Hot data unlimited - schneller als angegeben?

23 September 2018
19
4
Hat Hot die 30mbit beim data unlimited erhöht? Also Magenta Netz. Bekomm seit heute 70-80 Mbit, sonst war immer genau bei 30 Schluss.
 
27 Juni 2019
3.800
1.943
Eine Überschreitung des vertraglich vereinbarten Maximalwertes wird ja immer wieder einmal bei den unterschiedlichsten Marken gemeldet. Ich würde mich einfach freuen und das nicht weiter beachten, denn das sind eben Einzelfälle (z.B. bei sehr unausgelasteten Masten, Softwarefehlern usw.).
 
5 Juli 2014
2.907
1.878
Magenta wird wohl ein Interesse daran haben das so wenig Kunden wie möglich auf den "neuen Datentarif" der
im Netz von Hutchison unterwegs ist wechseln. Da würde eine höhere Geschwindigkeit für Altkunden wohl Sinn machen. So nebenbei zeigt es wieder einmal was das Versprechen "HoT wird nur billiger oder besser" wert ist; wenn der neue HoT- Datentarif langsamer und tlw. teurer (12.Monat gratis gibts jetzt nicht mehr) ist.
(HoT surf Unlimited Simkarte nur mehr online bestellbar ?) mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
23 September 2018
19
4
Würd mich nur interessieren ob was gemacht wurde oder nur ein Fehler ist der wieder behoben wird, wollte eigentlich zu spusu wechseln deshalb.
bei jemand anderen auch schneller geworden?
 
27 Juni 2019
3.800
1.943
Entscheidet ist doch ausschließlich die Bandbreite die man zur Primetime erreichen kann. ;) In welchem Netz und mit welcher Marke ist doch bei de facto identen Kosten vollkommen Banane.
 
27 März 2014
1.085
688
Magenta wird wohl ein Interesse daran haben das so wenig Kunden wie möglich auf den "neuen Datentarif" der
im Netz von Hutchison unterwegs ist wechseln.
Warum?
Magenta hat einen Vertrag mit Ventocom und nicht mit den Kunden. Aus Sicht der Netzintegrität hat Magenta sogar ein Interesse daran, dass die Diskont-Dauersauger nicht in ihrem Netz "wohnen", deswegen sind ja die Wholesale-Tarife von T-Mobile für die Reseller so dermaßen schlecht gestaltet, dass sich kaum ein Unlimited-Tarif in diesem Netz kostendeckend betreiben lässt.
 
5 Juli 2014
2.907
1.878
Warum?
Magenta hat einen Vertrag mit Ventocom und nicht mit den Kunden. Aus Sicht der Netzintegrität hat Magenta sogar ein Interesse daran, dass die Diskont-Dauersauger nicht in ihrem Netz "wohnen", deswegen sind ja die Wholesale-Tarife von T-Mobile für die Reseller so dermaßen schlecht gestaltet, dass sich kaum ein Unlimited-Tarif in diesem Netz kostendeckend betreiben lässt.
Ein Großteil der HoT-Kunden mit unl. Datentarif war wohl zuvor bei Magenta. Man sieht das an den Marktanteilen
beim mobilen Internet wo Magenta in den sechs Monaten nach dem Start vom unl. Datentarif bei HoT von 27,0 % (Höchststand) auf 26,0 % gefallen ist während HoT von 4,5 % auf 5,6 % zugelegt hat (Höchststand davor 4,8 % Q3-18). Jeder HoT-Altkunde (unl. Datentarif) der sich von seinen Tarif verabschiedet ist auch ein zahlender Kunde weniger für Magenta (die trotz der schlecht gestalteten Wholesale-Tarife recht gut verdienen). mfg
 
27 März 2014
1.085
688
die trotz der schlecht gestalteten Wholesale-Tarife recht gut verdienen
Die Tarife sind für Ventocom schlecht gestaltet, nicht für TMA.
Ventocom macht hier schlechten Profit wenn sie Dauersauger im TMA Netz haben. TMA hat nur Sorgen um die Netzintegrität. Sie wollen nicht so enden wie Drei. (lauter Haushaltsinternetanschlüsse, die wegen des miserablen QoS dann auch noch oft nicht die erwartete Bandbreite bekommen und am lautesten Schreien und einfach schlechte PR machen)
 
5 Juli 2014
2.907
1.878
Den 86 Millionen Euro Serviceumsatz die Ventocom letztes Jahr hatte stehen 61 Millionen Euro an Netzgebühren gegenüber. Da müssen wir uns keine Sorgen machen das Krammer am Hungertuch nagt. Beim unl. Datentarif wird HoT an Magenta wohl nicht mehr auf den Tisch legen müssen als wie Spusu & Co. an Hutchison. mfg
 

Wie zufrieden bist du mit Hofer?