LTE-Advanced Ausbau!

Dieses Thema im Forum "3 Hutchison Austria" wurde erstellt von theFace, 2. Januar 2017.

  1. tommy

    tommy Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    14. April 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    258
    Also die 150mbit sind definitiv gedrosselt. Auf einem anderen Server war 220mbit möglich. Jdownloader hat 25-30 mb/s angezeigt.
    Sie haben aber sicher was geändert. Weil 3Ca ging vor 1-2 wochen nicht permanent.

    Zu hause hab ich auch auf 1800 fixiert. Weils immer schneller ist als B1
     
  2. Shoxlover

    Shoxlover Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    23. Juli 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    21
    geh mal auf den Server Kufnet Kufstein, der scheint ungedrosselt zu sein
     
  3. StefanAchi

    StefanAchi Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    21. Mai 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bin Seit einigen Monaten im Besitz eines 3neo und hatte Wochenlang im Schnitt 6-9Mbps (Tarif: Hui Flat 50). Mal abgesehen davon, dass das eher langsam ist, ist die Verbindung vor allem Abends oft eingebrochen. Da ich aber 2 Jahre gebunden bin, komme ich da so schnell nicht raus ...

    Jetzt ist mir aber vor ca. einer Woche am Gerät aufgefallen, dass das Signal schlechter ist als sonst (nur noch 3 Teile im Kreis leuchten, statt der 4). Auch im Webinterface war zu sehen, dass die Verbindung schlechter war. Also habe ich einen Speedtest gemacht und erstaunlicherweise hatte ich auf einmal 50 Mbps. Ich war erstaunt und testete das noch eine weile und habe bis heute (also eine Woche lang - egal zu welcher Tageszeit) immer um die 50Mbps erreicht!
    Heute ist mir aus einem unerklärlichen Grund wieder mal der Router ausgefallen (eingeschränkter Service stand im Webinterface) und ich musste das Gerät neu starten.
    Ich ahnte schon was passieren würde:
    Am Gerät leuchteten alle 4 Teile im Kreis (volle Signalstärke) und beim Internetspeedtest kommen nur noch 6-9Mbps durch (wie anfangs).

    Dann ist mir aufgefallen, dass in der letzten Woche im Webinterface des Routers stand: LTE_A und nicht so wie jetzt (und vorher) LTE.

    Jetzt meine Frage: Woran kann das liegen? War das zufall, dass ich im LTE_A-Netz war oder ein kurzer Test? Kann ich das irgendwie beeinflussen, welches Netz ausgewählt wird?
    Und kann das am Sendemasten liegen? Kann es sein, dass ich jetzt eine Woche lang von einem anderen Sendemasten empfangen habe, der zwar weiter weg ist, aber LTE_A unterstützt?

    Ps: Ich hoffe, dieser Beitrag past hier rein?!? Sonst einfach verschieben ;-)
    Danke!

    EDIT: Habe jetzt mal versucht mit dem Router durch die Wohnung zu gehen und wie sich herausstellt, bekomme ich auf einer Seite der Wohnung LTE_A und auf der anderen Seite nur LTE. Da ich aber den Router auf der "LTE"-Seite benötige (Kabelgebundene Geräte), müsste ich irgendwie dem Router sagen, mit welchem Masten er sich verbinden soll, geht das?
     
    #623 StefanAchi, 21. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2017
  4. Gsicht

    Gsicht Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    22. März 2014
    Beiträge:
    4.597
    Zustimmungen:
    949
    Nein. Du kannst Band festlegen, was aber für CA nicht wirklich was bringt.
     
  5. flashoff00

    flashoff00 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    26. März 2014
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    136
    Du kannst eine externe Antenne auf den LTE-A Masten richten.
     
  6. Shoxlover

    Shoxlover Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    23. Juli 2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    21
    kauf dir einen Devolo D-Lan, dann kannst es ja durch die Stromleitung verteilen, so habe ich es gemacht und funktioniert super. So kannst du den Router an die andere Stelle des Hauses stellen
     
  7. Jonas12

    Jonas12 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    8
    Gebraucht bekommt man die Powerline Adapter viel billiger.
    LG
     
  8. maultier

    maultier Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    26. März 2014
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    721
    Das Problem bei Powerline ist das man im vorhinein nicht weiß welche Leistung man dann in Wirklichkeit hat. Hatte auch schon Fälle wo einfach bei Amazon auf "Probe" bestellt wurde und weil die Geschwindigkeit mieß es dann zurück gegeben wurde.

    Und vorher sollte man testen ob die gewählten Dosen an der gleichen Phase hängen. Wenns phasenübergreifend gehen soll dann wirds kompliziert mit Phasenkoppler im Verteilerkasten. Das kann der herkömliche User dann auch nicht einfach selbst "anstecken".
     
    braveheart gefällt das.
  9. gorbiWTF

    gorbiWTF Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    22
    Ich bekomme mit "TP-Link TL-WPA4226KIT AV500 WiFi N300 Powerline Netzwerkadapter" bei zwei getesteten Steckdosen ca. 10 bzw. 30 MBit/s. Nur intern (getestet mit iperf) wohlgemerkt!
     
  10. Sin10

    Sin10 Mobilfunk Teilnehmer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    591
    ich hab hier zwei devolo 650+ im einsatz. Meine Syncen immer bei ca 400 mbit. Und das sind zwei komplett getrennte stromkreise. Ich kanns jeden nur mal empfehlen, selbst zu testen. Es ist nicht bei jeden gleich.
    Uns zwecks phasenkoppler: braucht man bei den neuen nicht zwingend. Sollte auch ohne gehn. Es kommt aber auch immer drauf an, wie alt dein sicherungskasten ist im haus ist.

    devolo.PNG
     
    gorbiWTF gefällt das.