Huawei E3372 Non-Hilink + OpenWrt + Bridgemodus mit eigenem Router dahinter

Dieses Thema im Forum "Datenmodems / Datensticks" wurde erstellt von Gsicht, 11. April 2015.

  1. dadaniel

    dadaniel Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    @Gsicht: Kannst du aktuelle LEDE Version für einen Netgear R7000 und TP-Link Archer c7 v2 erstellen.
     
  2. Gsicht

    Gsicht Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    5.225
    Zustimmungen:
    1.156
    Ja kann ich, welches Modem hast du?
     
  3. dadaniel

    dadaniel Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    e3372 und e3272, beide non-hilink
     
  4. mt1

    mt1 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich hab einen TP-Link WDR4300 v1.6 und hab' aktuell LEDE 17.01.4 drauf geflasht.
    upload_2017-12-7_10-54-7.png

    Ich möchte auf dem Router primär meinen E3372s Non-HiLink mit einer LTE Flat von  bob betreiben.
    FW Version vom E3372 lautet: 21.286.03.01.209.
    upload_2017-12-7_10-53-21.png


    Bis jetzt bin ich mit verschidenen Router Firmware leider kläglich gescheitet: dd-wrt, OpenWrt, aktuell LEDE. Aber der Stick wird nicht mal erkannt! :-(

    Ich hab die oft zu lesenden fehlenden Packges nachinstalliert, sprich:
    opkg update
    opkg install kmod-usb-net-cdc-ether
    opkg install usb-modeswitch

    Aber mein Stick wird unter Interface einfach nicht als ethX erkannt - er wir gar nicht erkannt.

    Kann mir da mal jemand "kurz" weiterhelfen?
     
  5. Gsicht

    Gsicht Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    5.225
    Zustimmungen:
    1.156
    Probier mal

    kmod-usb-net-huawei-cdc-ncm zu installieren.
     
  6. mt1

    mt1 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Super Danke!
    Ich hab den Treiber nachinstalliert, und tatsächlich taucht dann ein WWAN auf :)
    Ich hab ein neues Interface erstellt "LTE_E3372" und wie folgt konfiguriert:

    upload_2017-12-7_12-21-52.png
    upload_2017-12-7_12-22-15.png

    Aber wie teste ich jetzt ob's funktioniert?

    Ich hab die startup line entsprechend für meine bob SIM mit folgene Argumenten angepasst
    apn = bob.at
    username = data@bob.at
    password = ppp

    Diese schaut dann so aus:
    echo -e "AT^NDISDUP=1,1,\"bob.at\",\"data@bob.at\", \"ppp\"\r" > /dev/ttyUSB0

    Doch das Modem blinkt trozdem immer nur langsam und stellt keine Verbindung her.
    Wenn ich den Status per Putty abfregan will kommt überghaupt nur:


    root@LEDE:~# AT^NDISDUP?
    -ash: AT^NDISDUP?: not found
    root@LEDE:~#

    Wie wären jetzt die weiteren Schritte?
     
  7. mt1

    mt1 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  8. RyperX

    RyperX Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    5
    @Gsicht @dadaniel
    Bin auch interessiert an nen aktuellen Archer 7 v2 Image ;)

    Danke
     
    benutzername gefällt das.
  9. freak05

    freak05 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    4. Juni 2015
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    152
    also mit hilink klappt das fast plug and play... vl solltest du flashen.
     
  10. mt1

    mt1 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe letztendlich das lede Image von @Gsicht auf den Router geflasht, damit hat's auch mit der Non-HiLink Firmware auf Anhieb geklappt. :)
    Die originalen LEDE und OpenWRT Images scheinen alle ein Problem mit dem Stick zu haben...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
    Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
    Information ausblenden