Internet funktioniert nicht wegen Innenhofwohnung

patron11

Mobilfunk Teilnehmer
24 Apr 2020
1
0
Hi,

mein Magenta-Cube funktioniert an meinem standpunkt in 1050 wien, wo ich 99% meiner Zeit verbringe sehr sehr schlecht. Teilweise habe ich eine Downloadrate von 100kb/s... Streamen, Videos schauen, Gaming ist eine Qual und selbst die meisten Homepages laden nur extrem langsam. Deshalb überlege ich derzeit was es für Optionen gibt wie ich das Problem lösen kann. Laut Magenta sollte die Abdeckung bei mir perfekt sein, aber das Problem ist, dass die Wohnung Richtung Innenhof ausgerichtet ist. Im Stiegenhaus kann man bei uns absolut null telefonieren, noch surfen. Jetzt habe ich meinen Cube am Fenster richtung Innenhof stehen und eine Lan-Verbindung zu meinem PC, besser wirds dadurch aber nur minimal. Eben von es geht gar nicht zu es geht sehr schlecht.

Laut Magenta kann man da nix machen außer einen Festnetzanschluß einbauen zu lassen, ich habe aber keinen Meldezettel und kann auch keinen bekommen. Kann man die Buchse fürs Festnetz auch ohne Meldezettel installieren lassen? Und falls nicht hat irgendwer ähnliche Erfahrungen bzw einen Lösungsvorschlag?

LG
 

telephon

Mobilfunk Teilnehmer
20 Nov 2018
1.234
752
Ich wüsste gar nicht, wo man einen Meldezettel in die TDO einbauen könnte?:confused:

Übrigens: Drei hat kürzlich von mir sehr wohl eine Meldebestätigung sehen wollen. Das war aber der allererste Provider, der mich in über 20 Jahren überhaupt jemals nach so was gefragt hat...

Dass der Magenta-Cube nur im falschen Band eingestellt wäre? Normalerweise bekommst Du in der Stadt ja immer irgendein Signal. Wenn das ein Huawei B535 ist, sind hier im Forum etliche Threads zu Außenantennen. Vielleicht hilft Dir eine solche. Bitte die Suchfunktion nützen.

Weitere Ideen:
Das LTE-Gerät ferngespeist von Deiner Wohnung über ein LAN-Kabel in Richtung Dachboden zu verlagern, wo es gesichert verwahrt ist, ist keine Option, die von der Hausverwaltung unterstützt würde?
Derartiges ist mit Außengehäusen oder Außenantennen hier im Forum schon in ähnlicher Form diskutiert worden.
Auch bei Funkfeuer läuft das so ab, dass unsere Interessenten zunächst bei der HV anfragen. Mit Zustimmung des Rauchfangkehrers können dann unter Umständen auch stillgelegte Kamine als Kabelschacht genützt werden, wie das auch bei Renovierungen immer wieder passiert. Nur so als Idee am Rande, weil DSL-Anschlüsse fast immer mit Bindung einhergehen - außer bei Fonira, wo man auch mit einer Ablösezahlung aus dem Vertrag kommt.

https://fonira.at/cms/wp-content/uploads/Entgeltbestimmungen-fonira-Internet-privat_2020.pdf Abschnitt 3 auf Seite 5.
https://www.funkfeuer.at
 

peterw

Mobilfunk Teilnehmer
3 Nov 2016
558
353
Hast du schon andere Betreiber probiert? A1 und Drei haben in den inneren Bezirken oftmals eine bessere Indoorabdeckung, vielleicht geht deren Cube bei dir.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
978
553
Schon mal die SIM in einem (halbwegs neuen) Smartphone mit Hotspot probiert, um allfällige Frequenz-Fragen auszuschließen?
 

Aktuelle Themen