Interesante Antenne gefunden

22 März 2014
1.398
347
Ich hab da bei einer Radtour eine Antenne am Weg gefunden.
Sie steht in Harmannsdorf-Rückersdorf in der Nähe vom Lagerhaus.
Vermutlich ein Sender der die in der nähe befindliche Schuhe versorgen soll.


Antenne_HARÜ.jpg
 
10 Mai 2014
2.427
2.089
Die Antenne schaut für mich wie eine ÖBB Antenne aus. Ist da ein ÖBB Gebäude in der Nähe?
 
18 April 2020
886
319
Sieht für mich wie eine Ubiquiti Antenne aus die Obere... Und die anderen eventuell auch
(Sektor Antennen)



Glaub kaum dass die Bahn einen ausgedienten? Strommasten mit Wasserrohr als Antennenahlter im Betrieb hat
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: telephon
31 März 2014
2.158
2.426
Ich hab da bei einer Radtour eine Antenne am Weg gefunden.
Sie steht in Harmannsdorf-Rückersdorf in der Nähe vom Lagerhaus.
Vermutlich ein Sender der die in der nähe befindliche Schuhe versorgen soll.


Anhang anzeigen 32358

das Unding da steht hoffentlich weit weg von jeder öffentlichen Straße bzw. Gehweg, sonst müsste das sofort abgerissen werden.

auf deinem Privatgrund kannst du soetwas ausfstellen, aber auch nur mit einem Zaun mit Radius Antennenhöhe 😉
 
20 November 2018
1.958
1.225
Du siehst eine Nanobeam M300 von Ubiquiti Networks (die Schüssel), die mit Richtfunk versorgt wird und mit den weiteren WLAN-Sektorantennen (vermutlich 120°), an denen je eine Ubiquiti Rocket verwendet wird, einen Hotspot macht.

Das sieht nach einem klassischen ichwillaberkannnicht-WISP-Setup aus, wo noch nicht einmal der Mast ordentlich abgespannt ist und ziemlich wackeln wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die ÖBB das machen, und ich weiß von ein paar WLAN-affinen ÖBBlern, doch die wissen, was sie tun und wie sie es tun. Das hier schaut nicht danach aus.

Es ist übrigens, das hab ich gecheckt, offenbar auch kein Funkfeuer-Knoten. Wir würden jemandem, der so was aufbaut, ordentlich die Leviten lesen - in aller Freundschaft.

Ich hör mich mal um, was das sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
15 November 2015
3.629
1.367
Du siehst eine Nanobeam M300 von Ubiquiti Networks (die Schüssel), die mit Richtfunk versorgt wird und mit den weiteren WLAN-Sektorantennen (vermutlich 120°), an denen je eine Ubiquiti Rocket einen Hotspot macht.

Das sieht nach einem klassischen ichwillaberkannnicht-WISP-Setup aus, wo noch nicht einmal der Mast ordentlich abgespannt ist und ziemlich wackeln wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die ÖBB das machen, und ich weiß von ein paar WLAN-affinen ÖBBlern, doch die wissen, was sie tun und wie sie es tun. Das hier schaut nicht danach aus.

Es ist übrigens, das hab ich gecheckt, offenbar auch kein Funkfeuer-Knoten. Wir würden jemandem, der so was aufbaut, ordentlich die Leviten lesen - in aller Freundschaft.

Ich hör mich mal um, was das sein kann.
Dürfte ein internetanbieter sein der auf WLAN-Frequenz sendet. Gab's früher sehr oft. Bei mir gibt's auch ein paar so ähnliche Sender - allerdings mit besseren Gerüsten..
 
22 März 2014
1.398
347
Könnte ein WLAN-Internetanbieter sein. Oben dazu die Anbindung.
Wavenet bietet hier Zugänge an.

Die Antenne schaut für mich wie eine ÖBB Antenne aus. Ist da ein ÖBB Gebäude in der Nähe?
Nur ein altes Gleis das noch von einem Ausflugszug und etwas Güterverkehr verwendet wird.

das Unding da steht hoffentlich weit weg von jeder öffentlichen Straße bzw. Gehweg, sonst müsste das sofort abgerissen werden.

auf deinem Privatgrund kannst du soetwas ausfstellen, aber auch nur mit einem Zaun mit Radius Antennenhöhe 😉
Die ist etwa 4 Meter von einem Feldweg weg.
OSM
 

Aktuelle Themen