Kaufberatung für neuen LTE-Router

Ernest

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2020
16
0
@ChrisXXIII
@p.a

Habe heute über den Nachmittag und Abend verteilt ermittelt, was an Mbits / s tatsächlich auf meinem Rechner ankommt. Das Modem war direkt mit meinem Laptop verbunden, es war kein weiterer Rechner im WLAN.

Am Nachmittag 25 - 36 Mbits/s, gegen 17.30 Uhr 17 - 23 Mbit/szwischen 18 und 21 Uhr 13 - 21 Mbit/s. Und dann kamen zwischen 18 und 21 Uhr immer wieder einige Minuten mit Werten zwischen 5 und 8 Mbit/s - und in dieser Zeit war ein Live-Stream nur mehr in sehr schlechter Qualität möglich.

Dies entspricht Messungen, die ich vor mehreren Monaten bereits durchgeführt habe. Die Phasen mit Werten von unter 10 Mbit/s und unakzeptablem Live-Streaming (bei nur einem User) kommen zwischen 18 und 22 Uhr immer wieder vor und dauern manchmal einige Minuten, manchmal auch eine Stunde.

Bin auf Eure Vorschläge neugierig. Herzlichen Dank im Voraus !
 

Ernest

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2020
16
0
Ich denke mal Amazon hat er empfohlen, weil die parktisch alles relativ unkompliziert zurücknehmen, was bei lokalen händlern manchmal in diskussionen ausartet, zumindest wenn man vor ort kauft, übers internet bestellen hat da meistens den vorteil, dass man testen und ggf. zurückgeben kann

anderes thema, oben schreibst du dass du wenn du unterwegs bist für ein paar tage den router mitnimmst, gleichzeitig aber dass mehrere personen damit arbeiten sollen, wenn du dann aber weg bist, hat bei dir zuhause keiner mehr das internet zum arbeiten ;)

der von @tommy empfohlene Huawei B618 ist in der tat ein sehr gutes gerät

betreffend WLAN abdeckung - ein einfamilienhaus mit einem einzigen router abzudecken ist generell ein ding der unmöglichkeit, da brauchst du im normalfall mindestens einen weiteren acces point oder einen repeater
mit dem M1 deckst du vielleicht eine etage ab würde ich sagen und wie bereits gesagt, den akku kann man entfernen
Das stimmt, Bestellung über das Internet mache ich daher ebenfalls, um ein Rückgaberecht zu erhalten. Dennoch möchte ich mich vorher bei Euch schlau machen, um eine Rückgabe nach Möglichkeit zu vermeiden.

Einerseits bin ich mit meiner Frau meistens gemeinsam unterwegs, anderseits haben wir ja noch für meine Frau zu Hause ein zweites kleines Modem. Schnelles und unlimitiertes Internet zum Arbeiten benötige nur ich. Videoschauen geht für sie nicht, wenn ich alleine unterwegs bin. Ist aber die seltene Ausnahme.

Wenn ich so die Beiträge durchlese, sehe ich drei Geräte mit einer sehr guten und vermutlich vergleichbaren Qualität der Internet-Verbindung - den Huawei B618, den M1 (hat der vielleicht bei der Internet-Verbindung die Nase vorne ?) und die FRITZ!box 6890. Wie ist die Qualität dieser drei Geräte betreffend WLAN und betreffend Bedienungsfreundlichkeit / Service / Helpdesk im Vergleich zueinander ?
 

ChrisXXIII

Previously ChrisXXIII
25 Aug 2018
590
386
Ok, da dein aktuelles Modem wohl eher Schrott ;) ist und bei den Werten würde ich mir zuerst mal einen anderen router holen, der technisch einfach wesentlich besser ist und auch CA (Kanalbündelung) unterstützt

weißt du zufällig oder wer anderer in welche verwendungsklasse der dein/sein tarif fällt?

ich glaube für deinen zweck wäre wohl der B618 der beste kompromiss
rein technisch ist der M1 das beste gerät, der B618 hat jedoch vermutlich bauformbedingt eine bessere WLAN abdeckung (meiner meinung) und steht dem M1 nicht viel nach
der fritzbox hat zwar im menü vermutlich die besten einstellungsmöglichkeiten, aber die braucht der 0815 user sowieso nicht, außerdem hat die fritzbox den typischen +100€ fritzboxaufschlag und ist rein modem mäßig von dr technik her das schlechteste der drei geräte (max. 300 Mbit)

vermutlich wirst du bereits mit dem router durch CA (carrier aggregation = kanalbündelung) glücklich,
sollte auch mit dem neuen router abend kaum mehr an download rauskommen können wir auch noch über einen anderen tarif bzw. wohl eher netzbetreiber sprechen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ernest

salzrat

Mobilfunk Teilnehmer
22 Okt 2014
772
179
B715 - kann 3ca (b168 nur 2ca)
B818 - kann auch qam256 wie der m1
Neuer 3neo (ohne Akku betreuen)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ernest

