Huawei E3372 Non-Hilink + OpenWrt + Bridgemodus mit eigenem Router dahinter

Dieses Thema im Forum "Datenmodems / Datensticks" wurde erstellt von Gsicht, 11. April 2015.

  1. dadaniel

    dadaniel Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    @Gsicht: Kannst du aktuelle LEDE Version für einen Netgear R7000 und TP-Link Archer c7 v2 erstellen.
     
  2. Gsicht

    Gsicht Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    4.722
    Zustimmungen:
    988
    Ja kann ich, welches Modem hast du?
     
  3. dadaniel

    dadaniel Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    e3372 und e3272, beide non-hilink
     
  4. mt1

    mt1 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich hab einen TP-Link WDR4300 v1.6 und hab' aktuell LEDE 17.01.4 drauf geflasht.
    upload_2017-12-7_10-54-7.png

    Ich möchte auf dem Router primär meinen E3372s Non-HiLink mit einer LTE Flat von  bob betreiben.
    FW Version vom E3372 lautet: 21.286.03.01.209.
    upload_2017-12-7_10-53-21.png


    Bis jetzt bin ich mit verschidenen Router Firmware leider kläglich gescheitet: dd-wrt, OpenWrt, aktuell LEDE. Aber der Stick wird nicht mal erkannt! :-(

    Ich hab die oft zu lesenden fehlenden Packges nachinstalliert, sprich:
    opkg update
    opkg install kmod-usb-net-cdc-ether
    opkg install usb-modeswitch

    Aber mein Stick wird unter Interface einfach nicht als ethX erkannt - er wir gar nicht erkannt.

    Kann mir da mal jemand "kurz" weiterhelfen?
     
  5. Gsicht

    Gsicht Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    4.722
    Zustimmungen:
    988
    Probier mal

    kmod-usb-net-huawei-cdc-ncm zu installieren.
     
  6. mt1

    mt1 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Super Danke!
    Ich hab den Treiber nachinstalliert, und tatsächlich taucht dann ein WWAN auf :)
    Ich hab ein neues Interface erstellt "LTE_E3372" und wie folgt konfiguriert:

    upload_2017-12-7_12-21-52.png
    upload_2017-12-7_12-22-15.png

    Aber wie teste ich jetzt ob's funktioniert?

    Ich hab die startup line entsprechend für meine bob SIM mit folgene Argumenten angepasst
    apn = bob.at
    username = data@bob.at
    password = ppp

    Diese schaut dann so aus:
    echo -e "AT^NDISDUP=1,1,\"bob.at\",\"data@bob.at\", \"ppp\"\r" > /dev/ttyUSB0

    Doch das Modem blinkt trozdem immer nur langsam und stellt keine Verbindung her.
    Wenn ich den Status per Putty abfregan will kommt überghaupt nur:


    root@LEDE:~# AT^NDISDUP?
    -ash: AT^NDISDUP?: not found
    root@LEDE:~#

    Wie wären jetzt die weiteren Schritte?
     
  7. mt1

    mt1 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0