Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.726
2.270
MMS, das steht für „Multimedia Messaging Service“ - damit können, im Gegensatz zum SMS, dem „Short Message Service“, Anhänge wie Bilder und Videos versendet werden. Daher sind MMS in der Regel auch deutlich teurer als SMS. Wer nun die Handyrechnung aufmerksam kontrolliert, mag dort MMS entdecken, die nie wissentlich verschickt wurden. Eine automatische Umwandlung von SMS zu MMS macht es möglich.
Quelle: http://help.orf.at/stories/1743847/

Vlt für manche interessant. Ich bin selbst davon ausgegangen, dass überlange SMS in mehrere gesplittet werden. War auch irgendwie sei Nokia Urzeiten so üblich. Selbst hats mich noch eigentlich nie betroffen, da sich nicht soviele SMS sende und vorallem keine überlangen aber gut zu wissen ist es schon. Hab jetzt mal auf die schnelle beim Android keine Einstellungen gefunden welche das Umwandeln in MMS explizit verbietet. Und kann mir keiner erzählen, dass Provider nicht ein interesse haben noch etwas über diese Umwandlung dazu zu verdienen, besonders bei gebrandeten Geräten.

EDIT: Gerade am Sony Xperia V, Drei getestet. Da kommt dann neben der SMS ein kleiner Hinweis 2,3 .. SMS. Dürft also spalten und nicht umwandeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

benqt904

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
804
261
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

Mh im Grunde keine Neuigkeit mehr. Das ist schon immer/länger so.
 
R

Roman123

Gast
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

Ich kenn das von meinem ehemaligem Galaxy S und S2, da hats nach dem 3. oder 4. SMS auf MMS umgestellt. Bei meinem Sony hab ich es mal getestet wann es da umschaltet, hab da aber nach der 10. SMS aufgegeben weil is immer noch im SMS Modus blieb.
 

0rambo0

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2014
1.057
397
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

darum kommt mir ausser mein nokia s40.oder s60 kein anderes Gerät für die hauptnummer ins haus... ich schreib gern lange sms
 

Pimpifax

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
1.029
483
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

...oder man ändert einfach die Option in der SMS-App. Und wenns dort nicht von Haus aus geht installiert man eben HandcentSMS. Das ist mMn ohnehin der beste SMS-Client. Und dort gibt es diese Einstellungsmöglichkeit definitiv.
 

djtwok

Mobilfunk Teilnehmer
24 Mrz 2014
1.164
187
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

Beim iphone muss man zB MMS deaktivieren damit das nicht passiert.
 

0rambo0

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2014
1.057
397
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

...oder man ändert einfach die Option in der SMS-App. Und wenns dort nicht von Haus aus geht installiert man eben HandcentSMS. Das ist mMn ohnehin der beste SMS-Client. Und dort gibt es diese Einstellungsmöglichkeit definitiv.
genau das is es ja was mir so am sack geht. warum soll ich sachen installieren um dinge einzustellen die eigentlich selbstverständlich sein sollten.
aber wie gesagt, daruber diskutieren bringt nichts. Geschmäcker sind verschieden und subjektiv. jeder hat sein eigenes nutzverhalten und nutzt die anwendung welche am besten dazu passt. und ich hab bis heut keine einzige gefunden, welche zu meinem passt. ausser eben jene von nokia.

für mich ist der beste sms client immer noch der nokia eigene.

ich schick ja auch mms, also werd ich diese nicht deaktivieren. ich jab gestern eine sms geschrieben die 17 nachrichten lang war (erspart euch die kommentare die jetzt kommen :p :D )
ging anstandslos als sms durch ohne zu murren oder was umzustellen :)
 

Pimpifax

Mobilfunk Teilnehmer
23 Mrz 2014
1.029
483
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

Also ich muß die MMSn nicht generell deaktivieren. Es gibt eine Option, wo man lediglich de/aktivieren kann, daß längere SMSn automatisch in eine MMS umgwandelt werden. Klar! Für mich isses auch nicht nachvollziebar, warum man die popeligen Stockapps verwendet, wo man absolut nix individualisiern kann. Im Gegensatz zu HandCent, bei der so gar der Vobrationsrythmus programmierbar ist. ;) Aber eben Geschmäcker und Watschn, wie man so schön sagt. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 0rambo0

laurin

Mobilfunk Teilnehmer
11 Aug 2014
12
2
AW: Mobilfunk: Teure MMS auf dem Vormarsch

Gibt doch Alternativen, Whatsapp beispielsweise...
Kostet nix, persönliche Daten werden so oder so abgegriffen, von daher auch schon egal, ob ich das jetzt verwende oder nicht.

Naja, das mit den komplizierten Einstellungen ect. ist so ne Sache, natürlich wäre es feiner, wenn gewisse Dinge, die logisch erscheinen, nicht manuell eingestellt werden müssten. Andererseits, wir kaufen ja die Smartphones in Massen und unterstützen das System, dass Monat für Monat was Neues und Besseres her muss. Für den einzelnen persönlich ist das doof und ärgerlich, gesamtgesehen kann man sich da halt nicht aus der Verantwortung ausklammern (außer man hat ein uraltes Handy und springt nicht auf den Smartphone Zug auf).
 

Aktuelle Themen