Google Stadia Österreich Erfahrung

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
1.589
803
Hallo!

Google Stadia ist in Österreich zurzeit noch nicht offiziell verfügbar, ich habe es trotzdem getestet.
Wer nur die Erfahrung lesen will kann gleich beim vorletzten Absatz weiterlesen.

Allgemeine Vorteile von Streaming:
Kein Gaming PC oder teure Spielekonsole notwendig.
Auf Geräten Spielbar die normalerweise aufgrund der Leistung nicht für Gaming geeignet sind. (Smartphone, Tablet, Laptop, Home-/Office PC, Thin Client ähnliche Hardware)
Weniger Stromverbrauch beim Kunden.
Kein langes Downloaden/Installieren von Spielen oder Updates.
Je nach Abo immer neue Spiele inklusive.

Allgemeines Neutrales:
Bei Multiplayer wird ein Teil der Latenz zu den anderen Spielern wieder ausgeglichen.

Allgemeine Nachteile:
Hohe Anforderung an die Internetleitung.
Mehrkosten durch eventuell notwendiges besseres Internet.
Nur vom Streamingdienst unterstützte Spiele.
Spiele eventuell teurer und vorhandene Spiele nicht nutzbar wenn der Dienst nur den Kauf über die eigene Plattform erlaubt.
Höhere Latenz.
Je nach Paket laufende Kosten.

Registrierung:
VPN nach Deutschland aufbauen.
Mit Google Chrome https://stadia.google.com/ aufrufen.
Auf jetzt testen klicken, einen Code braucht man nicht angeben wenn er abgefragt wird.
Sollte die Registrierung nicht klappen kann man es mit der Stadia Android App probieren. Diese muss via Sideloading installiert werden. Ein VPN nach Deutschland wird auch unter Android benötigt.
Kreditkarte habe ich die free.at mit Österreichischer Länderkennung angegeben.
Man muss eine Deutsche Adresse angeben.
Vor Ablauf des Testzeitraums muss man kündigen wenn man es nicht weiter nutzen will sonst zahlt man jedes Monat 9,99 € + Steuern!

Spielen:
Es wird kein VPN benötigt.
Mit Google Chrome https://stadia.google.com/ aufrufen.
Anmelden, Spiel auswählen, starten

Mein Setup:
Office PC
Windows 10
Full HD Monitor
Verbindung zum Router über LAN
A1 Hybrid 40 Mbit/s, 20 Mbit/s davon über DSL (Für 1080p60 sind 25 Mbit/s empfohlen)

Meine Erfahrung:
Oft lässt sich das Spiel erst beim 2. Versucht starten weil die Verbindung beim Selbsttest nicht stabil genug ist.
Oft werde ich während dem Spiel aufgrund der Verbindung hinaus geworfen.
Oft habe ich eine schlechte Bildqualität.
Manchmal funktionieren bestimmte Tasten nicht.
Die Latenz ist sehr gut.

Mein Fazit:

Mit meiner Erfahrung macht es keinen Sinn diesen Dienst zu nutzen. Vielleicht wird sich in Zukunft etwas ändern wenn Google Server in Österreich bereitstellt oder es liegt an Hybrid. Eventuell hat jemand mit FTTH, VDSL2 oder VDSL2 Bonding bessere Erfahrungen.
 

braveheart

Mobilfunk Teilnehmer
29 Jul 2014
2.556
1.015
Hallo!

Google Stadia ist in Österreich zurzeit noch nicht offiziell verfügbar, ich habe es trotzdem getestet.
Wer nur die Erfahrung lesen will kann gleich beim vorletzten Absatz weiterlesen.

Allgemeine Vorteile von Streaming:
Kein Gaming PC oder teure Spielekonsole notwendig.
Auf Geräten Spielbar die normalerweise aufgrund der Leistung nicht für Gaming geeignet sind. (Smartphone, Tablet, Laptop, Home-/Office PC, Thin Client ähnliche Hardware)
Weniger Stromverbrauch beim Kunden.
Kein langes Downloaden/Installieren von Spielen oder Updates.
Je nach Abo immer neue Spiele inklusive.

Allgemeines Neutrales:
Bei Multiplayer wird ein Teil der Latenz zu den anderen Spielern wieder ausgeglichen.

Allgemeine Nachteile:
Hohe Anforderung an die Internetleitung.
Mehrkosten durch eventuell notwendiges besseres Internet.
Nur vom Streamingdienst unterstützte Spiele.
Spiele eventuell teurer und vorhandene Spiele nicht nutzbar wenn der Dienst nur den Kauf über die eigene Plattform erlaubt.
Höhere Latenz.
Je nach Paket laufende Kosten.

