Kabelplus Tarif Thread

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
416
262
Also ich muss Kabelplus an dieser Stelle ausdrücklich loben. Kabelplus ist günstiger als jeder DSL/LTE Konkurrent.

z.B. Kabelplus Medium 100/20 für 30,90+1,9+1,25 = 34,05 vs. z.B. A1 80/15 = 39,90 oder Fonira 100/20 für 35,99

Kabelplus überfüllt (um 2-8 Mbit/s) die bestellte Geschwindigkeit. Ich hatte in all den Jahren nur einmal Probleme mit der Kabelplusleitung, da wurde mir auch rasch geholfen. Auch einmal beim Anschluss meines Einfamilienhauses wurde mir relativ unbürokratisch geholfen.

Das einzige was ich "negativ" berichten könnte war, dass mir die Hotline gesagt hat, man kann ohne Bindungsverlängerung auf das nächsthöhere Paket umsteigen, was aber dann bei der schriftlichen Bestätigung nicht der Fall war.

Mailbox beziehe ich von einen anderen Anbieter, würde ich auch nie beim ISP machen aufgrund des schwierigeren Wechsels zu einen anderen Provider.

Mit den Kabeltv Angebot habe ich auch keine Erfahrung.

Also von meiner Seite bekommt Kabelplus eine 1.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
1.003
581
Ich verwende die Kabsi-Maildienste auch nicht, aber viele nutzen diese .... und im Support-Bereich kommt das dann leider oft unter ... und das gibt es nicht wenige die mit dem überholten Angebot nicht zufrieden sind.

Die Verbindung ist stabil, ja - speed geht auch in der PrimeTime kaum zurück ... dennoch gibt es immer wieder interessante Schenkungen ... so hatten wir vor 9 Monaten noch ganz knapp über 200 MBit, derzeit sind wir auf recht konstant 110-130 zurück gefallen ... keine Ahnung warum, Upload konstant rund um 20.. Bezahlt werden 200/20, und unter diesen Bedingungen kann ich mir ein Tarife-Downgrade vorstellen, wenn ohnedies nicht mehr durch die Leitung kommt ...

Zur Tarif-Gestaltung: wie bei allen Anbietern wäre es schön, wenn die Tarifgestaltung transparent wäre - und nicht Modem-Miete (auch für das Basis-Modem) und ähnliche Blödheiten im Kleingedruckten auftauchen würden. Wozu btw Vertragsbindung, wenn man weder HW noch Freischaltung kostenlos erhält? Das sind so Details, die einen schalen Beigeschmack erzeugen ... neben immer mal wieder mal technischen Ausreißern.
 

nesta

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
416
262
@yum-yum

Dann ist eventuell dein ARU (oder wie sich das auch immer bei Kabelplus nennt) überbucht. Hast Du schon mal bei Kabelplus diesbezüglich angefragt? Bei meinem ARU von Kabelplus wurde erst letztens die Bandbreite erhöht, ich hab die Techniker gesehen und da mich ja soetwas grundsätzlich interessiert habe ich sie darauf angesprochen und sie meinten, dass der jetzt mit einer höheren Bandbreite angeschlossen wird.
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
1.003
581
Der Bock vor unserem Haus wurde erst vor paar Wochen oder 1-2 Monaten erneuert - da hätte Kabelplus jedenfalls selbst prüfen können ... ich werde kabelplus mal anrufen und bzgl. speed nachfragen.
 

sino

Mobilfunk Teilnehmer
17 Aug 2019
19
1
Also ich muss Kabelplus an dieser Stelle ausdrücklich loben. Kabelplus ist günstiger als jeder DSL/LTE Konkurrent.
Darum geht es doch auch gar nicht. Es geht darum, dass ich vor 2 Wochen eine Mail geschrieben habe und bis heute keine Antwort erhielt.
Wenn man am Kundenservice spart, dann kann man natürlich günstigere Preise anbieten. Das ist zumindest mein Eindruck.
 

Sirius

Mobilfunk Teilnehmer
2 Feb 2016
159
61
Darum geht es doch auch gar nicht. Es geht darum, dass ich vor 2 Wochen eine Mail geschrieben habe und bis heute keine Antwort erhielt.
Wenn man am Kundenservice spart, dann kann man natürlich günstigere Preise anbieten. Das ist zumindest mein Eindruck.
In meinem Fall (so ich mal Antworten bekomme) würden sie ggf. sogar mehr verdienen ... ;D
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
1.003
581
Darum geht es doch auch gar nicht. Es geht darum, dass ich vor 2 Wochen eine Mail geschrieben habe und bis heute keine Antwort erhielt.
Wenn man am Kundenservice spart, dann kann man natürlich günstigere Preise anbieten. Das ist zumindest mein Eindruck.
Gespart wird nicht wirklich - die teils arrogante Kommunikationskultur, indem auf manches einfach nicht geantwortet oder reagiert wird, gibt es schon seit Jahren bzw. Jahrzehnten. Bis vor nicht allzu langer Zeit gab es auch "Anträge" und ähnlich merkwürdige Bezeichnungen ... hatte und hat was Beamten- bzw. Bürokratiehaftes ... aber so ist der gesamte Konzern und ändert sich nur langsam.

