Huawei bestätigt, dass an den Vorwürfen der Industriespionage "was dran ist"

jb-net

Mobilfunk Teilnehmer
21 Mrz 2014
906
696
T-Mobile USA wirft Huawei in einer Klage vor, Industriespionage betrieben zu haben. Zwei Huawei-Mitarbeiter sollen sich unerlaubten Zugang zu einem Labor von T-Mobile verschafft zu haben um Teile sowie Details zur Software und zum Design eines Roboterarms, der zum Testen von Mobilfunkgeräten verwendet wird, zu entwenden. Nun hat Hauwei erstmals bestätigt, dass an den Vorwürfen "was dran ist":

Huawei hat in einer Reaktion eingeräumt, dass die beschuldigten Mitarbeiter ein Fehlverhalten gezeigt haben. „Es ist etwas dran an den Vorwürfen, zwei Huawei-Mitarbeiter haben sich unangemessen verhalten, um die Anforderungen des Qualitätstestverfahrens besser verstehen zu können“, heißt es in einem Statement. Die Beschuldigten seien entlassen worden, ferner werde Huawei im Rahmen des Verfahrens zur Gänze kooperieren.
Quelle: http://www.computerbase.de/2014-09/t-mobile-wirft-huawei-industriespionage-vor/
 

Aktuelle Themen