Registrierung:
VPN nach Deutschland aufbauen.
Mit Google Chrome https://stadia.google.com/ aufrufen.
Auf jetzt testen klicken, einen Code braucht man nicht angeben wenn er abgefragt wird.
Sollte die Registrierung nicht klappen kann man es mit der Stadia Android App probieren. Diese muss via Sideloading installiert werden. Ein VPN nach Deutschland wird auch unter Android benötigt.
Kreditkarte habe ich die free.at mit Österreichischer Länderkennung angegeben.
Man muss eine Deutsche Adresse angeben.
Vor Ablauf des Testzeitraums muss man kündigen wenn man es nicht weiter nutzen will sonst zahlt man jedes Monat 9,99 € + Steuern!

Spielen:
Es wird kein VPN benötigt.
Mit Google Chrome https://stadia.google.com/ aufrufen.
Anmelden, Spiel auswählen, starten

Mein Setup:
Office PC
Windows 10
Full HD Monitor
Verbindung zum Router über LAN
A1 Hybrid 40 Mbit/s, 20 Mbit/s davon über DSL (Für 1080p60 sind 25 Mbit/s empfohlen)

Meine Erfahrung:
Oft lässt sich das Spiel erst beim 2. Versucht starten weil die Verbindung beim Selbsttest nicht stabil genug ist.
Oft werde ich während dem Spiel aufgrund der Verbindung hinaus geworfen.
Oft habe ich eine schlechte Bildqualität.
Manchmal funktionieren bestimmte Tasten nicht.
Die Latenz ist sehr gut.

Mein Fazit:
Mit meiner Erfahrung macht es keinen Sinn diesen Dienst zu nutzen. Vielleicht wird sich in Zukunft etwas ändern wenn Google Server in Österreich bereitstellt oder es liegt an Hybrid. Eventuell hat jemand mit FTTH, VDSL2 oder VDSL2 Bonding bessere Erfahrungen.
Danke für die Ausführliche Info.

Ich gehe mal davon aus, dass permanent VPN Verbindung stehen muss um es zu spielen. Wenn das so ist spielt natürlich Latenz und Speed eine große Rolle, ob das auch P/L Sinn macht ist dann Fraglich.
 

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
618
497
Kurzfazit

Setup
Windows 10 Rechner
Kabelplus 500/50
Rechner via LAN verbunden.
Edge Browser auf Chromium Basis


Für die Registrierung habe ich mich via NordVPN kurz nach Deutschland verbunden. Es wird jede deutsche Adresse akzeptiert, selbst wenn die PLZ nicht mit dem Ort übereinstimmt usw. usf.

Gleich vorweg, ich bin kein Gamer, ich hab es jetzt nur mal aus rein technischen Interesse probiert. Daher kann ich keine Vergleiche mit aktuellen Spielen sowie mit aktueller Gamerhardware ziehen. Ich habe das Spiel Grid probiert und für mich als Laie war das Ergebnis schon beeindruckend. Das Spiel lief flüssig und auch ohne spürbare Latenzen. Ich denke, dass man das schon fein nutzen kann um mit Freuden die jetzt nicht viel Geld für Hardware ausgeben wollen mal eine Runde zu zocken. Ganz besonders in Zeiten von Quarantäne.

Meine Gedanken dazu
Insgesamt finde ich 9,99 etwas happig insbesondere wenn man bedenkt wie viele Abos sich da langsam anhäufen. Google, Amazon und Microsoft haben aber insgesamt gute Hebel um das Attraktiver zu gestalten. Ein Youtube Musik, Youtube Premium Account mit Stadia für 9,99 würde ich akzeptabel finden. Aber das muss am Ende ja jeder selbst beurteilen.
 

eigs

Mobilfunk Teilnehmer
8 Aug 2014
1.589
803
Insgesamt finde ich 9,99 etwas happig insbesondere wenn man bedenkt wie viele Abos sich da langsam anhäufen.
Ich finde das ein faires Angebot. Schließlich bekommt man nicht nur 4K60 (momentan ausgesetzt) sondern auch gewisse Spiele ohne sie extra kaufen zu müssen. Und wenn man ein inkludiertes Spiel freigeschaltet hat wird es auch nicht mehr deaktiviert solange man das Pro Abo hat.

Für Gelegenheitsspieler ist das Abo zu teuer aber Stadia Base eignet sich dafür perfekt.
Man bezahlt nur das Spiel und erhält 1080p60.