EDGE-Surfer

Mobilfunk Teilnehmer
21 Jan 2015
1.736
559
Nachdem bei 3, wie hier schon berichtet wurde, mehr und mehr B7 dazukommt wäre ein 3 CA zukunftssicherer als nur ein 2CA Gerät. Am Günstigsten wird da wohl der B715 sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ChrisXXIII und Ernest

recluse

Mobilfunk Teilnehmer
2 Feb 2015
5
2
Hi, ich hätte einen Netgear Nighthawk M1 MR1100 abzugeben. Weiters hätte ich eine Wittenberg Antenne abzugeben.

Beide Teile haben immer sehr gut funktioniert. Kein Modem das ich ausprobiert habe, hat mir bessere Ergebnisse gebracht als der M1.

Schreib mit eine DM wenn du Interesse hast.

Lg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ernest

Antennenfreak

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2015
793
157
Meine Empfehlung ist der B618. Der kann Qam256 und 3CA. Ich habe den und den M1. Von der Geschwindigkeit her konnte ich zwischen den beiden keinen Unterschied feststellen. Für eine gute WLAN Abdeckung des Hauses sind mehrere Accesspoints zu empfehlen, notfalls auch Repeater, die aber auf Kosten der Geschwindigkeit gehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ernest

salzrat

Mobilfunk Teilnehmer
22 Okt 2014
772
179
Der B618 kann doch weder Qam256 noch 3CA. Das ist der B818 der das kann!

Der B618 ist sehr beliebt hier für Drei weil es lange Zeit der einzige Router war, der B1+B3 bündeln konnte, und das auch für die meisten die einzigen verfügbaren Bänder waren. Er scheint auch sehr zuverlässig und schnell. Mittlerweile gibt es aber viel mehr B7 Ausbau, da macht 3CA dann schon mehr Sinn.
 

Ernest

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mai 2020
16
0
Vielen Dank für Eure Antworten, die mich einer (hoffentlich richtigen) Entscheidung sehr nahe gebracht haben.

Eine Antwort bin ich noch schuldig: Die Nutzungsklasse meines Vertrages lautet "stationär". Die wird bei drei gegenüber der Nutzungsklasse "mobil" benachteiligt.

@recluse Vielen Dank für das Angebot eines gebrauchten Gerätes. Ich kaufe sehr gerne gebrauchte Autos, aber in der Welt der IT kenne ich mich einfach zu wenig aus, um mit gebrauchtem Zubehör zurecht zu kommen.

Huawei scheint die Marke der Wahl zu sein, wenn ich mir Eure Empfehlungen anschaue. Zum Fabrikat noch eine Frage: Mein Huawei-Smartphone habe ich vor kurzem gegen ein Samsung ausgetauscht wegen der Sorge, dass Huawei irgendwann keinen Zugang zu US-Software mehr haben könnte. Gibt es bei Routern ein ähnliches potentielles Problem ? Oder sind Software und Komponenten Eigenbau von Huawei ?

Den offenbar mäßigen Service von Huawei bin ich bereit zu akzeptieren in Anbetracht Eurer Unterstützung in diesem Forum - herzlichen Dank hierfür.

Verbleibt die Frage nach dem Modell. Es sind das B618 und das B818 angesprochen worden. Allerdings habe ich zu letzterem im Geizhals kein Angebot aus Österreich gefunden. Habe ich etwas übersehen ? Welches wäre zu bevorzugen ?
 

salzrat

Mobilfunk Teilnehmer
22 Okt 2014
772
179
Normal wirst du da nur den B618 finden. Die anderen eher nur gebraucht. Meistens gibt/gab es diese Geräte nur von bestimmten Providern.

Den B818 gibt es auch als A1 Netcube plus 2.

Regulär wäre es für dich am einfachsten, den neuen Drei Neo bei Drei zu erstehen. Der hat für Drei ähnliche daten wie der B818 (3CA, Qam256), und du kannst den Akku entfernen. Es gibt auch gute Erfahrungen hier damit.
 

Aktuelle Themen