Hybrid DSL Profil

Fabey

Mobilfunk Teilnehmer
13 Sep 2018
803
256
Hallo alle zusammen,
Wie die meisten wissen haben meine Eltern ein T-Mobile Hybrid internet (My Homenet Hybrid Turbo). Ich verwalte dieses und mache auch regelmäßig speedtests. Das Problem ist das der BIS ZU wert noch NIE erreicht wurde. Ich habe schon gefühlt alles probiert (neu aufsetzen, firmwareupdate, Externe Antenne ect.). Was mir bis jetzt aufgefallen ist das wenn der Router in B20 oder in B1 eingeloggt ist ca. 50/14 Speeds schafft. Wenn er in B3 ist kommen nie mehr als 35/14 heraus (Upload ist immer am Maximum was der Tarif bis zu her gibt). Das DSL Profil ist auf 40/10 gestellt meine DSL Leitung kann theoretisch mehr (siehe Bild). Weiß jemand ob das das Problem sein könnte wenn ja wie krieg ich TMA dazu das sie mir
ein höheres Profil freischalten?

Leitungswerte.PNG
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.319
1.895
Weiß jemand ob das das Problem sein könnte wenn ja wie krieg ich TMA dazu das sie mir
ein höheres Profil freischalten?
Soweit ich weiß schaltet T-Mobile immer das nächst niedrigere DSL Profil (wenn möglich). Also man bekommt auch wenn die DSL Leitung mehr hergibt wie die Produktgeschwindigkeit vom Hybrid das Profil nie geschalten. Je höher das Profil desto mehr muss T-Mobile monatlich an A1 zahlen und das LTE Netz soll ja auch was zu tun haben ;).

Das mit den Bändern ist normal aber kein fixer Wert. Mal ist B1 mehr ausgelastet und mal B3. B3 ist halt das Hauptband mit 20 MHz vs B1 mit 10 MHz. Nachdem die Hybridbox leider kein LTE-A kann, kann man es eben nicht richtig aussnutzen.

Wenn die Bandbreite wichtig ist wäre vlt in Zukunft ein Wechsel auf reines DSL möglich. Mit Bonding wären ja dann 100 Mbit drinnen. Teuer ist halt die Herstellung von 300 Euro vlt wird das aber in Zukunft billiger.
 

Fabey

Mobilfunk Teilnehmer
13 Sep 2018
803
256
Soweit ich weiß schaltet T-Mobile immer das nächst niedrigere DSL Profil (wenn möglich). Also man bekommt auch wenn die DSL Leitung mehr hergibt wie die Produktgeschwindigkeit vom Hybrid das Profil nie geschalten. Je höher das Profil desto mehr muss T-Mobile monatlich an A1 zahlen und das LTE Netz soll ja auch was zu tun haben ;).

Das mit den Bändern ist normal aber kein fixer Wert. Mal ist B1 mehr ausgelastet und mal B3. B3 ist halt das Hauptband mit 20 MHz vs B1 mit 10 MHz. Nachdem die Hybridbox leider kein LTE-A kann, kann man es eben nicht richtig aussnutzen.

Wenn die Bandbreite wichtig ist wäre vlt in Zukunft ein Wechsel auf reines DSL möglich. Mit Bonding wären ja dann 100 Mbit drinnen. Teuer ist halt die Herstellung von 300 Euro vlt wird das aber in Zukunft billiger.
Ja wir sind halt noch 1 jahr ca. gebunden ich habe selbst eine 1Gbit/s symetrisch per FTTH aber da will ich meine Eltern nicht rein lassen da mein Stiefvater nur so billige china geräte benutzt und ich mir nicht sicher bin ob die nicht irgendwelche Daten zu denen schicken oder sicherheitslücken öffnen und im Netzwerk sind doch sensible Daten (Alle Vertäge digitalisiert und so sachen). Eine neue Firewall kann ich mir nicht leisten habe von der Firma eine Fortigate Firewall (Modell weiß ich nicht auswendig auf jeden fall ein älteres gerät) zwar vor den Router gehängt aber seit 2010 gibt es keine Sicherheitsupdates mehr für das gerät (gerade das es noch Gigabitfähig ist :) ).

