Meine A1 5G-Verbindung - Speed enttäuschend?

23 Januar 2023
5
1
Liebe Community,

Ich dachte mir dass man im Jahr 2023 endlich mal 5G zuhause nutzen können sollte....
Habe die Netzabdeckungskarten auf den Homepages der Provider angeschaut und gemeint es sollte eigentlich möglich sein...

- also hab ich mir da so einen 5G Router von FritzBox 6850-5G geholt und eine SIM-Karte von A1.

Leider mal so auf Anhieb keine Atemberaubende Geschwindigkeiten - Obwohl anscheinend schon ein 5G Netz (5G-NSA - MIMO -CA) empfangen wird... von einem Fenster habe ich sogar Sichtkontakt zu einem Sendemast - weiss aber gar nicht ob es der richtige ist.. wie kann ich das am Besten herausfinden? und was ist da die maximale Entfernung? Bei mir wäre diese Antenne in Sichtweite wohl so ca 1km entfernt. Oder ist es eben in wahrheit ein anderer Sender? Bitte um Infos wie ich das herausbekomme.

Die Cell-IDs: wären wohl:
Cell-ID 1: LTE / 00bb2-06
Cell-ID 2: 5G / 00001-68

PLMN 23201

lg,
Rene
 
Zuletzt bearbeitet:
12 November 2014
110
57
Hallo Rene,
welche Geschwindigkeiten bringst du zusammen?
Mit welchen Frequenzen verbindet sich die Fritzbox auf besagtem Masten?
Ich habe meine Fritzbox mit der Laborversion 7.39 ausgestattet und bin aktuell mit LTE auf 800Mhz(10Mhz) und 5G auf 2100Mhz(15Mhz) verbunden - 155down und 73up sind das aktuelle Ergebnis. Aktiviere ich die 1800Mhz Frequenz auf LTE(20Mhz), werde ich an den Funkmasten im Ort gebunden, dieser kann aber derweil nur 1800Mhz(B3) und sonst nix.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rene_Der
23 Januar 2023
5
1
Ja das hängt immer von ??? ab....

daher wollte ich mal wissen was sache ist, und wo ich nun den router am besten aufstellen sollte, und ob sich die installation einer aussenantenne auszahlt... Bei einer Richtantenne wäre es wohl sinnvoll zu wissen wohin ich sie richten sollte...

Ich habe verschiedene Speedtest gemacht und ganz unterschiedliche Werte bekommen...

69 down /30 up
80 down / 27 up
177 down /66 up
183 down /66 up
190 down / 26 up

Bringt die Laborversion irgendwelche Vorteile?
 
Wissenswertes
Fritzbox 6850 5G um 319 Euro
Beim Mobilfunkanbieter spusu gibt es die AVM Fritzbox 6850 5G bei Abschluss eines 5G-Internet-Tarifs um 319 Euro. Der 5G-Tarif hat keine Bindung und kann mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat aufgelöst werden.
6 April 2015
1.347
764
Wie hast du den die Speedtests gemacht?
Solche Schwankungen lassen sich erklären durch:
-starke Auslastung der Zelle -> üblicherweise am Abend brechen die Geschwindigkeiten ein
-Tests über WLAN -> hier schwankt alleine die Leistung der WLAN Verbindung durch verschiedene Faktoren -> Speedtest immer per LAN machen!
-Grenzwertiger Empfang -> Router wechselt zwischen Zellen bzw. 4G/5G hin und her.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rene_Der
23 Januar 2023
5
1
Wie hast du den die Speedtests gemacht?
Solche Schwankungen lassen sich erklären durch:
-starke Auslastung der Zelle -> üblicherweise am Abend brechen die Geschwindigkeiten ein
-Tests über WLAN -> hier schwankt alleine die Leistung der WLAN Verbindung durch verschiedene Faktoren -> Speedtest immer per LAN machen!
-Grenzwertiger Empfang -> Router wechselt zwischen Zellen bzw. 4G/5G hin und her.

Aha - ja ich habs immer über WLAN gemacht...
muss ich mal am kabel probieren!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: eigsi124
12 November 2014
110
57
Unbedingt über Kabel oder 5Ghz WLAN. Dann wie sind die Empfangswerte, mit welchen Zellen bist du wann verbunden. Ruhig öfter schaun und Screenshots machen. Mit der Version 7.30 ist mir aufgefallen, dass das 5Ghz WLAN tw. nicht angezeigt wird. Prinzipiell sind deine geposteten Geschwindigkeiten im Rahmen. Ohne Verbindung ins 3400Mhz Band werden die Geschwindigkeiten sowieso kaum höher als mit LTE sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rene_Der
23 Januar 2023
5
1
Unbedingt über Kabel oder 5Ghz WLAN. Dann wie sind die Empfangswerte, mit welchen Zellen bist du wann verbunden. Ruhig öfter schaun und Screenshots machen. Mit der Version 7.30 ist mir aufgefallen, dass das 5Ghz WLAN tw. nicht angezeigt wird. Prinzipiell sind deine geposteten Geschwindigkeiten im Rahmen. Ohne Verbindung ins 3400Mhz Band werden die Geschwindigkeiten sowieso kaum höher als mit LTE sein.

Ok - dann wer ich mal die Laborversion installieren und ncohmal schauen...

Aussenantenne würd nichts bringen um den Empfang von 5G zu steigern/stabiliseren?
 
27 Juni 2019
6.288
3.949
Die Außenantenne (vergleichbar mit einem speziellen Reifenprofil) bringt nur dann etwas, wenn Deine Signalqualität (vergleichbar mit der Qualität des Straßenbelags) ohne diese schlecht ist. ;) Aber das ganze hat mit einer erzielbaren Bandbreite (vergleichbar mit der Höchstgeschwindigkeit) erst mal nur seeehr wenig zu tun.

Also schau mal ins Webinterface Deines MiFi-Routers und sieh' Dir die entsprechenden Angaben genau an und überprüfe ob sich daran was wesentliches ändert, wenn der MiFi-Router im offenen Fenster, am Balkon, an einem anderen Ort im Innenbereich usw. steht
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: mcrob83
12 November 2014
110
57
Mit der Fritzbox lässt sich sehr gut auslesen, welche Frequenzbänder mit welcher Signalqualität verfügbar sind. Ein Screenshot würde mehr Klarheit bringen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: email.filtering