"Handyverträge künftig nur mehr mit einem Monat Laufzeit"

Datenknecht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
490
181
  • Gefällt mir
Reaktionen: DukeNukem

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
15 Mai 2014
5.398
3.927
Laut dem Artikel geht's da um SIMonly-Verträge und somit würde das einzig die Praxis von A1 und T-Mobile betreffen, die auch bei SIMonly eine 24-Monatsbindung verlangen.
 

DukeNukem

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
592
565
Zeit wird's ......

Ich ärgere mich auch immer wieder über eine 24 Monatsbindung bei SIM Only Verträgen.
Aber die Mobilfunker schaden sich damit eher selbst. Könnte ich z.B. den 150er Tarif bei A1 anmelden, einige Zeit testen und bei eventuellem Gefallen sogar behalten, so hätte A1 einen Kunden mehr. Bei 24 Monate Bindung gehe ich solch ein "Experiment" ganz sicher nicht ein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Taurus91 und Gorbag

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.496
1.496
Laut dem Artikel geht's da um SIMonly-Verträge und somit würde das einzig die Praxis von A1 und T-Mobile betreffen, die auch bei SIMonly eine 24-Monatsbindung verlangen.
Bei A1 kann man jeden Tarif als "Sim-only" ohne MVD anmelden. mfg
 

sss

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
1.064
367
Für sim-only wäre das auch wirklich nicht schlecht. Kündigungsfrist 5 Tage zum Monatsletzten.

Selbst die Praxis von 12 Wochen Kündigungsfrist ist mMn ein Witz. Selbiges gilt für Zusatzpakete...
 

DukeNukem

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
592
565
Bei A1 kann man jeden Tarif als "Sim-only" ohne MVD anmelden. mfg
Da schau her!

Das gibt's aber noch nicht lange! Als ich vor kurzem bei A1 reingeschaut habe, waren noch 24 Monate Bindung auf dem A1 Mobil Internet L.
Naja, da jetzt auch T-Mobile eine LTE Flat anbietet, wird A1 früher oder später auch was mit dem Kontingent machen müssen.
Am Freitag wieder online mit der PS4 gespielt, nur die Updates von Destiniy und DriveClub waren schon ca. 20 GB! Da "hupft" man mit 30 GB im Monat nicht weit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joker

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.496
1.496
Da schau her!

Das gibt's aber noch nicht lange!
Das gab es schon immer ! Wenn es online nicht möglich war konnte man die "Simonly-Tarife" (ohne MVD) im A1-Shop anmelden. Mobiles Internet gab es bis 2012 auch ohne
eigene "Simkarte" ( konnte mt jeder beliebigen Sim von A1, Bfree und RBM genutzt werden).
Für unlimitiertes Internet gibt es zur Zeit bei A1 nur die Nachtflat (ohne Bindung). mfg
 

Gorbag

Mobilfunk Teilnehmer
26 Nov 2014
1.290
635
Bei A1 kann man jeden Tarif als "Sim-only" ohne MVD anmelden. mfg
Das habe ich mir gerade auf der A1 Website mal angesehen, bin jetzt aber etwas verwirrt.

Laut http://www.a1.net/handys-telefonie/sim-pur-mobil kann man die SIM Only Tarife nur mit einer 24 monatigen Bindung bestellen (steht etwas unterhalb der Tabelle mit den Tarifen).

Aber weiter unten steht tatsächlich ein Link zu "Tarifen ohne Bindung". Was ist denn jetzt der Unterschied zu den Tarifen ohne Bindung und den SIM Only Tarifen mit 24 Monaten Bindungsdauer? Beide sind ja ohne Handy oder übersehe ich etwas? Oder versucht A1 die Kunden für dumm zu verkaufen in der Hoffnung, dass diese auf der Website nicht weiter runter scrollen und die Tarife ohne Bindung entdecken?
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.496
1.496
Sim Pur hat 24 Monate Bindung, dafür spart man sich bis zu 10 Euro im Monat. Will man einen Tarif mit Sim Only ohne Bindung wählt man statt eines Endgerätes bei der Bestellung im Onlinshop nur die Simkarte aus. mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DukeNukem und Gorbag

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.932
2.469
Da will sich die Regierung wohl als großer Entlaster der Bürger darstellen mit einem relativ sinnlosen Gesetz. Die Preiserhöhungswelle startet ja direkt nach der LTE Auktion, welche auf einen möglichst hohen Gewinn ausgelegt war. Dann wandert das Geld eh im Kreis und kommt teilweise wieder als "Breitbandförderung" zurück.

Grundsätzlich ist eine Sim monatlich Kündbar schon gut aber da werden die Provider halt bei der Aktivierungsgebühr und so tricksen. Wenn man über 50 € nur für Aktivierung zahlt kündigt man wohl einen Vertrag nicht nach einem Monat. Sinnvoll wäre mal den Breitbandausbau zu forcieren und Provider welche Förderungen kassieren mit Auflagen zu belegen.
 

Aktuelle Themen