Karina

Mobilfunk Teilnehmer
17 Okt 2018
24
9
Habe den Tarif für einen Schüler bestellt und will ihn abbestellen, weil ich gelesen habe, dass man 5, 15 oder 30 € aufladen kann. Wenn ich nur 8,9 € brauche, müsste ich mühsam 2x 5 € aufladen. Schließlich wird die Karte nicht jeden Monat fleißig aufgeladen und dann könnte es passieren, dass Restguthaben teuer verbraten wird.

Oder gibt es auch hier, wie bei Yesss, eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus, Karina
 

dgi01

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2016
139
38
Habe den Tarif für einen Schüler bestellt und will ihn abbestellen, weil ich gelesen habe, dass man 5, 15 oder 30 € aufladen kann. Wenn ich nur 8,9 € brauche, müsste ich mühsam 2x 5 € aufladen. Schließlich wird die Karte nicht jeden Monat fleißig aufgeladen und dann könnte es passieren, dass Restguthaben teuer verbraten wird.

Oder gibt es auch hier, wie bei Yesss, eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus, Karina
Es gibt die möglichkeit eine Kreditkarte zu hinterlegen, damit sich das guthaben automatisch auflädt.
 

Karina

Mobilfunk Teilnehmer
17 Okt 2018
24
9
Mit Karte wäre der Betrag auch nicht frei wählbar, nehme ich an. Trotzdem absurd, ich hinterlege doch nicht eine Kreditkarte für Personen, für die ich keinen Vertrag anmelden würde. Mist.

Dann lieber yesss mit 15 GB um 9,99. Da kann ich 10 € aufladen und verliere nur 1 Cent, wenn ich mal drei Monate nicht auflade.
 

dgi01

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2016
139
38
Mit Karte wäre der Betrag auch nicht frei wählbar, nehme ich an. Trotzdem absurd, ich hinterlege doch nicht eine Kreditkarte für Personen, für die ich keinen Vertrag anmelden würde. Mist.

Dann lieber yesss mit 15 GB um 9,99. Da kann ich 10 € aufladen und verliere nur 1 Cent, wenn ich mal drei Monate nicht auflade.
Bei der automatischen aufladung wird der jeweilige Bundlepreis aufgeladen (bei Lidl Connect Black 8,90€) Siehe: https://www.lidl-connect.at/faq-category/guthaben/
 

dgi01

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2016
139
38
Habe den Tarif für einen Schüler bestellt und will ihn abbestellen, weil ich gelesen habe, dass man 5, 15 oder 30 € aufladen kann. Wenn ich nur 8,9 € brauche, müsste ich mühsam 2x 5 € aufladen. Schließlich wird die Karte nicht jeden Monat fleißig aufgeladen und dann könnte es passieren, dass Restguthaben teuer verbraten wird.

Oder gibt es auch hier, wie bei Yesss, eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus, Karina
Ganz verstehen tu ich dein Anliegen nun nicht.
Die Tarife sind bei beiden Anbietern Monatlich/30 Tägig zu verstehen. Es muss daher immer vor beginn des nächsten Zykluses genug Guthaben vorhanden sein, ansonsten wird auf einen Basic Tarif umgestellt (reine wertkarte, eher kostenintensive abrechnung pro verbrauchtes MB/Min/SMS, ein Reaktivieren des ursprünglichen Tarifes kann dann eventuell nicht mehr möglich sein, wenn die Aktion/der Spezialtarif nicht mehr verfügbar ist.).

TL;DR; Bei beiden Anbieterm müsstest du regelmäßig (10€) aufladen.

Bei yesss würde bei (30 Tägigen 10€) aufladen mit Guthaben nur 1c/30 Tage übrig bleiben und der Tarif ist von den Freieinheiten schlechter.

Bei Lidl würde bei (30 Tägigen 10€) aufladen mit Guthaben 1,10€/30Tage übrig bleiben, das würde heißen ca. jedes 9. Monat also grob gesagt 1x im Jahr bräuchte man kein Guthaben laden (weil ja 9x 1,10€ = 9,90€ > 8,90€).

