Kabelplus Tarif Thread

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
812
417
Die zwangsweise Modem-Miete, natürlich preislich separat ausgewiesen und zu zahlen ist, ist genauso entbehrlich wie die Service-Pauschale bei ... ah ja, eh auch wie bei Kabelplus ... also bei allen Tarifen sind im Endeffekt monatlich EUR 3,15 zu addieren ... derlei Augenauswischerei durch unklar kalkulierte Angebote sollte endlich untersagt werden ... ich finde das unredlich - weil was bitte ist der Unterschied zw. "Grundgebühr" (die für alle möglichen Leistungen verrechnet wird) und einer "Service-Pauschale" zB., und dann noch diese Modem-Zwangsbeglückung ... eigenes darf man aber nicht ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nesta und meins1

psygen

Mobilfunk Teilnehmer
2 Sep 2014
9
0
Zum Thema Modemmiete Meine Sicht der Dinge. Als Otto normal Verbraucher zahlt sich die Modemmieteder fritzbox sehr wohl aus. Stand heute 157 Euro auf Amazon. Rechne ich 3.9 per Monat ergibt das eur 46,8 per anno. Somit kann ich das 3 Jahre lang verlustfrei mieten gegenüber sofortigen Kauf am freien Markt.

Also so schlecht finde ich dies für die breite Masse nicht. Grundlegend ist ein Zwang zwar immer doof, doch in diesem Fall vernachlässigbar.
 

Jake

Mobilfunk Teilnehmer
9 Okt 2019
39
21
Zum Thema Modemmiete Meine Sicht der Dinge. Als Otto normal Verbraucher zahlt sich die Modemmieteder fritzbox sehr wohl aus. Stand heute 157 Euro auf Amazon. Rechne ich 3.9 per Monat ergibt das eur 46,8 per anno. Somit kann ich das 3 Jahre lang verlustfrei mieten gegenüber sofortigen Kauf am freien Markt.

Also so schlecht finde ich dies für die breite Masse nicht. Grundlegend ist ein Zwang zwar immer doof, doch in diesem Fall vernachlässigbar.
und soweit ich das verstanden habe, bei einem bekannten, ist der modemtausch über die gesamte laufzeit kostenlos.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
812
417
Das Standardmodem um monatlich EUR 1,90 Miete wird wie viel im EK kosten? Als vieljähriger Kunde kauft man somit wie viele Modem?

Als Bestandskunde mit bisher in der Grundgebühr inkludiertem Modem kommt mir das Vorgehen „im Kleingedruckten“ sehr unredlich vor - von Tarif-Transparenz keine Rede. Ich habe noch ein paar andere Gebühren-Ideen: Simkarten-Vermietung um Betrag x je Monat, Kabelplus Netzspannungs-Bereitstellungsgebühr, jährliche Steckdosen-Pauschale ... und es gibt sicher noch eine Reihe von Zusatzgebühren, die man erfinden könnte.

Ein „Premium“-Modem zb zusätzlich zu vermieten - okay - aber das Basis-Modem, und zugleich darf keine eigene Hardware verwendet werden .... das erinnert stark an alte Postfuchs-Zeiten.

Aber wie man sieht - geht ja rein ...
 

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
145
60
Die zwangsweise Modem-Miete, natürlich preislich separat ausgewiesen und zu zahlen ist, ist genauso entbehrlich wie die Service-Pauschale bei ... ah ja, eh auch wie bei Kabelplus ... also bei allen Tarifen sind im Endeffekt monatlich EUR 3,15 zu addieren ... derlei Augenauswischerei durch unklar kalkulierte Angebote sollte endlich untersagt werden ... ich finde das unredlich - weil was bitte ist der Unterschied zw. "Grundgebühr" (die für alle möglichen Leistungen verrechnet wird) und einer "Service-Pauschale" zB., und dann noch diese Modem-Zwangsbeglückung ... eigenes darf man aber nicht ...
Grundsätzlich geb ich Dir recht. Sie sollten die Modemmiete und die Servicepauschale einfach einrechnen. Davon abgesehen sind die Preise bei Kabelplus sehr in Ordnung vergleich mal mit A1 oder mit einem alternativen Anbieter... Jeden Kabelplus Anschluss den ich persönlich gesehen habe, hat auch ein wenig mehr an Speed erreicht als gebucht und soweit ich das Service beurteilen kann (ich hab in den 8 Jahren in denen ich jetzt Kabelplus hab einmal was von ihnen gebraucht) war ich auch sehr zufrieden.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
812
417
In 20 Jahren erlebt man so manches ... von unglaublicher Bürokratie, sehr schlechtem Speed, vielen Ausfällen, kostenpflichtigem Support etc., Merkwürdigkeiten bei KabelTV ... aber es wurde besser, ja. Ändert nichts daran, dass viele, und zu diesen zähle ich mich, derlei intransparente Gebarung nicht leiden können ... und mittlerweile großteils gebotene Qualität hätte das auch nicht nötig - erzeugt grundlos einen Beigeschmack.

Persönlich habe ich zum Glück noch ein kostenloses, dummes Kabelmodem ... WLAN erledigt eigene Hardware - um weniger als 1,90 pro Monat.
 

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
145
60
Ich habe gerade eine Mail von Kabelplus erhalten in dem von einer Vertragsverlängerung von 12 Monaten die Rede ist. Die Hotline hat mir zugesagt, dass es ohne Vertragsverlängerung möglich ist. Der Umstieg auf den neuen Tarif würde dann mit 01.12. erfolgen.

LG - nesta
 

psygen

Mobilfunk Teilnehmer
2 Sep 2014
9
0
Ich habe gerade eine Mail von Kabelplus erhalten in dem von einer Vertragsverlängerung von 12 Monaten die Rede ist. Die Hotline hat mir zugesagt, dass es ohne Vertragsverlängerung möglich ist. Der Umstieg auf den neuen Tarif würde dann mit 01.12. erfolgen.

LG - nesta
Selbiges bei mir. Aussagen der Tel Hotline mit besagtem Mail differieren.
 

sino

Mobilfunk Teilnehmer
17 Aug 2019
13
1
Persönlich habe ich zum Glück noch ein kostenloses, dummes Kabelmodem ... WLAN erledigt eigene Hardware - um weniger als 1,90 pro Monat.
hat man damals nicht kaution bezahlt? ich galube ich bin jetzt auch schon über 15 jahren bei denen und damals hat man irgendwie 40 oder 50€ kaution bezahlt, die man eigentlich zurückbekommen sollte, wenn man den vertrag auflöst

also wenn die jetzt wirklich alle zwangsumstellen und von mir auch miete verlangen, dann will ich aber auch ein neues modem inkl meiner kaution
 

Aktuelle Themen