LTE-Netz wird immer langsamer

jb-net

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 21, 2014
815
602
#1
Die Webseite tarife.at hat 3,8 Millionen Speedtests analysiert und kommt zu folgendem Fazit:
Im Durchschnitt surft man in Österreich mit 32,8 Mbit pro Sekunde mobil im Internet. Damit liegt die aktuelle Geschwindigkeit leicht unter jener von 2017 (33,37 Mbit) und nennenswert unter dem Allzeit-Hoch von 2015 (43,26 Mbit).
Grund dürfte das gestiegene Nutzungsverhalten und der Trend zu immer mehr Videostreaming in hohen Auflösungen (FullHD bzw. 4K) sein. Positiv: Mit T-Mobile hat es ein Netzbetreiber geschafft die durchschnittliche Surfgeschwindigkeit im eigenen Netz um ca. 15% im Vergleich zum Vorjahr zu steigern.

Mehr Details und weitere interessante Erkenntnisse unter https://www.tarife.at/blog/handynetze-werden-langsamer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

braveheart

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 29, 2014
2.001
684
#2
Naja, war auch zu erwarten.

Viele Leute haben einfach ihren kabel Internet abgemeldet und auf LTE umgestiegen, da es günstiger ist oder garnicht bei Umzug oder dgl. angemeldet obwohl kabelgebundenes möglich wäre die ordentlich speed hat.

Andere wiederum so wie ich haben keine Alternative und sind auf LTE angewiesen, da in meiner Gegend Kabel Internet Geschwindigkeit von max. 3mbit möglich ist. Da geht sich gerade mal für heutige Zeit, Emails checken und Zeitung lesen.

Oder auch Leute die viel unterwegs sind und Streamen/arbeiten da entweder viel Internet am Handy haben oder mit unlimitiert unterwegs sind.

Das zeigt wie wichtig ist Kabel Internet auszubauen und vor allem Glasfaser aber Politik und Wirtschaft macht das schon mit ihrem pseudo Förderung und Co.
 
Gefällt mir: realspooky und Metalcist

Huggy

Mobilfunk Teilnehmer
Sep 8, 2015
109
48
#3
Musste auch - in Wien - von DSL (8-10 Mbit) auf LTE wechseln, da das Haus nicht an das Kabelnetz angeschlossen war. Speed war immer so auf 120 Mbit mit dem 3WebGate3, dann über Monate hinweg langsam auf 40-50 Mbit reduziert. Einen Huawei B618 gekauft, LTE-Bänder fixiert und seitdem wieder 100+ Mbit (Y)

(Mittlerweile umgezogen in einen Neubau, UPC Kabelinternet, 250 Mbit wie beworben :D)
 
S

SPOCK

Gast
#4
Auch auf der futurezone.at steht der Bericht auch. Danke @tarife.at (Y)

https://futurezone.at/produkte/kart...z-in-oesterreich-am-schnellsten-ist/400058057

Zitat von futurzone:Am anderen Ende der Liste befindet sich die Tiroler Gemeinde Polling, dort bringt die Internetverbindung eine durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit von lediglich 5,2 Mbit/s zusammen, was sie zur "langsamsten" Gemeinde Österreichs macht.

Das kann ich zu 100% bestätigen das in dieser Gemeinde im Tiroler Oberland das Internet am langsamsten ist.Ich vermute das hier durch die nahe gelegene Raststadion an der A12 die Netze immer voll ausgelastet sind da hier viele Leute Rast machen inkl.den LKW Fahrer die dort übernachten.

Aber auch mit dem A1 Festnetz Internet sind da ca nur.6 Mbit/s möglich da das Wählamt im benachbarten Ort steht der ca.3 Km entfernt ist und auch keine ARU vorhanden ist.Aber A1 wirbt wie verückt mit Hybrid an diesen Ort.Habe da gerade so einen Fall laufen wo das größte Produkt verkauft wurde aber gerade mal wenns gut geht um die 4-5 Mbit/s gehen und der Kunde nicht mehr aus der Bindung kommt,
 
