Hersteller für 5Ghz Richtantennen?

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
220
114
Ich habe einen Kindergarten der eine Sichtverbindung behindert. Jetzt suche Ich eine 5Ghz Mimo Antenne mit engen Öffnungswinkel und einen hohen Gain für die Outdoor Kanäle.
Grss das ist ja wieder eine Richtantenne. Ich will ned neben der Haltestellen Tafel surfen sondern an der ganzen Station.
Was soll es denn nun bitte sein? Keine Richtantenne oder doch eine Richtantenne?!

Ja es geht so Ich war nicht auf den Dach und weiss es nicht 100%. Aber es sieht gut aus.
Wenn Du es nicht vom Dach gesehen hast, kannst Du nicht wissen, wie gut oder schlecht es ist... Jeder Baum, jeder Strauch, jedes in etwa gleich hohe Dach ist ein Objekt, das in die Fresnelzone ragen kann. Und dann wird es mühsam.

30dB EIRP entsprechen in der Regel auch einem Watt. Die Umrechnung erfolgt logarithmisch und ist bezogen auf „Eigenbau“ in Dezibel leichter zu handhaben. Eine kleine „Schüssel“ mit 23 dBi, wo der Feed eine Ausgangs-/Sendeleistung von 2 dB(m) eingestellt hat, erreicht in Senderichtung der Schüssel eine Effective Isotropic Radiated Power von 25dB oder ~0.32W (23+2=25), 28dB =~0,63W und 30dB ist 1 Watt. Tabelle: https://awt-global.com/wp3/library/dbm-watt-conversion-tables.pdf

Nicht zertifiziert.
Nicht?

CE, FCC, IC
https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung#Betroffene_Produktgruppen_bzw._Technikgebiete
d.h. es entspricht der Funkgeräterichtlinie 2014/53/EU.

Gute idee nur woher nehmen?
Fachhandel? Geizhals gibt Auskunft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sergio_eristoff

Westbahnexpress

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.217
237
Fachhandel für Hornstrahler? Ich kenne nicht mal einen Hersteller dafür.
Nein:
https://www.ascom-ws.com/AscomPartnerWeb/en/public-us/interop-i62wlan/
Schaue Ich mir an.
Wenn Du es nicht vom Dach gesehen hast
Weil Ich nicht oben war...
Jeder Baum, jeder Strauch, jedes in etwa gleich hohe Dach ist ein Objekt, das in die Fresnelzone ragen kann.
Ja Ich weiss es wird ein wenig ungut. Das Haus kann Ich leider nicht versetzten ich kann nur versuchen links und rechts vorbei zu senden zbw mit den Max zu lässigen.
Was soll es denn nun bitte sein? Keine Richtantenne oder doch eine Richtantenne?!
Ich meinte Richtfunkantenne die sind ja normal extrem gebündelt. Die Haltestelle ist "nur" 200m entfernt aber Büsche sind dazwischen.
Ich fürchte das wird nix.
 

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
220
114
Fachhandel für Hornstrahler? Ich kenne nicht mal einen Hersteller dafür.
UBNT verkauft Doppelsteghornstrahler- und Doppelrillenhornstrahl- Antennenrouter unter dem Produktnamen „Horn 5“, sowie die „PrismStation AC“ Offizielle Reseller in Österreich sind ASSMANN und Triotronic laut Herstellerseite. Letztere ist CE-Zertifiziert, aber nicht ganz billig bei einem bekannten Onlineversandhändler der mit Am beginnt.

Von RFElements gibt es Hornstrahler mit N-Buchse. Tante Google spuckt schon was aus, man muss sie halt auch fragen.

Super, Alcatel is wirbt mit WIFI-Certified und beschränkt dann diese Zertifizierung nur auf gewisse Partner?
Das ist meines Erachtens eine Augenauswischerei - entweder man ist bei der Wifi Alliance zertifiziert, dann ist man auch mit allem, was dieselbe Zertifizierung trägt, kompatibel - oder eben nicht.