PS: Es gibt übrigens zurzeit eine Guthaben aktion, 20€ zahlen 25€ erhalten. Wie du dazu kommst, findest du leicht hier im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
2.803
1.401
Habe den Tarif für einen Schüler bestellt und will ihn abbestellen, weil ich gelesen habe, dass man 5, 15 oder 30 € aufladen kann. Wenn ich nur 8,9 € brauche, müsste ich mühsam 2x 5 € aufladen. Schließlich wird die Karte nicht jeden Monat fleißig aufgeladen und dann könnte es passieren, dass Restguthaben teuer verbraten wird.
Wenn man den Tarif nicht nutzen will, braucht man gar nichts abbestellen; das ist ja schließlich der Sinn von Prepaid. Wer unbedingt will, kann so eine SIM-Karte ja noch auf einen rein einheitenbasierenden Tarif umstellen.

Aber zurück zum Tarif: Wieso sollte der nicht so ausgestattet werden, dass das Paket alle 30 Tage gebucht werden kann? Um eine gewisse (Selbst)Kontrolle kommt man doch nie herum; auch nicht bei anderen Anbietern / Tarifen. Klar, man kann beim einen oder anderen ein teilweise auch absolutes Kostenlimit einstellen, aber wenn man dieses aufhebt, hilft es ja erst wieder nichts!

Als Ergänzung zu den Hinweisen und Vorschlägen der anderen Nutzer wäre hier noch der "Jahrestarif complete L" von yesss zu nennen, beim dem man 12*30 Tage (mit 10 GiB und 1.000 Einheiten Telefonie & Kurzrnachrichten) für 99,9 EUR erhält. Diese Konditionen sind deutlich schlechter als jene beim Black von Lidl Connect, aber dafür braucht man sich auch 360 Tage lang nicht um das Guthaben usw. zu kümmern.
 

Karina

Mobilfunk Teilnehmer
17 Okt 2018
24
9
Ganz verstehen tu ich dein Anliegen nun nicht.
Die Tarife sind bei beiden Anbietern Monatlich/30 Tägig zu verstehen. Es muss daher immer vor beginn des nächsten Zykluses genug Guthaben vorhanden sein, ansonsten wird auf einen Basic Tarif umgestellt (reine wertkarte, eher kostenintensive abrechnung pro verbrauchtes MB/Min/SMS, ein Reaktivieren des ursprünglichen Tarifes kann dann eventuell nicht mehr möglich sein, wenn die Aktion/der Spezialtarif nicht mehr verfügbar ist.).

TL;DR; Bei beiden Anbieterm müsstest du regelmäßig (10€) aufladen.

Bei yesss würde bei (30 Tägigen 10€) aufladen mit Guthaben nur 1c/30 Tage übrig bleiben und der Tarif ist von den Freieinheiten schlechter.

Bei Lidl würde bei (30 Tägigen 10€) aufladen mit Guthaben 1,10€/30Tage übrig bleiben, das würde heißen ca. jedes 9. Monat also grob gesagt 1x im Jahr bräuchte man kein Guthaben laden (weil ja 9x 1,10€ = 9,90€ > 8,90€).

PS: Es gibt übrigens zurzeit eine Guthaben aktion, 20€ zahlen 25€ erhalten. Wie du dazu kommst, findest du leicht hier im Forum.
Bei den Yesss-Spezialtarifen von tarife.at, mit denen ich mehrere Kinder im Umfeld beglückt habe, kann man aufladen, wenn man meint, wieder mal Freieinheiten zu brauchen. Für diese Zielgruppe ideal, weil Sie keine Fixkosten schultern müssen und wenn eine Schullandwoche ansteht, kommt man mit 15 GB schon aus, mehr wäre natürlich besser.

Ja, es bleiben 1,10 bei Lidl über, aber die verliert der Anwender, wenn er nicht aufladen will/kann und sein Handy trotzdem nutzt, die Zielgruppe prüft schließlich nicht ständig brav in der App den Stand der Einheiten. Würde ich auch nicht machen, habe auch noch andere Sorgen als meine Freieinheiten. Wenn ich dann bei einem 8,9-€-Tarif als Nutzer ohne Kreditkarte nur die Wahl habe zwischen 5, 15 oder 30 €, fällt der Verlust höher aus.