Der Router macht das je nach laune kann auch sein das er während jemand was downloaded (Amazon Prime Filme ect.) von dem schnellen B1 auf B3 wechselt und in ganz seltenen Fällen B20. Ich werds aber mal bei TMA probieren und denen mal auf den Sa** gehen vielleicht sind sie dann endlich bereit mir eine schnelleres Profil zu schalten :)
 

pmshodan

Mobilfunk Teilnehmer
15 Okt 2018
63
52
Das DSL Profil ist auf 40/10 gestellt meine DSL Leitung kann theoretisch mehr (siehe Bild). Weiß jemand ob das das Problem sein könnte wenn ja wie krieg ich TMA dazu das sie mir ein höheres Profil freischalten?
Du hast in deiner Post nicht erwähnt, welches Paket du eigentlich hast. Was ist dein "bis zu" Wert? Ich schätze du hast das 80 Mbit Paket. Dein 40/10 DSL Profil würde dafür sprechen. Als ehemaliger A1 Hybrid geplagter kann ich dir nämlich sagen, dass sie immer etwa die Hälfte des Paketspeeds auf DSL schalten, der Rest soll via Mobilfunk kommen. Und wenn das nicht erreicht wird (was ja praktisch nie der Fall ist bei Mobilfunk!) heißt das nicht, dass sie deswegen den DSL Speed erhöhen, auch wenn es technisch möglich wäre. Mir wollten sie anfänglich sogar ein 150 Mbit Paket verkaufen, obwohl ich nur ca. 35 Mbit DSL Speed habe. Das Maximum bei Hybrid waren bei mir dann 55-60 Mbit beim 80Mbit Hybrid Paket, und das nur zu Zeiten, wo man eigentlich nicht zuhause ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey

Fabey

Mobilfunk Teilnehmer
13 Sep 2018
803
256
Du hast in deiner Post nicht erwähnt, welches Paket du eigentlich hast. Was ist dein "bis zu" Wert? Ich schätze du hast das 80 Mbit Paket. Dein 40/10 DSL Profil würde dafür sprechen. Als ehemaliger A1 Hybrid geplagter kann ich dir nämlich sagen, dass sie immer etwa die Hälfte des Paketspeeds auf DSL schalten, der Rest soll via Mobilfunk kommen. Und wenn das nicht erreicht wird (was ja praktisch nie der Fall ist bei Mobilfunk!) heißt das nicht, dass sie deswegen den DSL Speed erhöhen, auch wenn es technisch möglich wäre. Mir wollten sie anfänglich sogar ein 150 Mbit Paket verkaufen, obwohl ich nur ca. 35 Mbit DSL Speed habe. Das Maximum bei Hybrid waren bei mir dann 55-60 Mbit beim 80Mbit Hybrid Paket, und das nur zu Zeiten, wo man eigentlich nicht zuhause ist.
Die bis zu werte sind 70mbit/s down und 14mbit/s up. Die sache ist ja das nicht mal der DSL Speed immer erreicht wird da sind wir meistens 10mbit/s unter dem DSL Speed. Kann es sein das der Bondingserver dann die geschwindigkeit von DSL dem von LTE anpasst?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pmshodan

pmshodan

Mobilfunk Teilnehmer
15 Okt 2018
63
52
Die bis zu werte sind 70mbit/s down und 14mbit/s up. Die sache ist ja das nicht mal der DSL Speed immer erreicht wird da sind wir meistens 10mbit/s unter dem DSL Speed. Kann es sein das der Bondingserver dann die geschwindigkeit von DSL dem von LTE anpasst?
Auch das ist (leider) normal und war bei mir auch so. Das Bonding verschluckt auch Bandbreite und auch meine Erfahrung war, dass man mit dem Hybrid Produkt nicht mehr die volle DSL Bandbreite bekommt. Wenn über LTE rein gar nichts kommt, bist du unter den Werten deiner reinen DSL Leitung.

