27 Juni 2019
5.403
3.100
Das ist schon seit dem 24. Aug. 2020 so. Da hat man die Datenreserve aufgehoben und dem regulären Datenguthaben zugeschlagen, und beim L sowie den XL die Einheiten für Telefonie und Kurznachrichten zusammengezogen, dabei jedoch "verringert". Zuvor waren es beim L je 1.000 Einheiten (jetzt gemeinsam 1.500) und beim XL je 1.500 (jetzt gemeinsam 1.700). Aus dem Gesichtspunkt der Flexibilität und Vereinfachung waren diese Änderungen aber für die Kunden in 99,9 % der Fälle ein "Gewinn".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Diesel
27 Juni 2019
5.403
3.100
Ich würde gerne von Magenta zu Lidl Connect wechseln.

Meine Fragen:
1) Zuerst Magenta kündigen und NÜVI beantragen? Oder direkt SIM Karte bei Lidl besorgen?
2) Wie wird dann bezahlt? Nachdem ich die SIM habe kann ich mich online im Portal registrieren. Gibt es ein SEPA Mandat oder muss ich einen Dauerauftrag ausstellen?
3) Die NÜVI Mitnahme bezahlt Lidl. Wann kommt es zur Gutschrift im Portal?
4) Wie zufrieden seid ihr mit Lidl Connect und wie ist der Kundenservice bei Problemen?

Zu 1a) Zuerst die NÜVi bei Magenta beantragen, und erst dann kündigen.
Zu 1b) Die SIM-Karte kannst Du Dir in einem Lidl-Markt oder eben online besorgen. Da zahlst Du das erste 30-Tage-Paket schon mit. Das wird aktiviert sobald Du die SIM-Karte nach der Registrierung in einem Gerät nutzt.
Zu 2) Man kauft sich Ladebons (am besten mit den Aktionscodes von Lidl mit deutlichem Rabatt) und lädt die auf (bis zu 200 EUR Guthaben sind möglich), oder man aktiviert die automatische Aufladung, die aber ein schon vorhandenes Guthaben nicht berücksichtigt.
Zu 3) Die Gutschrift der Portierungskosten erfolgt in der Regel am Ende jenes Tages an dem die Portierung erfolgt ist.
Zu 4) Das Kundenservice ist nicht prickelnd, aber ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: cybertron
25 November 2015
308
169
Grundsätzlich brauchst du bei Lidl gar kein Kundenservice hab jetzt 3 Simkarten und alles hat perfekt online funktioniert ...Portierung ...Tarifänderung (Y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: p.atricio

SHP

5 September 2021
9
0
Zu 1a) Zuerst die NÜVi bei Magenta beantragen, und erst dann kündigen.
Zu 1b) Die SIM-Karte kannst Du Dir in einem Lidl-Markt oder eben online besorgen. Da zahlst Du das erste 30-Tage-Paket schon mit. Das wird aktiviert sobald Du die SIM-Karte nach der Registrierung in einem Gerät nutzt.
Zu 2) Man kauft sich Ladebons (am besten mit den Aktionscodes von Lidl mit deutlichem Rabatt) und lädt die auf (bis zu 200 EUR Guthaben sind möglich), oder man aktiviert die automatische Aufladung, die aber ein schon vorhandenes Guthaben nicht berücksichtigt.
Zu 3) Die Gutschrift der Portierungskosten erfolgt in der Regel am Ende jenes Tages an dem die Portierung erfolgt ist.
Zu 4) Das Kundenservice ist nicht prickelnd, aber ausreichend.

Weder noch. Kreditkarte oder Bons.


