LTE Richtantenne-Empfehlungen

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
4.166
2.677
@maultier : Danke erstmal für deine Antwort !

Der Antennengewinn wird bei mir (glaub ich) nicht benötigt, da ich ja mit einem Handy 110 Mbits bekomme.
Dann müsste ich ja eigentlich mit der Antenne und dem Kabel auskommen.
Jedoch wäre es auch kein Problem ein besseres Kabel zu besorgen.
Kann man das Kabel eigentlich kürzen und dann die Stecker auf montieren, also wie bei einem Koaxial Kabel für die Sat-Schüssel ?

Wie läuft es dann wenn man einen LTE-Vertrag anmeldet und dann eben das "bessere" LTE Advance (wo ja die geringeren Latenzen zum Vorteil sind) ausgerollt wird. Wird automatisch umgeschalten oder erst nach einem Vertragswechsel (Z.B. Anbieter DREI AT).
Ja aber wenn man den Antennengewinn wieder im Kabel vernichtet ist das eine Nullnummer. Dann könnte man gleich den Router so platzieren das er guten Empfang hat und sich die Antennen sparen.

Die Kabel werden normal gecrimpt (mit spezieller Zange gepresst). Es geht aber auch zum Löten. Wenn man schon mal gelötet hat ist das kein Problem. Manche (zb gewinkelte SMA Stecker) sind auch zum Löten gedacht. Die haben so eine kleine Abdeckung und drinn einen Lötpunkt für den Innenleiter.

LTE-A wird/ist für alle Kunden da. Du wirst halt auf die Vertragsgeschwindigkeit gedrosselt.
 
G

gogosch

Gast
Für LTE 1800Mhz würde ich, wenn es was gutes sein soll, folgendes empfehlen:
dual-16dbi-MIMO-4G-LTE-1800-mhz-yagi-antennas-1A.jpg

Man beachte die 45° Ausrichtung!
 

Antennenfreak

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2015
816
163
Für sehr schlechte Empfangslagen sicher eine Idee mit etwas mehr Abstand zwischen den Antennen, aber er hat geschrieben, dass der Empfang draussen auch so schon gut ist. Da ist dieses Monster eher Overkill.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ospel

Boss_4

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jun 2016
55
2
Vielen Dank für eure Antworten.
Leider hatte ich nicht die Zeit zum Antworten.

Ich habe mal eine Antenne ( ähnlich wie im zweiten Link von mir, ich glaube sogar baugleich) von einem Freund getestet.
130 - 140 Mbits mit ca. 5m Kabel welches dabei war.
Leider ist seine Antenne nur 1800 MHz fähig und ich würde doch gerne eine Multiband-Antenne kaufen.

@gogosch: Danke, jedoch viel zu groß für meinen Garten :).

Also was haltet Ihr von der WMM8G-7-27 ?
Besser als die "Twin Antenne" wie im ersten Link?
Kann ich mit den gleichen Werten rechnen ?
Wie groß ist der Öffnungswinkel (da ich keine freie Sicht habe).

Welches Kabel könnt ihr mir empfehlen auf 15m Entfernung (ich kann ja den Router nicht draußen stehen lassen). Das Ecoflexkabel kostet knapp 200 €. :(
Oder soll ich mir das Kabel selber zusammenbauen? Wenn ja gibt es Tipps ?

Ich weiß es sind sehr viele Fragen, jedoch habe ich mit der Thematik nie auseinander gesetzt und würde mich freuen, wenn ihr mir helft.

Danke euch herzlich !!

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Gsicht

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
6.574
1.592
15m sind halt schon ein wenig extrem, da bist du auch mit guten Kabeln wie dem Ecoflex in den von dir beschriebenen Preisregionen, zumal du zwei davon brauchst.
 

Boss_4

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jun 2016
55
2
Ja leider ist mein Wohnzimmer bis zur nächsten "Bohrmöglichkeit" in der Außenmaußer 12 m entfernt (also der Weg vom Kabel - ungefähr gemessen).
 

Antennenfreak

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2015
816
163
Bei 15 Metern kann man ohne Weiteres auch zu H2007/Aircell7 greifen - deutlich billiger und nur unwesentlich mehr Verlust. Wenn Du mit der Amazon-Antenne diesen Durchsatz hattest, warst Du vermutlich gerade allein in der Funkzelle ;) - diese Werte schafft die WMM8G-7-27 dann problemlos auch.
Du kannst mit einem Öffnungswinkel von ca. 30 Grad rechnen.
 

Boss_4

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jun 2016
55
2
Also ich bekomme immer 100 -120 Mbits mit dem Handy zusammen :D
Dann bestell ich mal die WMM8G-7-27 + ein H2000 Kabel (damit ich auf der sicheren Seite bin).
Melde mich wenn ich es testen konnte :).
 

Boss_4

Mobilfunk Teilnehmer
22 Jun 2016
55
2
Hallo,

leider hat es ein wenig länger gedauert.
Ich habe nun alles aufgebaut.
130-145 Mbits Ping 17-26ms auf Google-Server.
Jedoch hat sich das nach meinem 3-wöchigen Urlaub geändert.
Jetzt bekomme ich max 55 Mbits und der Ping geht bis auf 200ms :(.
Multiplayer auf der Xbox one ist unmöglich :(.
Ich habe jetzt mal Drei kontaktiert.
Auf den ersten Blick ist alles auf der Sendeanlage in Ordnung.

Habt ihr ein paar Tipps für mich ob ich überprüfen kann obs am Masten oder an mir liegt.
Vielleicht hat die Richtantenne etwas ?

Mit freundlichen Grüßen
 

Aktuelle Themen