Magenta LTE 75 vs 5G

lteuser1

Mobilfunk Teilnehmer
27 Mai 2020
8
0
hi,

hab heute mein magenta flex 75 (lte) paket bekommen.
nach ernüchternden speedtests (5-30, sehr schwankend) im 2. bezirk in wien habe ich jetzt auf das 5g 250 paket um 10€ mehr umgestellt.
lt magenta sollte es am freitag kommen.

es wird in wien (2. bezirk) und in der stmk (kapfenberg) genutzt werden,
mit welchen geschwindigkeiten kann ich da rechnen?

läuft das 5g-netz auch wie das lte-netz gefahr, dass es richtig langsam wird wenn es von mehr usern genutzt wird?

was hätte ich noch für alternativen?

bei magenta finde ich die tv app um 5€ echt gut gelöst - super übersichtlich und gut zu bedienen über den fire tv stick mit genialer on demand funktionalität.

kann das auch ein anderer anbieter um ca das geld (45€ für 5g + tv app)?

danke für input.

lg
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.908
2.445
es wird in wien (2. bezirk) und in der stmk (kapfenberg) genutzt werden,
mit welchen geschwindigkeiten kann ich da rechnen?
Hast du nachgefragt obs dort 5G Empfang von magenta gibt? Sonst wird nicht viel um sein, eventuell etwas besser wegen besserer Nutzungsklasse. Aber wenns jetzt 5-30 Mbit sind braucht man sich keine Wunder im LTE Netz erwarten.

Bringen Außenantennen was?
Welche sind gut?
Hat keine Antennenanschlüsse das Teil.
 

lteuser1

Mobilfunk Teilnehmer
27 Mai 2020
8
0
Hast du nachgefragt obs dort 5G Empfang von magenta gibt? Sonst wird nicht viel um sein, eventuell etwas besser wegen besserer Nutzungsklasse. Aber wenns jetzt 5-30 Mbit sind braucht man sich keine Wunder im LTE Netz erwarten.
ja gibts, ganz in der nähe.
deswegen habe ich geswitched...
 

ChrisXXIII

Previously ChrisXXIII
25 Aug 2018
590
386
hast du das mobile internet genommen weil du zwischen den standorten hin und her pendelst?
wenn du sowieso schon 40€ im monat ausgibst, gibt es denn an den beiden orten UPC (Magenta) oder A1 per kabel?
 

lteuser1

Mobilfunk Teilnehmer
27 Mai 2020
8
0
hast du das mobile internet genommen weil du zwischen den standorten hin und her pendelst?
wenn du sowieso schon 40€ im monat ausgibst, gibt es denn an den beiden orten UPC (Magenta) oder A1 per kabel?
Ja ich pendle.
In Kapfenberg gibts nur mobiles Internet (versch. Gründe), daher jetzt der Schwenk (hatte bisher nur Magenta Glasfaser).
 

pulla

Mobilfunk Teilnehmer
20 Jan 2017
94
14
hi,

hab heute mein magenta flex 75 (lte) paket bekommen.
nach ernüchternden speedtests (5-30, sehr schwankend) im 2. bezirk in wien habe ich jetzt auf das 5g 250 paket um 10€ mehr umgestellt.
lt magenta sollte es am freitag kommen.

es wird in wien (2. bezirk) und in der stmk (kapfenberg) genutzt werden,
mit welchen geschwindigkeiten kann ich da rechnen?

läuft das 5g-netz auch wie das lte-netz gefahr, dass es richtig langsam wird wenn es von mehr usern genutzt wird?

was hätte ich noch für alternativen?

bei magenta finde ich die tv app um 5€ echt gut gelöst - super übersichtlich und gut zu bedienen über den fire tv stick mit genialer on demand funktionalität.

kann das auch ein anderer anbieter um ca das geld (45€ für 5g + tv app)?

danke für input.

lg
Deine Fragen wird dir niemand beantworten können. Wien und Kapfenberg ist halt sehr relativ. Ausprobieren und Testen.

Es hängt immer davon ab a) wie gut deine Empfangswerte für die jeweiligen Sender sind b) mit wievielen Leuten du dir die Bandbreite teilst.

Ich selber habe vom gleichen Tarif weggewechselt weil ich die Verwendungsgruppe B im 4G Netz (wieder) haben wollte. 5G Netz ist für mich kein Thema (habe keine Abdeckung).

Ja, das 5G Netz wird aber zukünftig auch ausgelastet sein. Als stationärer Tarif bist du im 5G Netz auch schlechter gestellt.
 

p.a

Mobilfunk Teilnehmer
3 Jul 2014
368
154
Wie ist die neue 5G Box (HTC)?
https://www.magenta.at/internettarife/5g/

Bringen Außenantennen was?
Welche sind gut?
Ich empfinde den HTC 5G Hub als sehr gutes Produkt, sofern man es mit der richtigen Erwartungshaltung kauft. Es ist ein Gerät, das auf einen flexiblen mobilen Einsatz optimiert ist. Und da ist es extrem vielseitig (Betrieb mit dem eigenen Display, Hotspot, Tethering via Kabel sowohl via Ethernet als auch über USB, sehr langes Durchhaltevermögen aufgrund des großen Akkus, schöne Oberfläche, die die wichtigsten Infos anzeigt, vollwertiger Android "dahinter", Laden des Akkus auch über USB-C möglich etc.). Wenn man das beste Gerät sucht, um es ausschließlich an einem fixen Standort zu verwenden, ist man mit einem anderen Gerät vermutlich etwas besser dran, aber als teilweise mobiles Gerät finde ich ihn großartig.

Ich nutze meine Zugänge ähnlich wie das hier vorgesehen ist regelmäßig an zwei verschiedenen Standorten und habe den Hub jetzt gelegentlich auch im Büro dabei (superpraktisch, um zB via Magenta TV einen Nachrichtenstream am Schreibtisch nebenher laufen zu lassen, ohne dafür das Handy mit dem kleineren Akku verwenden zu müssen). Er bewährt sich dabei hervorragend und findet sogar vereinzelt indoor ein schwaches 5G-Signal, wo Smartphones das bisher nie geschafft haben.
 

pulla

Mobilfunk Teilnehmer
20 Jan 2017
94
14
Er bewährt sich dabei hervorragend und findet sogar vereinzelt indoor ein schwaches 5G-Signal, wo Smartphones das bisher nie geschafft haben.
Was ich mich schon oft gefragt habe ist 5G überhaupt für indoor vorgesehen? Wohne in Krems und habe mit indoor so meine Erfahrungen gemacht. UMTS gut. 4G schon etwas schwächer (weniger Sendeleistung). Durch die Fenster verliere ich über 15db. Deshalb habe ich die Stabantennen vom Huawei außerhalb des Fensters montiert weil das einen großen Unterschied macht. Hat nicht 5G noch weniger Sendeleistung als 4G? Macht da Indoor / stationär überhaupt in der Regel Sinn...?
 

Aktuelle Themen