Trotzdem ist in den meisten Fällen der Speed sehr in Ordnung und das Preis-Leistungsverhältnis okay.

Enttäuschend finde ich jedoch, dass man nicht die Chance ergriffen hat, NÖ zu "digitalisieren" im Sinne von FTTC/FTTH, sondern dass nun ein deutscher Versicherungskonzern diese Rolle übernehmen wird - da habe ich mir mehr von EVN/Land NÖ erwartet. Im Bereich Wasser ergreift der Konzern ja auch jede Möglichkeit ... um im Anschluss recht gute Gewinne damit zu schreiben ...
 

Taurus91

Mobilfunk Teilnehmer
10 Nov 2014
3.678
1.551
Zur Tarif-Gestaltung: wie bei allen Anbietern wäre es schön, wenn die Tarifgestaltung transparent wäre - und nicht Modem-Miete (auch für das Basis-Modem) und ähnliche Blödheiten im Kleingedruckten auftauchen würden. Wozu btw Vertragsbindung, wenn man weder HW noch Freischaltung kostenlos erhält? Das sind so Details, die einen schalen Beigeschmack erzeugen ... neben immer mal wieder mal technischen Ausreißern.
Früher war es ja nicht so, nachdem das Verstecken von Kosten im Kleingedrucktem bei den Mobilfunkern erfolgreich war hat man es nachgemacht. Ist ja auch verständlich - immerhin soll der Preisunterschied zur mobilen Konkurrenz nicht zu groß sein.
Der Bock vor unserem Haus wurde erst vor paar Wochen oder 1-2 Monaten erneuert - da hätte Kabelplus jedenfalls selbst prüfen können ... ich werde kabelplus mal anrufen und bzgl. speed nachfragen.
Die meisten kleinen Böcke enthalten ja nur Splitter oder Verstärker.
Kabelplus tauscht ja momentan im großen Stil aus. Details wollte man mir bisher nicht verraten, aber ich vermute es wird der Frequenzbereich vergrößert.

Enttäuschend finde ich jedoch, dass man nicht die Chance ergriffen hat, NÖ zu "digitalisieren" im Sinne von FTTC/FTTH, sondern dass nun ein deutscher Versicherungskonzern diese Rolle übernehmen wird - da habe ich mir mehr von EVN/Land NÖ erwartet. Im Bereich Wasser ergreift der Konzern ja auch jede Möglichkeit ... um im Anschluss recht gute Gewinne damit zu schreiben ...
Vermutlich will ein gewisser deutscher Energiekonzern für seine Dividende nicht schmälern?
Kupfer oder Alu, da hat man wenigstens einen Wert vergraben - aber Glas...
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
1.003
581
Vermutlich will ein gewisser deutscher Energiekonzern für seine Dividende nicht schmälern?
Kupfer oder Alu, da hat man wenigstens einen Wert vergraben - aber Glas...
Insofern ich Dich richtig interpretiere, meinst Du EnBW ... das Land NÖ hält aber immer noch 51% an der EVN, EnBW nur um die 30% - insofern sollte Kabelsignal schon ausreichend Spielraum bekommen können ... ich glaube eher, dass man zu provinziell denkt, und Allianz in diesem Fall dynamischer ... so ein Glasfaser-Netz ist wohl für die Risiko-Streuung von Investments eine interessante Option ...
 

derFlo

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
3.299
1.356
Insofern ich Dich richtig interpretiere, meinst Du EnBW ... das Land NÖ hält aber immer noch 51% an der EVN, EnBW nur um die 30% - insofern sollte Kabelsignal schon ausreichend Spielraum bekommen können ... ich glaube eher, dass man zu provinziell denkt, und Allianz in diesem Fall dynamischer ... so ein Glasfaser-Netz ist wohl für die Risiko-Streuung von Investments eine interessante Option ...
Was mich aber definitiv interessiert: Geht es hier nur um Investitionen, welche von der EVN/Kabelplus nicht gestemmt werden können (dann kann ich verstehen, wenn ein Investor einsteigt)?
Wenn die Allianz einsteigt, muss der Ausbau doch auch irgendwie wirtschaftlich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen