LTE in der Pampa

28 November 2020
7
5
Wie kann man sich eigentlich einen Tarif zulegen und darauf selbst "festnageln", ohne zuvor mit einer Prepaid-Karte (oder eine Postpaid-Karte mit monatlicher Kündbarkeit) entsprechende Tests vor Ort durchzuführen? :rolleyes: Tut mir leid, ich verstehe so was einfach nicht! Den B535 gibt's ja schließlich auch bei educom "nachgeschmissen" und dort kann ich schon vor dem Ende des zweiten Monats wieder aussteigen, wenn's nicht passt, oder ich auf einen Tarif mit mehr Bandbreite umsteigen will.

Die Stichwörter Kategorie (aka Netzwerkmanagement), CAT bzw. Kanalbündelung usw. sind eh schon genannt worden. Also machst Du Deine Hausaufgaben eben jetzt!
Wie kann man sich eigentlich einen Tarif zulegen und darauf selbst "festnageln", ohne zuvor mit einer Prepaid-Karte entsprechende Tests vor Ort durchzuführen? :rolleyes: Tut mir leid, ich verstehe so was einfach nicht!

A1 bietet (wie vermutlich auch andere Anbieter) einen unverbindlichen Testbetrieb für 14 Tage an. Da brauchst dir nichts leid tun *g*


Zufrieden oder Geld zurück!

Testen Sie den A1 Cube 14 Tage lang bei Ihnen zuhause. Sind Sie nicht zufrieden, stornieren Sie einfach Ihren Vertrag - natürlich kostenlos. Aber nur bei Online-Bestellung!
 
27 Juni 2019
3.718
1.893
Wenn Du natürlich noch in den 14 Tagen des Fernabsatzrücktrittrechts bist, dann würde ich das gleich am Montag erledigen, denn auch die 40 Mbit/s down die Dein Smartphone (mit einem Vertrag der zumindest wohl bis 100 bieten wird) erreicht sind jetzt nicht ansatzweise in der Kategorie 1xx angesiedelt. Wie sah es denn mit der Bandbreite zur Primetime, also freitags und samstags Abend ab 19, besser um 21 Uhr aus?
 
10 Mai 2014
2.197
1.835
Nun komme ich zwar auf eine Signalstärke von -79dBm, aber immer noch nicht mehr Speed.
Da muss ich jetzt fragen, wie du testest? Per WLAN oder bist du per LAN Kabel an den Router angeschlossen?

Wenn du WLAN verwendest kann es sein, dass das WLAN das Nadelöhr ist.

Sichtkontakt und -79dBm klingt doch schon mal gut, da sollten mehr als 20 Mbit/s drinnen sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ThalerTom und kofel
28 November 2020
7
5
10 Juni 2015
477
191
Wie maultier schon sagte wären die anderen Empfangswerte auch interessant. Die Signalstärke allein sagt bei LTE sehr wenig aus.
 
14 April 2014
1.740
1.213
Wenn ich dich richtig verstanden habe willst du in deinem neuen Zuhause einfach das schnellste Internet was geht. Geld spielt da eher eine Nebenrolle.

Sichtverbindung zum Sendemast ist erst mal Super! Guter Empfang ist die wichtigste Grundvorraussetzung für schnelles Mobiles Internet. Entscheidend ist dann noch die Auslastung von der Sendeanlage.

Dank optimaler Lage (am Berg oben) gibt es perfekte Sicht auf den nächsten A1 Sendemast, ich bin aber mit dem Speed nicht wirklich zufrieden. Mehr als 20MBit Down gehen da nicht drüber.
Woher weist du ob A1 dort Antennen hat und sind auch Drei und Magenta oben? (als evt. Alternative)
Wichtig ist auch welche Frequenzen die Anbieter an dem Mast in Betrieb haben. Je mehr desto besser.

Dein Router kann nur LTE Cat.4. Das ist schon veraltet. Gut möglich das mit deinem Tarif und einem aktuellen Gerät wesentlich mehr Speed drinnen ist. Aktuelle Router können bis zu 4 Frequenzen Bündeln (Carrier Aggregation). Dein Router kann nur ein Frequenzband.

Falls du bis dahin mit dem Vertragstarif nicht annähernd deine Wunschleistung hast, bitte den Termin für Storno nicht verpassen.

Zum Testen habe ich mir noch zwei unterschiedliche Verstärkerantennen gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B00LSSGKUC
https://www.amazon.de/gp/product/B07HYMT1XK

In der 2. Antenne ist der LTE Router schon Integriert. Leider auch nur Cat.4
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ThalerTom

Aktuelle Themen