Ich meinte Richtfunkantenne die sind ja normal extrem gebündelt. Die Haltestelle ist "nur" 200m entfernt aber Büsche sind dazwischen.
Ich fürchte das wird nix.
Geht es jetzt um den Garten oder um die Haltestelle?
Was ist für Dich „extrem gebündelt“? Es gibt drei Arten von Polarisation: horizontal, vertikal und zirkumpolar (rechts oder linksdrehende Welle wäre dann 4). Es gibt verschiedene Bauformen von Antennen, die jeweils unterschiedliche Abstrahlungscharakteristika aufweisen, da gibt es eine horizontale und eine vertikale Wellenausbreitung in Hauptstrahlrichtung, meistens auch Nebenstrahlrichtungen („Nebenkeulen“). Wie das konkret aussieht, beschreibt das entsprechende Diagramm des Herstellers. Keine Bauform ist befähigt, WLAN Objekte durchdringen zu lassen. Bestenfalls kannst Du mit Reflexionen arbeiten, schlechtestenfalls werden die Wellen absorbiert.
Die besten Chancen bieten MiMo-Geräte mit entsprechenden Antennen, denn da können aus einem Signal, das auf mehreren Wegen (Mehrwegeausbreitung von Wellen) aus dem Empfangssignal Störungen herausgerechnet werden. Damit verbessert sich die „rechnerische“ SNR dieser „logischen Kanäle“ (Streams) geringfügig. Die genannte Nanostation (loco) M5 hat einigermaßen Richtwirkung, fängt aber auch Nebenkeulen und Rauschen ein. Auf eine Distanz von 200 Metern wird sie bei freier Sicht gute Ergebnisse liefern, im Buschwerk wohl eher nicht. Ein Gerät nach AC Standard wird auf diese Distanz eventuell mehr bringen, sofern das Endgerät mitspielt. Die i62 werden davon kaum profitieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Westbahnexpress

Westbahnexpress

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
2.217
237
Gut danke dann frage Ich dort wegen €.
entweder man ist bei der Wifi Alliance zertifiziert, dann ist man auch mit allem, was dieselbe Zertifizierung trägt, kompatibel - oder eben nicht.
Wie immer in der IT gibt es einen unter schied zwischen sollte funktionieren und funktioniert.
Nachdem viele Hersteller immer ein wenig die sachen anders machen gibt es halt hin und wieder probleme da kommst ned drauf. Fiktiv bei einen SMA Stecker ist der Pin paar micro Meter zu klein und die Buchse paar micro meter zu gross und schon gibts keinen gescheiten Kontakt. Glaube mir Ich habe so viele sachen erlebt die funktionieren sollten (!) aber es in der Praxis nicht funktionierten daher schaue Ich das es zumindest "ein wenig" Zertifiziert ist.
Ich würde gerne bis dort hin kommen wenn es geht. (Was Ich fürchte wird ned funktionieren wegen Büsche und Bäume.
beschreibt das entsprechende Diagramm des Herstellers.
Leider haben nicht alle solche Daten auf deren Homepage.
bei freier Sicht gute Ergebnisse liefern, im Buschwerk wohl eher nicht.
Ja das fürchte Ich auch. Ich habe gesehen das bei uns doch 3D Google Earth geht und das die Büsche und Bäume da sehr stören.
Die i62 werden davon kaum profitieren.
Es geht "nur" um unsere Mobil Telefone.

Unseren Garten kann Ich eh mit Rundstrahler abdecken das ist kein Problem.
 

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
220
114
Gut danke dann frage Ich dort wegen €.
Die Hornstrahler würde ich für das Haltestellenprojekt eher nicht nehmen. Auf 200 Meter Distanz scheint das übertrieben zu sein. Die anderen Geräte sind auf Geizhals gelistet und teils auch über Amazon, Variastore und wie sie alle heissen zu bekommen. In Wien kannst Du auch einmal bei Funkfeuer fragen, ob man eine Testantenne gegen Kaution verleiht. Eventuell schaut sich auch jemand das mit Dir an.

Wie immer in der IT gibt es einen unter schied zwischen sollte funktionieren und funktioniert.
Nachdem viele Hersteller immer ein wenig die sachen anders machen gibt es halt hin und wieder probleme da kommst ned drauf. Fiktiv bei einen SMA Stecker ist der Pin paar micro Meter zu klein und die Buchse paar micro meter zu gross und schon gibts keinen gescheiten Kontakt. Glaube mir Ich habe so viele sachen erlebt die funktionieren sollten (!) aber es in der Praxis nicht funktionierten daher schaue Ich das es zumindest "ein wenig" Zertifiziert ist.
Die Frage industrieller Fertigungstoleranzen ist eine Sache, die Umgehung von Lizenzkosten durch „kompatible“ Bauformen, die nicht dem geschützten Muster entsprechen, eine andere.
Im Falle der WLAN-Router „Wifi“ Wifi5, Wifi6 geht es gerade um eine Zertifizierung, die Interkompatibilität gewährleisten soll. Anders verhält es sich mit „pre-“ Geräten, die auf dem Markt waren, bevor die Spezifikation überhaupt fertig war/ist. Auch UBNT hat proprietäre Protokolle wie AirMax (ein TDMA-Protokoll), die sich aber auch abschalten lassen. Da muss man vorher halt in die Specs und ins dortige Forum schauen. Zwischen den AC-Geräten und einigen M5-Geräten dieses Herstellers funktioniert nämlich auch nicht alles. Das ist zum Teil auch den Chipsätzen der Zulieferer geschuldet.