Danke für den Tipp mit den 25 €, habs jetzt bestellt und werde das aktive Monat nutzen, danach wandert die Karte in die Tonne.
 

dgi01

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2016
139
38
Bei den Yesss-Spezialtarifen von tarife.at, mit denen ich mehrere Kinder im Umfeld beglückt habe, kann man aufladen, wenn man meint, wieder mal Freieinheiten zu brauchen. Für diese Zielgruppe ideal, weil Sie keine Fixkosten schultern müssen und wenn eine Schullandwoche ansteht, kommt man mit 15 GB schon aus, mehr wäre natürlich besser.

Ja, es bleiben 1,10 bei Lidl über, aber die verliert der Anwender, wenn er nicht aufladen will/kann und sein Handy trotzdem nutzt, die Zielgruppe prüft schließlich nicht ständig brav in der App den Stand der Einheiten. Würde ich auch nicht machen, habe auch noch andere Sorgen als meine Freieinheiten. Wenn ich dann bei einem 8,9-€-Tarif als Nutzer ohne Kreditkarte nur die Wahl habe zwischen 5, 15 oder 30 €, fällt der Verlust höher aus.

Danke für den Tipp mit den 25 €, habs jetzt bestellt und werde das aktive Monat nutzen, danach wandert die Karte in die Tonne.
Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass ein reaktivieren des yesss Tarifes auf unbegrenzte zeit möglich ist, das ist eine Wertkarte mit Abomodell. Die freieinheiten verfallen übrigens, nach 30 Tagen. (1.6. Absatz 4 in den Entgelbestimmungen). Ein monatliches aufladen ist also wie schon beschrieben bei beiden Anbietern ratsam.

Wenn man andere Sorgen als seine Freieinheiten hat, sollte man sich einen entsprechenden Vertrag zulegen ;)

Früh übt sich auf seinen Verbrauch zu achten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

email.filtering

Mobilfunk Teilnehmer
27 Jun 2019
2.803
1.401
Ein Tarif verfällt nicht wegen Nicht-Nutzung und muss daher auch nicht reaktiviert werden (gleich bei welchem Anbieter), wobei es ratsam ist, den wenigstens einmal jährlich zu nutzen, denn in den einen oder anderen AGB findet sich ein "Hinweis" darauf, dass direkt oder indirekt mit Ablauf der aktiven Gültigkeit (also ein Jahr nach der letzten Aufladung) der SIM-Karte auch die Zurückstellung auf den jeweiligen, einheitenbasierenden Basistarif erfolgt / erfolgen könnte.

Daher @Karina solltest Du die SIM-Karte auch nach der Nutzung des bereits bezahlten Guthabens nicht entsorgen, sondern eben für den nächsten Einsatz aufbewahren. Vor dem nächsten Einsatz hinterlegst Du eine Kreditkarte und richtest die automatische Aufladung ein, und ein, zwei Tage später, wenn das Paket bereits aktiviert wurde, löschst Du die Kreditkarte wieder. So kann man das Guthaben im exakt benötigten Betrag aufladen und hat dennoch kein Risiko. Das ist zwar ein bisschen "lästig", aber eben sehr "treffsicher". Man muss sich halt nur darum kümmern. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Karina und dgi01

dgi01

Mobilfunk Teilnehmer
26 Aug 2016
139
38
Ein Tarif verfällt nicht wegen Nicht-Nutzung und muss daher auch nicht reaktiviert werden (gleich bei welchem Anbieter).
Gut zu wissen, da war ich falsch informiert ☺. Dabei stehts eh so schön beschrieben, z.B.:

Ein Lidl Connect BLACK Tarif-Paket ist 30 Tage gültig. Ist genug Guthaben aufgeladen, wird nach 30 Tagen automatisch ein weiteres Tarif-Paket aktiviert. Reicht das Guthaben nicht aus und wurde auch kein Zusatzpaket gelöst, wird nach Verbrauch verrechnet: 3,9 Cent pro Minute bzw. SMS und 0,90 Cent pro MB. Sobald du genügend Guthaben auflädst, bekommst du automatisch ein weiteres Lidl Connect Black Tarif-Paket. Minutentaktung national: 60/60. Abrechnung Datenvolumen in 102,4 Kilobyte-Schritten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen