cavaliere

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2018
851
339
Ist es ein anderes Unternehmen?
Das ist meine Frage, ist es vorgesehen, dass eine Portierung nur zwischen unterschiedlichen Unternehmen möglich sein kann?

Beim Argument gleiches Unternehmen, könnte Drei aber - wie Mephisto erwähnt hat - einen Wechsel komplett ausschliessen. Ob es eine Portierung ist oder nicht mag man diskutieren können, manche Anbieter verrechnen jedoch wesentlich mehr für simple Tarifwechsel, wenn man tatsächlich beim gleichen Anbieter bleibt. Da Drei momentan die Portierungskosten ersetzt, finde ich es persönlich akzeptabel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealMartin

McMephistoXXL

Mobilfunk Teilnehmer
17 Apr 2014
697
435
@Westbahnexpress Ein "Tarifwechsel" von Drei zu Lidl-Connect ist nicht möglich.

Wäre es da nicht sinnlos bzgl. Rufnummernmitnahme regelkonform zuerst von Drei zu z.B. A1/Magenta wechseln zu müssen und dann erst wieder zu Lidl zurück (man bezahlt 2x 10€ Rufnummernmitnahme) anstatt direkt von Drei zu Lidl Connect und es fallen nur 1x 10€ an ? Ich finde die Variante #2 "kundenfreundlicher"
 

cavaliere

Mobilfunk Teilnehmer
18 Apr 2018
851
339
Das stimmt schon, es wird explizit die Möglichkeit eingeräumt eine Nummer mitzunehmen. Aber ebenso wird nirgends explizit erwähnt, dass ein Betreiber nicht intern portieren kann. Das ist eben meine Frage gewesen, ob die RTR das explizit untersagt. Wenn nicht, ist Drei fein aussi.
 

Admin

Administrator
20 Mrz 2014
881
2.062
Die weiterführende und sehr interessante Diskussion zur Rufnummernmitnahme innerhalb eines Providers und seinen Submarken (A1 -> Red Bull Mobile, Magenta -> S-Budget, Drei -> Lidl) wurde in ein eigenes Thema herausgelöst und ist nun hier zu finden: https://www.lteforum.at/mobilfunk/r...ovider-a1-rbm-drei-lidl-nicht-moeglich.12972/

Hier bitte wieder zurück zu Lidl Connect oder zu Rufnummernportierungen die speziell Lidl connect betreffen. Danke!