Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

22 März 2014
222
82
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Schul-Deutsch (so wie man aus einem Buch vorliest) - so wie ich zu 95% nicht spreche (schreiben ist was anderes - man lernt in der Schule kein Dialekt-Schreiben...)

Manchmal hatte ich in Erfurt auch schon jemanden dran der Ost- oder Norddeutsch gesprochen hat...

PS: ich sag ja immer: meine Muttersprache ist nicht deutsch sondern österreichisch (Dialekt)

is mir als gebürtigem wiener an einer service line aber auch schon öfter passiert, dass ich einen Kunden aus vorarlberg einfach aufgrund seines dialekts nicht verstanden habe...

kommunikation geht halt in beide richtungen und hochdeutsch bzw. deutsch nach der schrift sollte halt jeder können und verstehen. Das darf man ohne weiteres voraussetzen.

außerdem ist "österreichisch" ja auch etwas verallgemeinert oder? die dialekte unterscheiden sich innerhalb österreichs sehr, da hat bayrisch oft mehr was mit österreich zu tun als die vorarlberger.

ich hab einfach den eindruck, dass es dich in wirklichkeit einfach stört mit jemandem aus deutschland zu setzen. DU rufst bei deinem österreichischen Betreiber an und erwartest dir einen Österreicher zum sprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: derFlo
23 März 2014
609
163
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

kommunikation geht halt in beide richtungen und hochdeutsch bzw. deutsch nach der schrift sollte halt jeder können und verstehen. Das darf man ohne weiteres voraussetzen.

100% agree!

Voraussetzen darf man es jedenfalls, leider hat meine Erfahrung gezeigt, dass man es nicht immer erwarten dürfen sollte ...

MfG
_Dad_
 
22 März 2014
173
32
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

ich hab einfach den eindruck, dass es dich in wirklichkeit einfach stört mit jemandem aus deutschland zu setzen. DU rufst bei deinem österreichischen Betreiber an und erwartest dir einen Österreicher zum sprechen.

Das habe ich nirgendwo geschrieben!
Ich erwarte mir aber das ich den Hotline-Mitarbeiter verstehe. Mit Ost- oder Norddeutsch tue ich mir schwer.

Mir ist egal aus welchem Land der Serviclinemitarbeiter stammt - aber: so wie ich gezwungen werde "schuldeutsch" zu sprechen, sollte man dies auch von den Mitarbeitern der Betreiber erwarten können. Und da hatte ich eben bei den Erfurtern schon manchmal Probleme.
Bei A1, Yesss, Orange und bob hatte ich bis dato da keine Probleme...
 
22 März 2014
222
82
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Ok dann hab ich das falsch verstanden.

Absolut, hochdeutsch darf man meiner Meinung nach von jedem Service Mitarbeiter erwarten.

Naja yessssitzt in Kärnten Glaub ich, orange war in Wien, Wr Neustadt (glaub ich) und extern bei Walter Service Austria. A1 und Bob sind ebenfalls in Österreich
 
21 April 2014
2.143
1.012
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Wo sitzt denn die Serviceline von UPC? Die haben einen dermaßen starken ausländischen Dialekt (Tschechien?), dass man sie kaum versteht.

Meiner Meinung nach sparen hier die Provider an der falschen Stelle.
 
29 März 2014
1.444
491
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

lol, sofern sich nix geaendert hat (bin ned am laufenden in bezug auf UPC) sitzen die in der wolfganggasse (fuer inode in graz). :p
 
30 März 2014
41
5
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Auf umtslink.at gabs einen Beitrag wo die Callcenter aufgelistet wurden.

Es ist kein Geheimnis, dass die "First Level" Call-Center im Ausland betrieben werden.
Warum? Weil es billig ist :)
 
21 April 2014
2.143
1.012
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Es ist kein Geheimnis, dass die "First Level" Call-Center im Ausland betrieben werden.
Warum? Weil es billig ist :)

Schon klar, dass das aus Kostengründen geschieht. Nur ob das wirklich so eine gute Idee ist wage ich mal zu bezweifeln. Es sind oft mehrere Anrufe notwendig um ein Problem zu klären, die Anrufe dauern auch meist länger usw.
 
23 März 2014
609
163
AW: Mobilfunker auf Facebook: Wenig Liebe für A1, T-Mobile und Drei

Nur ob das wirklich so eine gute Idee ist wage ich mal zu bezweifeln. Es sind oft mehrere Anrufe notwendig um ein Problem zu klären, die Anrufe dauern auch meist länger usw.

Insgesamt dürften die Kosten dennoch deutlich niedriger sein - sonst hätten die meisten Anbieter nicht schon ausgelagert.

MfG
_Dad_
 

Aktuelle Themen