Wenig bis gar nicht, leider. Speziell bei Problemen bist ziemlich anglehnt. Vor Kurzem hat die Aufladung über den Zeitraum eines ganzes Monats nicht funktioniert. Reaktion von Drei -> 🤷🏻‍♂️

Vielen Dank für eure Antworten! Ich würde die NÜVI beantragen und Magenta kündigen (läuft sowieso dann bis 30.10. weiter wenn ich im September kündige).
Ich würde dann erstmals mit 01.10.2021 die SIM Karte besorgen, mich registrieren und die NÜVI (die ich jetzt ja schon hole) übertragen. Dann sollte es ja direkt klappen oder?

Das mit dem Bezahlen verstehe ich aber nicht ganz. Wie altmodisch ist das? Muss ich ständig Ladebons kaufen? was meinst du mit Aktionscodes von Lidl mit Rabatt? Gibts das wirklich? Auf Gutscheine und Ladebons gibts doch idR nie Rabatte?
abgezogen wird mir aber nur der Tarif von 9,50 € (sofern nicht mehr genutzt) am Ende des jeweiligen Monats? Sorry aber blick da grad nicht durch wie das funktioniert. Wenn ich 200 Euro drauf zahle, dann sprechen wir von einer 21 monatigen Nutzung. Ich bin nur 12 Monate gebunden. Weiß ja nicht ob ich solange den Tarif haben möchte. Was passiert dann mit dem restlichen Guthaben?

vielen Dank!
 
31 Oktober 2017
1.336
1.064
Auf Gutscheine und Ladebons gibts doch idR nie Rabatte?
Es gibt einen Code mit dem man 18€ bezahlt und einen 20€ Ladebohn bekommt und der alte Code, mit dem man für 20€ einen 25€ Ladebohn bekommt, sollte auch noch funktionieren.
abgezogen wird mir aber nur der Tarif von 9,50 € (sofern nicht mehr genutzt) am Ende des jeweiligen Monats?
Lidl-Connect bietet nur eine Wertkarte, also zahlst du bei Aktivierung des Tarifes immer für 30 Tage im Vorhinein (Zahlung vor Nutzung). Zusätzlicher Verbrauch außerhalb deines Tarifes ist nur bei ausreichend Guthaben möglich.
Ich bin nur 12 Monate gebunden.
Bei Wertkarten gibt es keine Bindung.
Wenn ich 200 Euro drauf zahle, dann sprechen wir von einer 21 monatigen Nutzung.
Die Lidl-Connect Wertkarte muss alle 12 Monate aufgeladen werden, sonst verliert diese ihre Gültigkeit.
Was passiert dann mit dem restlichen Guthaben?
Im Zeitraum zwischen 12 bis 18 Monate, nach der letzten Aufladung, kannst du verbleibendes Guthaben abzüglich einer Gebühr ausbezahlen lassen.
 

SHP

5 September 2021
9
0
Danke! Das restliche Guthaben kann man sich im Bedarfsfall zurück buchen lassen?
Ich würde also gar nicht zur Kasse gebeten werden, wenn ich mal ein Monat nicht die 10 Euro zahlen? Dann geht eben das Handy nicht? Seltsames System wie ich finde. Aber bei dem Angebot sollte man zuschlagen. 🤓
 
31 Oktober 2017
1.336
1.064
Ich würde also gar nicht zur Kasse gebeten werden, wenn ich mal ein Monat nicht die 10 Euro zahlen? Dann geht eben das Handy nicht?
Wenn das Guthaben nicht reicht, dann wird der Tarif nicht verlängert, bis genügend Guthaben vorhanden ist, und es wird nach Verbrauch abgerechnet, laut dem Basic Tarif (0,039€ pro Min/SMS und 0,009€ pro MB).
Seltsames System wie ich finde.
Ist halt eine Wertkarte (auch Prepaid, also vorausbezahlt, genannt) statt einem Vertrag mit Abrechnung im Nachhinein (Postpaid).
Danke! Das restliche Guthaben kann man sich im Bedarfsfall zurück buchen lassen?
Ja, gegen Gebühr, ab 12 Monate bis 18 Monate nach der letzten Aufladung.
 

Wie zufrieden bist du mit Lidl connect?