Ein Problem sehe ich nur weil viele keinen geeigneten Internetanschluss haben weil die Anforderungen technisch bedingt so hoch sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisXXIII

Previously ChrisXXIII
25 Aug 2018
716
502
Mich würde vorallem die Latenz als echter Gamer interessieren, in Shootern krieg ich schon bei 80-100 ms die Krise und merke die Verzögerung (spiele im Normallfall mit etwa 20ms)

@nesta
der Preis geht komplett in Ordnung, einen wirklich vernünftigen Gaming PC kriegst du ab ca. 1500€
um den Preis kannst du Stadia 12,5 Jahre nutzen und dort wird auch die Hardware aktualisert, privat musst du nach spätestens 3-4 Jahren die Grafikkarte erneuernt um ca. 400€ und nach ca. 8 Jahren die CPU und Mainboard inkl. RAM stand heute

Ich verstehe jedoch was du uns damit sagen willst, mich nervt es auch, dass die Streamingdienste wachsen wie Pilze,
1-2 sind doch ok, dass jedoch nun alles wieder auf 10-20 aufgesplittet wird, treibt nur die Piraterie wieder an,
dort brauch ich nämlich nicht 10 Accounts um 10€ im Monat sondern nur einen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Metalcist

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
618
497
Kurzfazit S9 Duos
Heute wollte ich Stadia auf meinen Samsung S9+ Duos testen. Da die App anscheinend für Österreicher nicht im App Store verfügbar ist, habe ich sie mir über APKMirror heruntergeladen. Da mich interessiert hat, wie sich das ganze im Mobilfunknetz verhält, habe ich das WLAN ausgeschalten. Am Gerätestandort ist grundsäzlich 4G+ verfügbar und ich erreiche über A1 folgende Werte (bei RTR Netztest): Ping: 16 ms, 91 Mbit/s Down und 31 Mbit/s Up. Leider war ein Spielen über Mobilfunk nicht möglich, mir wurde immer diese Seite -> https://support.google.com/stadia/answer/9595943?hl=de -> angezeigt.

Über das Wlan wäre das Spiel grundsätzlich zu starten gewesen, ABER ich hab keinen Stadia Controller dh leider Game over.


Preis
Ja, es muss eh jeder selbst beurteilen wie viel jeder für was ausgeben möchte.

Google Stadia Base finde ich da für mich persönlich attraktiver.

In Summe kann sich das ganze Streaming aber schon summieren. Meine Abos:

- Amazon Prime
- Office 365
- Netflix
- Spotify
- Google One

dass jedoch nun alles wieder auf 10-20 aufgesplittet wird, treibt nur die Piraterie wieder an
... und Accountsharing. Es wird eh nur noch eine Frage der Zeit sein, bis man da auch mit Standortabfragen gegenarbeiten wird im Moment halt noch nicht, weil der Konkurrenzkampf zu groß ist.


Persönlich freu ich mich schon auf den Flight Simulator. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich mir dann ein Project XCloud nehme. Toll wäre es, wenn man Freunde die über kein Abo verfügen über den Browser einladen kann z.B. zu einer Partie Fifa oder so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering

baileys

Mobilfunk Teilnehmer
24 Jul 2019
136
39
Ich hab Stadia schon seit Februar (Buddy pass). Ich spiele über LTE und ich muss sagen, dass wenn der Speed nicht unter 20-25 Mbit geht, dann läuft es eigentlich recht gut. Ich habe Anfangs über Wlan gespielt und das war schrecklich. Jetzt habe ich mit ein 20 Meter LAN Kabel zum Router verlegt und seit dem geht's viel besser. Also von Wlan würde ich stark abraten.

Wenn das internet nicht so gut ist, dann kann man immer noch auf data saver mit 720p einstellen, aber das schaut dann halt nicht so gut aus. Ich warte schon sehnsüchtig auf 5G um noch besser spielen zu können.

Für mich ist's super, weil ich nur einen Laptop habe. Ich möchte in keinen Gaming PC investieren. Außerdem ist die Plattform Unabhängigkeit als Linux User ein Segen (bei Stadia rennt auf den Servern btw auch Linux)
 

hornet

Mobilfunk Teilnehmer
16 Okt 2014
277
51
Moin allerseits, nutzt jemand hier zufällig Stadia mit dem Chromecast ultra? Wenn ja, wie sind die Erfahrungen? Würde mich interessieren, ob hier in Österreich jemand Stadia richtig nutzt, da es ja nur offiziell in Deutschland geht.
 

Aktuelle Themen