Kündigungsfrist nun auch bei Altverträgen 1 Monat

S

Speedster V

Gast
#2
bei diesen Tarifen trifft es sich doch gut das die AK ein OGH Urteil erwirkt hat, wonach auch bei alten Verträgen vor 2016 die Kündigungsfrist maximal 1 Monat anstatt der zuvor üblichen 3 Monate betragen darf - zumindest erstmal bei A1 und Drei : https://www.arbeiterkammer.at/beratung/konsument/HandyundInternet/Handy/AK_Erfolg_gegen_A1.html
danke fur den Tip, ich hatte ein Vetrag vor 2016 jetzt gekundigt und Drei hat mir 3 Monate vorgeschrieben, habe soeben den Link zu Serviceline geschickt
 

lfile

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 10, 2014
777
683
#3
Interessanter Artikel im Standard. Anscheinend können nun auch Kunden mit älteren Verträgen ab jetzt mit einer Kündigungsfrist von einem Monat ihren Vertrag kündigen.
Das kommt für mich persönlich 2 Monate zu spät - aber ich halts aus :)

Die Kündigungsfrist wurde bereits 2016 für neue Verträge von drei Monaten auf einen gesenkt
Mit der Novelle des Telekomgesetzes ist die Kündigungsfrist für Handyverträge 2016 von drei auf einen Monat gesunken. Das galt bislang für alle Verträge, die ab dem 27. Februar 2016 neu abgeschlossen wurden. Nun ist das auch für ältere Verträge möglich.

Musterprozesse gegen A1 und "3"
Wie die Arbeiterkammer (AK) auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, können nun auch jene Kunden früher kündigen, die ihre Handyverträge vor dem 26. Februar 2016 abgeschlossen haben. Das wurde in Musterprozessen gegen die beiden österreichischen Anbieter A1 und "3" durchgesetzt.

Laut AK können sich Kunden aber auch dann darauf berufen, wenn sie ihren Vertrag bei einem anderen Anbieter abgeschlossen haben.


https://mobil.derstandard.at/200007...-Handyvertraege-koennen-nun-frueher-kuendigen
 

palazzo

Mobilfunk Teilnehmer
Mai 15, 2014
4.589
2.723
#5
T-Mobile hat das Urteil gegen A1 und Drei noch nicht umgesetzt. Mal sehen, ob das noch passiert oder T-Mobile ebenfalls geklagt werden muss.

F71010E1-896C-4509-BF56-00EBEA0BB315.png
 

Phips

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 17, 2017
75
33
#6
Vielleicht ebenfalls interessant: Spusu kann sich auf Wunsch des Kunden nicht auf das AK-Urteil berufen. Dies muss persönlich durchgeführt werden.

Ich zitiere den Kundenbetreuer bei Spusu:"
Hallo,
ich habe mich für dich mit 3 in Verbindung gesetzt. Leider bekam ich die Auskunft, dass die Kündigung nur durch den Kunden selbst, mit Vermerk auf den Gerichtsbeschluss und Angabe des Kundenkennwort verschoben werden kann."
 

lzmichael

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 14, 2015
294
63
#7
Ich habe meinen alten HuiFlat vor ca. 2 Wochen gekündigt...den hatte ich Oktober 2015 abgeschlossen....Der Vertrag ist jetzt noch bis 1. Mai 2018 aktiv :(

Glaubt ihr, dass 3 jetzt die kündigungsfrist AUTOMATISCH auf 1 Monat ändert ? Oder muss ich jetzt bis Ende April noch zahlen ? :(/
 

lzmichael

Mobilfunk Teilnehmer
Okt 14, 2015
294
63
#8
Ich habe bei der 3-Serviceline gerade angerufen und nachgefragt, die wussten von nichts :(

Wäre cool wenn sich die Kündigungsfrist auf 1 Monat ändern lässt...weil jetzt kenn ich bis Ende April noch zahlen.

Gilt diese Regelung auch für Verträge was bereits in einer "laufenden Kündigung" drin sind ? Weil ich ja den alten HuiFlat vor ca. 2 Wochen gekündigt habe.
 

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen