Hutchison verkauft angeblich Three UK

28 September 2019
301
248
https://www.pcgameshardware.de/Inte.../Konsolidierung-Internetprovider-1383608/amp/

Angeblich steht der britische Mobilfunkprovider Three zum Verkauf.
Nick Read machte im Interview bereits Andeutungen, dass es zu einer Übernahme des Konkurrenten kommen könnte, da die Regulierungsbehörden "Voda-Three" zulassen müssten, falls es dazu kommt.

Neben Nick Read träumt auch der Chef der Deutschen Telekom, Tim Höttges, davon, mit einem europäischen Konkurrenten zu fusionieren. Mögliche Kandidaten wären Orange aus Frankreich und Telefónica mit seiner Marke O2 aus Spanien.

Haltet ihr das für möglich?
 
27 Juni 2019
4.474
2.422
Mal im Ernst: Andere Probleme als jene der Briten haben wir nicht? Jetzt wo wir den UK endlich los sind! Da sollen wir uns den Kopf über deren Mobilfunkanbieter zerbrechen? Wozu denn? Das interessiert hier zu Lande doch niemanden, es sei denn er hätte einen uralten "3"-Vertrag und hielte sich trotz der Reisebeschränkungen wegen CoViD19 häufig dort auf.

Ja, wenn man dort endlich mal über eine Fusion der Länder und den Abzug aus Nordirland nachdächte, dann wäre das vielleicht doch tatsächlich die eine oder andere Überlegung wert ...
 
27 März 2014
1.160
765
Ich muss da ein bisschen zustimmen. Nachrichten über eine Fusion von zwei Mobilfunkern in UK sind ungefähr genauso relevant wie Prepaid Simkarten aus Botswana.
Von mir aus dürfen sich alle internationalen Telcos aus UK zurückziehen. Verdient hätten sies.
 
11 Dezember 2018
938
809
Seids heute mit dem falschen Fuß aufgestanden? Wenn euch die News nicht interessieren, dann lests sie halt nicht?

Ad Topic: Ich finde das sehr interessant, ich habe schon seit langem das Gefühl, dass sich der Telco Markt in Europa (und weltweit) immer weiter konsolidiert. Gefühlt der letzte Newcomer war in Europa in Italien, seit dem hab ich nur noch von Konsolidierungen gelesen.

Weniger Wettbewerb war noch nie gut für Konsumenten. Telefonica-DTAG oder auch Orange-DTAG wäre ein Konzern, der eine ziemlich beachtliche Marktmacht in Europa hätte.
 
25 März 2014
6.106
4.136
Weniger Wettbewerb war noch nie gut für Konsumenten. Telefonica-DTAG oder auch Orange-DTAG wäre ein Konzern, der eine ziemlich beachtliche Marktmacht in Europa hätte.
Da gebe ich dir Recht.
In Prinzip die größte Marktmacht haben die Unternehmen sind Vodafone-Telefonica-Orange-DTAG-América Móvil. Die können sich fast alles ausmachen, wenn sie wollen.

Meine Hoffnung war eigentlich immer, das Google oder Amazon einsteigen als Mobilfunker mit Partnern in den Ländern, um hier auch einen passiven Preiskampf zu haben. Diese Konzerne haben auch dementsprechende Kraft um hier auch alte Mauern einreißen zu können (Roaminggebühren weltweit)
 
22 März 2014
4.597
2.160
Ich bin gespannt, ob eine Fusion von Three UK mit einem Mitbewerber überhaupt zugelassen werden würde (in Australien sind ja Vodafone und 3 schon erfolgreich fusioniert, in Irland ging Three Ireland an O2).

Meine Hoffnung war eigentlich immer, das Google oder Amazon einsteigen als Mobilfunker mit Partnern in den Ländern, um hier auch einen passiven Preiskampf zu haben. Diese Konzerne haben auch dementsprechende Kraft um hier auch alte Mauern einreißen zu können (Roaminggebühren weltweit)
Die meisten Märkte sind schon gesättigt, da zahlt sich ein Preiskampf kaum aus befürchte ich.
Zusätzlich müsste man da ziemlich viel übernehmen, um Roamingpreise abzuschaffen...

Ich muss da ein bisschen zustimmen. Nachrichten über eine Fusion von zwei Mobilfunkern in UK sind ungefähr genauso relevant wie Prepaid Simkarten aus Botswana.
Von mir aus dürfen sich alle internationalen Telcos aus UK zurückziehen. Verdient hätten sies.
Was ein Problem daran ist, dass wir in einem Mobilfunk-Forum über Mobilfunk diskutieren, musst mir aber auch erstmal erklären.

Mal im Ernst: Andere Probleme als jene der Briten haben wir nicht? Jetzt wo wir den UK endlich los sind! Da sollen wir uns den Kopf über deren Mobilfunkanbieter zerbrechen? Wozu denn? Das interessiert hier zu Lande doch niemanden, es sei denn er hätte einen uralten "3"-Vertrag und hielte sich trotz der Reisebeschränkungen wegen CoViD19 häufig dort auf.

Ja, wenn man dort endlich mal über eine Fusion der Länder und den Abzug aus Nordirland nachdächte, dann wäre das vielleicht doch tatsächlich die eine oder andere Überlegung wert ...
Same here - niemand zwingt dich, diesen Thread zu lesen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: barryallen
21 März 2014
1.101
928
Ich finde die Diskussion auch spannend und passender als viele andere Themen.

Mit dem Austritt aus der EU kann die Wettbewerbsbehörde in UK nun allein entscheiden und muss auf die EU keine Rücksicht mehr nehmen. Gut möglich, dass sich die Mobilfunker davon eine fusionfreundlichere Politik erhoffen.
 
25 März 2014
6.106
4.136
Die meisten Märkte sind schon gesättigt, da zahlt sich ein Preiskampf kaum aus befürchte ich.
Zusätzlich müsste man da ziemlich viel übernehmen, um Roamingpreise abzuschaffen...
Naja würd ich jetzt nicht so sehen. Google hat ja bereits mittels Google Fi so etwas im Portfolio, da würden ein paar Sachen noch passieren müssen im Bereich Voice und preislich noch runter, dann sind wir dort.
Rein technisch sehe ich da absolut kein Problem für Google das alles machen zu können, da müsste man nicht viel übernehmen.
 
22 März 2014
4.597
2.160
Umgekehrt. 2013 übernahm Hutchison in Irland O².
https://en.wikipedia.org/wiki/O2_(Ireland)
Ah sorry - da war ich verkehrt herum unterwegs.

Naja würd ich jetzt nicht so sehen. Google hat ja bereits mittels Google Fi so etwas im Portfolio, da würden ein paar Sachen noch passieren müssen im Bereich Voice und preislich noch runter, dann sind wir dort.
Rein technisch sehe ich da absolut kein Problem für Google das alles machen zu können, da müsste man nicht viel übernehmen.
Da müssen allerdings die Vorleistungsprovider mitspielen - die Alternative ist ein eigenes Netz, aber das ist wohl ohnehin nicht so ganz einfach.
 

Aktuelle Themen