Gefällt mir: tarife.at

tarife.at

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 11, 2014
229
341
#5
Ich vermute das hier durch die nahe gelegene Raststadion an der A12 die Netze immer voll ausgelastet sind da hier viele Leute Rast machen inkl.den LKW Fahrer die dort übernachten.
Oh, ein Insider! Wieso die Speedtests so langsam sind, müssten wir wirklich mal erfragen ;-)
Für diese Auswertung haben wir jetzt nur LTE-Messungen genommen - DSL / Kabel ist viel schwieriger, weil das i.d.R. doch Desktops/Notebooks ohne GPS sind.. da sind so granulare Auswertungen faktisch unmöglich, wenn man sich nur auf die IP2Geolocation Lookups (oder Netz-Infos) verlassen kann.. da sind Smartphones schon praktisch (Y)

Damit wissen wir zumindest, dass das nächste lteforum Treffen nicht in Polling stattfinden sollte :D
 
Gefällt mir: SPOCK
S

SPOCK

Gast
#6
Oh, ein Insider! Wieso die Speedtests so langsam sind, müssten wir wirklich mal erfragen ;-)
Für diese Auswertung haben wir jetzt nur LTE-Messungen genommen - DSL / Kabel ist viel schwieriger, weil das i.d.R. doch Desktops/Notebooks ohne GPS sind.. da sind so granulare Auswertungen faktisch unmöglich, wenn man sich nur auf die IP2Geolocation Lookups (oder Netz-Infos) verlassen kann.. da sind Smartphones schon praktisch (Y)

Damit wissen wir zumindest, dass das nächste lteforum Treffen nicht in Polling stattfinden sollte :D
Ja habe dort Bekannte und mache dort auch immer Speedtest die ich hier lieber nicht poste.Alle Betreiber sind da sehr langsam!Das ist echt eine Qual aber Hauptsache im Dorf steht fett eine Werbung von T-mobile mit dem Slogan: HomeNet von T-mobile das schnelle Internet von T-mobile jetzt auch in Polling in Tirol:mad::mad:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gefällt mir: Schuttwegraeumer

gst

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 30, 2015
149
50
#7
Viele Leute haben einfach ihren kabel Internet abgemeldet und auf LTE umgestiegen, da es günstiger ist oder garnicht bei Umzug oder dgl. angemeldet obwohl kabelgebundenes möglich wäre die ordentlich speed hat.
Yop - hier zum Beispiel. :)

Verbrauche ein paar hundert GB im Monat und hatte davor ADSL von A1 mit 8 mbit down und 712 kbit (oder sowas upload) um 20 EUR im Monat. Für denselben Preis bekomm ich bei Yesss die Unlimited Flatrate mit 21 mbit down und 6 mbit up. Und selbst am abend wenn das Netz congested ist, ist LTE noch immer deutlich schneller als ADSL. Bei der derzeitigen Preisgestaltung ist LTE für viele Benutzer einfach die bessere Lösung.
 

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
Mrz 22, 2014
5.454
1.237
#8
Was ein Wunder. Tatsächlich gibt es im Bereich Kabel sehr wenige Alternativen die an LTE herankommen (und auch ähnliche Verbreitung haben). Allein der Upload ist ein Witz bei DSL und Fernsehkabel...
 
S

SPOCK

Gast
#9
Was ein Wunder. Tatsächlich gibt es im Bereich Kabel sehr wenige Alternativen die an LTE herankommen (und auch ähnliche Verbreitung haben). Allein der Upload ist ein Witz bei DSL und Fernsehkabel...
Dann schau dir mal die Speedtests von @nicknickname0977 an da kommt kein LTE Internet ran.

@gst wahrscheinlich wohnst du nicht in der Stadt daher hast du so einen guten Speed.Ich bin schon Froh wenn ich am Abend mit LTE 1-2 Mbit/s zusammenbekomme da lobe ich mir meinen DSL Anschluss der nie eine Geschwindigkeit Einschränkung hat.Und soviel unterscheid Preislich gesehen ist zu einen Mobilen Internet auch nicht.Für die paar Euro mehr habe ich halt eine Stabile Leitung und das ist es mir zu 100% Wert!
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
Jul 5, 2014
1.568
653
#10
Viele Leute haben einfach ihren kabel Internet abgemeldet und auf LTE umgestiegen, da es günstiger ist oder garnicht bei Umzug oder dgl. angemeldet obwohl kabelgebundenes möglich wäre die ordentlich speed hat.
"Festes Breitband" (Anzahl Anschlüsse RTR-TM)
3. Qu. 2011 : 2.103.300
3. Qu. 2017 : 2.505.100
mfg
 

Ähnliche Themen

Aktuelle Themen