ID Austria

17 Dezember 2021
1.263
722
Das mit "zwingend beantwortet werden muß" ist glaub ich nicht so.
Wenn man es innerhalb von 2 Tagen oder so nicht abholt wird es per Brief zugestellt.
Oder gilt das nicht mehr, früher kann ich mich erinnern war es zumindest so?
 
31 Mai 2014
2.427
1.769
Hatte ich auch. Chrome statt Firefox, Laptop statt Handy und nach dem vierten Fehler Windows statt Mac OS hat dann Abhilfe gebracht.
Danke für den Hinweis. Nur was denken diese Voll...? Dass ich mir einen Windowsrechner zulege?

Ich sage ja: die können es einfach nicht. Auf Windows und MacOS mit Edge, Firefox, Chrome und Safari sollte das schon funktionieren. Und die wollen weg vom Papier? Lachhaft!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DukeNukem
11 Dezember 2018
1.258
1.205
Ich glaube nicht, dass das wirklich an A-Trust liegt. Mir kam beim Einrichten vor, dass die APIs, die FIDO2 verwendet noch auf eher wackeligen Beinen stehen. Und vor allem die Implementierungen stark vom Betriebssystemhersteller abhängen.

Windows verwendet nämlich immer das komische "Hello". Android will den Key gleich mit meinem Google Account absichern und Apple will auch gleich alles in die Keychain + FaceID pressen.

Und dann könnten ja noch Sicherheitseinstellungen irgendwo in den Untiefen von Firefox/Betriebssystem auch Schuld gewesen sein. Alles in allem: Gutes Backup, aber keine Hauptloginmethode.

Der Login am PC durch anstecken vom Key ist aber schon cool - genauso hats echt was, bei Microsoft.com/Google ohne User/Passwort/2FA und nur mit angestecktem Key sich einzuloggen 😎
 
31 Mai 2014
2.427
1.769
Ich glaube nicht, dass das wirklich an A-Trust liegt. Mir kam beim Einrichten vor, dass die APIs, die FIDO2 verwendet noch auf eher wackeligen Beinen stehen. Und vor allem die Implementierungen stark vom Betriebssystemhersteller abhängen.

Windows verwendet nämlich immer das komische "Hello". Android will den Key gleich mit meinem Google Account absichern und Apple will auch gleich alles in die Keychain + FaceID pressen.

Und dann könnten ja noch Sicherheitseinstellungen irgendwo in den Untiefen von Firefox/Betriebssystem auch Schuld gewesen sein. Alles in allem: Gutes Backup, aber keine Hauptloginmethode.

Der Login am PC durch anstecken vom Key ist aber schon cool - genauso hats echt was, bei Microsoft.com/Google ohne User/Passwort/2FA und nur mit angestecktem Key sich einzuloggen 😎
Ich verwende 1Password. Die unterstützen F2A (auch) mit FIDO2. Dort funktioniert es reibungslos.
Und: diese Key habe ich ja bei A-Trust erfolgreich registriert. Nur nutzen kann ich ihn nicht! 😏
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sebinity

sss

25 März 2014
1.612
738
Den Postkorb habe ich nie aktiviert ebensowenig wie das e-Postfach in FinanzOnline. Eben um nicht unerwuenscht Post zu bekommen die zwingend beantwortet werden muss.
Und du meinst das schützt dich vor der Zustellung eines RSa/b Briefes?

So ein sinniges Argument gab es hier ja schon - "Schonfrist" beim Fristenlauf. Da gibt es keine Schonfristen :)
14 Tage sind 14 Tage und vier Wochen sind vier Wochen. Der einzige Unterschied ist der Beginn der Frist, weil die Post eben länger braucht, aber das war es dann auch schon.

Die digitale Zustellung ist hier in vielen Fällen eher ein Vorteil. Ich kann es sofort öffnen und allfällige Schritte in die Wege leiten. Bin ich zB Wochenpendler, so läuft meine Frist ab zB Dienstag, aber holen kann ich erst am Freitag oder Samstag.

