im Endeffekt kann ich auch einfach fragen: Welcher Router ist besser in meinem Tarif wenn man 5G weglässt: der ZTE MF289 oder der Huawei b818-263?

VG
 
31 Oktober 2017
1.437
1.168
Der B818 kann bis zu 5 carrier aggregation (maximal fünf Mobilfunkbänder bündeln), der MF289F wohl ebenfalls maximal 5CA. Der MF289D kann hingegen nur 3 carrier aggregation.
Beim B818 ist einsehbar welche Bänder dieser kombinieren kann (product description Dokument).
Es wäre die Frage welche Bänder der nächste Mobilfunkmast aussendet.
Die Telekom.de hat viele Sendemast mit unter anderem Band 8 und Band 20. Der B818 kann B8 und B20 aber nicht kombinieren. Der MF289F kann dies ebenfalls nicht laut cacombos.com. Der ZTE MC801A kann dies allerdings schon, aber dann scheinbar maximal 3CA 4G mit entweder B1 oder B3 (cacombos.com).
 
24 November 2022
12
3
Hallo @NerdTech.

Super. Ganz herzlichen Dank für diese Infos👋.
Ihr seid schon ein geniales Forum, in dem auch solchen Noobs wie mir, tatkräftig geholfen wird.
Und auch an die Vorposter hier ein herzliches dankeschön für eure Mühen 👍😊.

Ich werde mich aufgrund des Preis/Leistungs-Verhältnisses wohl für den MF289F entscheiden. Und wenn 5G für mich Thema wird, kann ich mich später sicherlich zu einem ZTE MC801A hinreißen lassen.

Vielen dank nochmal.
 
24 November 2022
12
3
Kurze Rückmeldung von mir: Ich bin mehr als zufrieden. 😊
😊 😊
 

Anhänge

  • Screenshot (1).png
    Screenshot (1).png
    38,3 KB · Aufrufe: 16
  • Screenshot (2).png
    Screenshot (2).png
    45,2 KB · Aufrufe: 15
  • Gefällt mir
Reaktionen: Murbi
29 Januar 2016
3.925
1.585
Kurze Rückmeldung von mir: Ich bin mehr als zufrieden. 😊
😊 😊
Und teste mal zu Abendstunden (so 19 bis 22 Uhr) und auch kurz berichten. Screenshots reichen immer. Danke.
(denn da haben die meisten schlechte Downloadzahlen wegen Überlastungen des Netzes)

Und den Router MF289F hast du?
 
24 November 2022
12
3
Ich gehe jetzt eigentlich schon davon aus, dass jene Version des MF289 die von der Telekom DE für ihre eigenen Tarife vertrieben wird, auch "passt" im Sinne dessen, dass die von der Konkurrenz vertriebene Version also nicht besser geeignet ist.

Den Huawei würde ich den beiden ZTE-Modellen allemal vorziehen; schon der besseren Konfigurationsmöglichkeiten wegen.
Du hast oder hattest auch mal selbst einen ZTE Router und konntest dort im Menü herumklicken und Werte ändern?
Für mich und meine bescheidenen Internet-Bedürfnisse als normal-User ist das Gerät locker mehr als ausreichend.

👋 grüssle
 
Zuletzt bearbeitet: