Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

22 März 2014
222
82
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Eigentlich ist mir das was die Netzbetreiber auf Facebook machen ziemlich egal da ich es nicht benutze.

Ich finde es nur schade das der herkömliche Service via Hotline und E-Mail darunter leidet.
Immerhin, so finde ich, zahle ich auch dafür mit...

wenn du nur online bestellst können dir die shops egal sein, wenn du nur zu den jeweiligen shops gehst können dir die händler egal sein, wenn du nicht anrufst kann dir die service line egal sein....

du hast so viele kontaktmöglichkeiten
eigene shops
händler
(post bei a1)
service line
email
kontakt formular
brief
fax

nur wiel da jetzt ein kanal dazu kommt leiden ja nicht alle anderen darunter.
 
23 März 2014
609
163
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Das glaube ich auch. Die Mobilfunker stellen sich auf die neuen Medien ein und bieten hier eine (zusätzliche)
Kontakt- und Informationsgelegenheit an. Ein Mehrwert mMn (wers nutzen möchte).

MfG
_Dad_
 
26 März 2014
57
13
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

es werden keine resourcen der serviceline fuer facebook verschwendet (es handelt sich dabei um andere positionen, meistens mit dem titel "Social Media Managers").
die serviceline leidet nicht darunter, die macht ihre arbeit genausoweiter wie auch vor facebook & co ...

Es steht ja auch im Artikel, wie viele Leute bei den einzelnen Anbietern für die Facebookbetreuung zuständig sind. Es gibt auch das Zitat, dass es der Wunsch ist, "die Hotline zu entlasten".

Ich sehe da auch keinen negativen Zusammenhang.
 
22 März 2014
173
32
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Das glaube ich auch. Die Mobilfunker stellen sich auf die neuen Medien ein und bieten hier eine (zusätzliche)
Kontakt- und Informationsgelegenheit an. Ein Mehrwert mMn (wers nutzen möchte).

MfG
_Dad_

Aber wenn ich z.B. auf eine E-Mail über eine Woche auf eine Antwort warten muß...
Oder an der Serviceline 45 Minuten in der Warteschleife hänge...
Und dann meldet sich jemand mit hochdeutschem Dialekt der mich nicht versteht (oder nicht verstehen will), so daß ich nochmals anrufen mußte - in der Hoffnung jemand anderen an der Leitung zu haben, wo's dann klappt (hat dann auch geklappt)...

Ich finde das halt suboptimal...

Gefühlsmäßig wird halt am Service eingespart, da ist es auch am einfachsten.
 
22 März 2014
222
82
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Ja aber wennst zu dem gleichen Zeitpunkt in einen Shop gehst der grad leer ist Weils 12 Uhr Mittag ist und nix los ist wirst auch gleich bedient.

Das Service (teilweise) abgebaut wurde in den letzten Jahren insgesamt mag richtig sein. Aber das passiert nicht durch die servicierung auf Facebook.

Und wenn ein netzausfall ist gehen die Leute auf Facebook genauso unter mit Anfragen.
 
29 März 2014
1.444
491
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Und dann meldet sich jemand mit hochdeutschem Dialekt der mich nicht versteht (oder nicht verstehen will), so daß ich nochmals anrufen mußte - in der Hoffnung jemand anderen an der Leitung zu haben, wo's dann klappt (hat dann auch geklappt)...

was bitte ist ein hochdeutscher dialekt ?!
und kann nicht sein, dass du in erfurt nicht verstanden wurdest, wenn du so gesprochen hast, wie du auch hier schreibst …

aber auch ich, als nicht gebürtiger österreicher, kann in so einem dermassenen wiener meidlinger schmäh daher redn, dass der in erfurt kein wort mehr versteht … wenn ich will, dass er mich ned versteht …
 
22 März 2014
173
32
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

was bitte ist ein hochdeutscher dialekt ?!

Schul-Deutsch (so wie man aus einem Buch vorliest) - so wie ich zu 95% nicht spreche (schreiben ist was anderes - man lernt in der Schule kein Dialekt-Schreiben...)

Manchmal hatte ich in Erfurt auch schon jemanden dran der Ost- oder Norddeutsch gesprochen hat...

PS: ich sag ja immer: meine Muttersprache ist nicht deutsch sondern österreichisch (Dialekt)
 
29 März 2014
1.444
491
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

PS: ich sag ja immer: meine Muttersprache ist nicht deutsch sondern österreichisch (Dialekt)

ich bin schon bei allen am tel gesessen (als agent), und oesterreichisch war noch nie als qualifikation angegeben ... deutsch wurde hingegen verlangt, bei allen.
und wenn ich mal einen kunden gebeten habe, in normalem deutsch mit mir zu reden (es gibt zB dialekte aus vorlarlberg, da tu ich ma genauso schwer), dann stand das unternehmen auch hinter mir und hat den kunden erklaert, dass schuldeutsch wohl zu erwarten waere ...

also kann das keine eigenheit von erfurt sein.
 
9 April 2014
2.811
1.531
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

btw ist Hochdeutsch eigentlich der Dialekt der in den Alpen gesprochen wird. :p
 
22 März 2014
173
32
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

(es gibt zB dialekte aus vorlarlberg, da tu ich ma genauso schwer), dann stand das unternehmen auch hinter mir und hat den kunden erklaert, dass schuldeutsch wohl zu erwarten waere ...

Aber wenn dem (z.B. Vorarlberger, oder Salzkammergütler, oder Südoststeirer, oder Tiroler, oder, oder) das auf Ostdeutsch oder Norddeutsch erklären wird - und der eigentlich bei der Hotline eines österreichischen Netzbetreibers anruft - wirkt das trotzdem befremdlich...

Natürlich spreche ich nur aus meiner Erfahrung und gebe auch nur meine Meinung weiter...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 0rambo0

Aktuelle Themen