Aus diesen und vielen anderen Gründen hab ich jetzt nicht mehr Hybrid sondern eine 4-Draht / Bonding Lösung von Fonira mit zwei DSL Leitungen. Da hält sich der Bonding Verlust in Grenzen und ich habe durchgehend (fast) die Summe meiner beiden DSL Leitungen. Und das für weniger Grundentgelt als mir früher die A1 für Hybrid abgeknöpft hat. Also nochmal danke Fonira! ;) Nur die Erstellung des 4-Draht Anschlusses ist halt einmalig etwas teuer.
 

Fabey

Mobilfunk Teilnehmer
13 Sep 2018
803
256
Auch das ist (leider) normal und war bei mir auch so. Das Bonding verschluckt auch Bandbreite und auch meine Erfahrung war, dass man mit dem Hybrid Produkt nicht mehr die volle DSL Bandbreite bekommt. Wenn über LTE rein gar nichts kommt, bist du unter den Werten deiner reinen DSL Leitung.

Aus diesen und vielen anderen Gründen hab ich jetzt nicht mehr Hybrid sondern eine 4-Draht / Bonding Lösung von Fonira mit zwei DSL Leitungen. Da hält sich der Bonding Verlust in Grenzen und ich habe durchgehend (fast) die Summe meiner beiden DSL Leitungen. Und das für weniger Grundentgelt als mir früher die A1 für Hybrid abgeknöpft hat. Also nochmal danke Fonira! ;) Nur die Erstellung des 4-Draht Anschlusses ist halt einmalig etwas teuer.
Das muss ich denen erklären :). Für mich ist es eh irrelevant 2 oder 4 Dahtleitung wenns FTTH gibt ;)
 

xxxforce

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
268
122
@Fabey die Frage ist eher wer stört sich mehr an der niedrigeren Geschwindigkeit? DU, weil du einfach das maximum aus der Leitung der Eltern rausholen willst, obwohl die Eltern auch mit 10mbit auskommen würden? ( so wie bei meinen) oder doch deine Eltern weil sie die Bandbreite wirklich ausnutzen?
 

Fabey

Mobilfunk Teilnehmer
13 Sep 2018
803
256
@Fabey die Frage ist eher wer stört sich mehr an der niedrigeren Geschwindigkeit? DU, weil du einfach das maximum aus der Leitung der Eltern rausholen willst, obwohl die Eltern auch mit 10mbit auskommen würden? ( so wie bei meinen) oder doch deine Eltern weil sie die Bandbreite wirklich ausnutzen?
Eine berechtigte Frage aber ja die brauchene teilweise schon viel. Meine Mutter macht teilweise homeoffice da ist eine schnelle und stabile Leitung oft erforderlich. Dann wird Amazon Prime und DAZN oft gleichzeitig gestreamt und dann jammert einer der beiden immer bei mir warum es nicht lädt aber 4K Amazon Prime und FULL HD DAZN ist halt auch nicht ohne. Dann kommen auch noch die Tochter meines "Stiefvaters" und die wollen dann auch noch sachen runter laden oder Musikstreamen. Ich habs mal ausgerechnet es würde insgesammt ~55mbit/s brauchen das alle ihre inhalte so streamen können wie sie es wollen und die sind halt vielleicht in 5-10% der Fälle unerreicht :(
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.319
1.895
Ja wir sind halt noch 1 jahr ca. gebunden ich habe selbst eine 1Gbit/s symetrisch per FTTH aber da will ich meine Eltern nicht rein lassen da mein Stiefvater nur so billige china geräte benutzt und ich mir nicht sicher bin ob die nicht irgendwelche Daten zu denen schicken oder sicherheitslücken öffnen und im Netzwerk sind doch sensible Daten (Alle Vertäge digitalisiert und so sachen).
Ein mangeged Switch und den Stiefvater in ein eigenes VLAN und ins Internet kann er über einen eigenen Gateway. Und wenn du Angst hast das über die öffentliche IP was auf dich zurückfällt dann halt noch einen vhost irgendwo gemietet (kostet weniger als das Hybrid) und den ganzen Traffic dort über VPN ins Internet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fabey

Aktuelle Themen