Leider haben nicht alle solche Daten auf deren Homepage.
Tendenziell sind das dann whitelabel-Reseller und Du findest ähnliche Bauformen auf aliexpress und Co unter zig Brands. Da würde ich die Hände davon lassen, denn haftbarer Betreiber der Funkanlage bist letztlich ja Du.

Ja das fürchte Ich auch. Ich habe gesehen das bei uns doch 3D Google Earth geht und das die Büsche und Bäume da sehr stören.
Mach einen Lokalaugenschein. Die Daten in G. Earth können tw. auch jahrealt sein.

Das Problem ist schon sehr speziell und hat mit dem ursprünglichen Thread-Thema nichts mehr zu tun. Für solche Spezialprobleme, die auch nichts mit LTE zu tun haben, ist vielleicht doch eher eines der Funkfeuer-Foren oder sonst eines, das sich mit WLAN befasst, zutreffender.
 
Zuletzt bearbeitet:

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
1.198
354
Ich würds an deiner Stelle mal mit einem Outdoor AP versuchen. Habe mit TP Link gute Erfahrungen gemacht.
Habe mit der 2,4 Ghz Version in 800m Entfernung mich mit meinem Samsung Tablet verbinden können. 200m sind da sicher locker drin. Und trotz der Reichweite hat die eingebaute Antenne einen Öffnungswinkel von 60 Grad. Kann zwar nur maximal 54 Mbit, aber zum Surfen bei der Bushaltestelle wird es sicher reichen.
Kaufpreis war so um die 50€
 

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
220
114
Ich würds an deiner Stelle mal mit einem Outdoor AP versuchen. Habe mit TP Link gute Erfahrungen gemacht.
Habe mit der 2,4 Ghz Version in 800m Entfernung mich mit meinem Samsung Tablet verbinden können. 200m sind da sicher locker drin. Und trotz der Reichweite hat die eingebaute Antenne einen Öffnungswinkel von 60 Grad. Kann zwar nur maximal 54 Mbit, aber zum Surfen bei der Bushaltestelle wird es sicher reichen.
Kaufpreis war so um die 50€
Hab ich in diesem oder im anderen Thread eh geschrieben CPE210 und CPE510 - allerdings sind meiner Ansicht nach nur TP-Links mit OpenWRT gute TP-Links. Ich habe etwa noch einen nicht einmal alten Repeater für den es nie ein Firmware-Update gegen KRACK gab - und er ist leider nicht das einzige Gerät. Etwa habe ich vor drei Jahren ein DSL-Modem gekauft, für das auch kein Update mehr kam. Bei UBNT hingegen bekomme ich noch heute aktuelle Firmware selbst für die alte Nanostation Loco M2. Die paar Euro mehr machen sich allein deshalb bezahlt, wie ich finde.


Ich will bei den Zyxel bleiben das Ich alles Zentral verwalten kann.
Schon einmal mit UNMS Bekanntschaft gemacht? https://unms.com/
 

DanObe

Mobilfunk Teilnehmer
15 Apr 2014
1.281
894
@telephon
Ich habe mir jetzt die Anforderungen von Westi nicht im Detail durchgelesen, aber da du UBNT ins Spiel gebracht hast und auch fundiertes Wissen darüber hast, ist der Thread nun doch wieder interessant geworden ;).
Ich bin mir nämlich nicht sicher ob sich Standard W-LAN Geräte wie Handys und Laptops mit aktuellen AirMax Produkten verbinden. Wie du schon richtig erwähnt hast verwenden diese ein TDD Protokoll das ja an sich sehr gut ist, aber trotzdem proprietär ist und ich habe auf meinen AirMax Devices jetzt auf die schnelle keine Möglichkeit gefunden das AirMax Protokoll zu deaktivieren und es somit kompatibel zu machen. Bei den alten Locos M5 war dies noch möglich, aber bei den neuen glaube ich eher nicht.
 

Aktuelle Themen