Natürlich ist das kein Vorteil für Dauerkundschaften von RSa/b Briefen, aber die haben eh vielfach die Kopf in den Sand Mentalität und holen nichts mehr ab.
 
24 März 2014
546
610
@sss Ich glaube du missverstehst da etwas... Klar bekomme ich die Mitteilung des RsA/b Briefes aber eben einen gelben Zettel oder ich uebernehme ihn persoenlich. Und wie Du selbst schreibst -der Fristenlauf ist es der mit der Uebernahme beginnt. Wie es beim digitalen Postfach aussieht weiss ich nicht und deshalb aktiviere ich es nicht. Was daran unsinnig sein soll kann ich nicht erkennen.
Aber vielleicht hast Du ja mehr Wissen bezueglich des ePostfaches und den Fristen hiezu. Da auch die Wahlkarte mittels Einscheiben kommt sowie wichtige Dokumente der Bank usw. kann ich dem Satz mit den Dauerkundschaften gar nichts abgewinnen.
Zum Schluss bin ich der Meinung dass es jeder so halten soll wie er meint und nur weil etwas zeitgemaess erscheint muss es noch lange kein Vorteil sein.
 

sss

25 März 2014
1.612
738
@sss Ich glaube du missverstehst da etwas... Klar bekomme ich die Mitteilung des RsA/b Briefes aber eben einen gelben Zettel oder ich uebernehme ihn persoenlich. Und wie Du selbst schreibst -der Fristenlauf ist es der mit der Uebernahme beginnt. Wie es beim digitalen Postfach aussieht weiss ich nicht und deshalb aktiviere ich es nicht. Was daran unsinnig sein soll kann ich nicht erkennen.
Aber vielleicht hast Du ja mehr Wissen bezueglich des ePostfaches und den Fristen hiezu. Da auch die Wahlkarte mittels Einscheiben kommt sowie wichtige Dokumente der Bank usw. kann ich dem Satz mit den Dauerkundschaften gar nichts abgewinnen.
Zum Schluss bin ich der Meinung dass es jeder so halten soll wie er meint und nur weil etwas zeitgemaess erscheint muss es noch lange kein Vorteil sein.
Du hast dich dann etwas unpräzise ausgedrückt und ich es infolgedessen anders interpretiert als du es gemeint hast. Es erinnerte mich an das Posting hier wo von einer "Schonfrist" (Gnadenfrist) durch die langsamere postalische, gegenüber der schnelleren elektronischen, Zustellung die Rede war. Korrekt, die Frist beginnt mit Übernahme oder dem ersten Abholtag der Hinterlegung.

2.) Fristenlauf:
Eine üble Sache von Elektronische Zustellung wäre wohl der schnelle Frist Beginn. Behörden können einem dann unangenehme Schreiben auf Knopfdruck zustellen und ihre Frist beginnt wohl sofort zu laufen! Die Gnadenfrist vom Postversand und andere Sachen um es zu verzögern fallen dann weg.
Und wer weiß vielleicht wird so wie bei Unternehmen auch für alle privaten ID-Austria Nutzer bald mal die Elektronische Zustellung verpflichtend?!

Die erfolgreiche elektronische Zustellung wird vom System selber rückgemeldet und dem Benutzer durch eine E-Mail an die hinterlegte Adresse mitgeteilt, oder durch eine Push Nachricht in der dementsprechenden App (zB Post). Auch gibt es einen automatischen Reminder, wenn nach Zustellung der Verständigung das Dokument nicht binnen 48 Stunden abgeholt worden ist. Kannst alles im Zustellgesetz nachlesen. Der 3. Abschnitt ist den elektronischen Zustellungen gewidmet.

Mit den Dauerkundschaften sind die gemeint, die viiieeel Post von Gerichten, Sozialversicherungen usw erhalten... Meist im Zusammenhang mit Schulden jeglicher Art. Da wird all zu gerne nichts mehr abgeholt am Postamt - was ich nicht weiß macht mich nicht heiß.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering