LTE Richtantenne-Empfehlungen

Boss_4

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jun 2016
55
2
Guten Abend,

ich hoffe ich bin hier richtig :).
Ich möchte (leider muss ich) ein LTE Zuhause Tarif holen.
Daher benötige ich eine externe Antenne für einen Webgate 3 (LTE 150), da ich im Wohnzimmer "nur" 20-30 Mbits und im Garten 100 - 120 Mbits bekomme (am IPhone 6S Plus).

Ein paar Info's: Keine Sichtweite zum Masten (1800 MHz), Entfernung ca. 1 km.
Montage im Erdgeschoss auf einer Außenwand. Kabellänge wird ca 10 - 15 m betragen.

Auf Amazon habe ich folgende Produkte gefunden:
Favorit:
https://www.amazon.de/LTE-Hochleistungs-Twin-Antennenkabel-Richtantenne-Leistungssteigerung/dp/B00EE8RRFK/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1466623652&sr=8-4&keywords=lte+antenne

https://www.amazon.de/Hochleistungs--Antenne-1800-17dBi-Leistungsgewinn/dp/B00EO49TPU/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1466623652&sr=8-10&keywords=lte+antenne

Welche könnt Ihr mir Empfehlen ?

Vielen Dank !

Liebe Grüße
 
G

gogosch

Gast
Kann man so nicht beantworten.
Kommt auf den Frequenzbereich an.
800, 1800 oder 2600 MHZ.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
4.170
2.680
Ich hab die erste Antenne schon installiert. Eine Installation war vor so 1,5 Jahren und bis jetzt kein Problem.

Die mitgelieferten Kabel kannst aber bei voller Länge vergessen. Das sind H155 Koaxkabel und die haben bei so 1800 MHz ca 0,4 dB pro Meter. Also bei 10 Metern schon satte 4 dB, was in etwa der halbe Antennengewinn ist. Bei 15 Metern ist das mit diesen Kabeln zu vergessen.

Gute Kabel kosten dann soviel wie die Antenne. Ecoflex 10 wäre ein Kabel mit wenig Dämpfung kostet aber 3-4 €/Meter. Also entweder Router näher zur Antenne (Suche hier im Forum nach PoE Lösung als Beispiel) oder eben teure Kabel.

Eine Antenne für nur ein Band würd ich heute nicht mehr kaufen. Jetzt langsam wird ja LTE Advanced ausgerollt und wenn man das dann nutzen will wäre wieder eine neue Antenne fällig.
 

Boss_4

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jun 2016
55
2
@maultier : Danke erstmal für deine Antwort !

Der Antennengewinn wird bei mir (glaub ich) nicht benötigt, da ich ja mit einem Handy 110 Mbits bekomme.
Dann müsste ich ja eigentlich mit der Antenne und dem Kabel auskommen.
Jedoch wäre es auch kein Problem ein besseres Kabel zu besorgen.
Kann man das Kabel eigentlich kürzen und dann die Stecker auf montieren, also wie bei einem Koaxial Kabel für die Sat-Schüssel ?

Wie läuft es dann wenn man einen LTE-Vertrag anmeldet und dann eben das "bessere" LTE Advance (wo ja die geringeren Latenzen zum Vorteil sind) ausgerollt wird. Wird automatisch umgeschalten oder erst nach einem Vertragswechsel (Z.B. Anbieter DREI AT).
 

Antennenfreak

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2015
816
163
Die China-Antennen, die bei Amazon verkauft werden, kann ich alle nicht empfehlen.
Wenn Du eine reine 1800-MHz-Antenne willst, nimm die Novero Dabendorf LTE-1800. Wenn Du für künftigen Ausbau - oder Anbieterwechsel - gewappnet sein willst, nimm eine Breitbandantenne wie die LTE MIMO universal HighGain mit 2 x 9 dBi Gewinn. Wichtig: spare nicht am Kabel - die oft mitgelieferten 10 Meter-Kabel fressen den größten Teil des Antennengewinns wieder auf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ospel

Aktuelle Themen