Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

Schlumpf45

Mobilfunk Teilnehmer
26 Apr 2014
1.223
355
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

Warum es in Zukunft bei 3 "enger" wird :

1. Gewisse Services brauchen eine bevorzugte Behandlung – ähnlich einer Rettungsgasse auf dem Datenhighway. Deshalb behalten wir uns vor, in bis zu 15 % der verfügbaren Bandbreite im Jahresmittel, gewisse Services bevorzugt zu behandeln. Dabei handelt es sich um Services wie Telemedizinische Dienste, Telemetrie-Dienste, etc.

2. Bis zu 30 % der Kapazität stellt man den neuen "Untermietern" (MVNO) zur Verfügung.

3. Bei den 1800er- Frequenzen (auf die 3 bei LTE hauptsächlich setzt) hat man ab 2018 nur mehr 4 Blöcke (2 x 20 MHz) zur Verfügung ( jetzt sind es 2 x 32,6 MHz).

4. Derzeit anmeldbare Datentarife : "Für Tarife mit der Bezeichnung „Flat“ oder "Unlimitiert" im Tarifnamen ist Roaming grundsätzlich nicht verfügbar"
Das sich die neuen EU-Ruomingvorschriften so leicht "aushebeln" lassen darf bezweifelt werden.

5. A1 hat sicher nicht aus "Nächstenliebe" 390 Mil. Euro für Yesss bezahlt und
T-Mobile stellt sein GSM-Netz nicht aus "Freundschaft" zur Verfügung.
28.11.13: "Einer Erhöhung der Tarife, auf die etwa der Marktführer A1 hofft erteilte Trionow eine Absage. "Wenn die Wettbewerber ihre Preise erhöhen, ist das eine gute Nachricht für uns".

mfg

ganz einfach man nehme die 2600 MHz Frequenz und sende sie mit voller sende Leistung hinaus genau so wie es a1 macht die senden die max. gesetzliche sende Leistung hinaus ! und außerdem hat 3 noch 2 x 5 MHz im 900 MHz band die sie natürlich nutzen werden Daten drüber wenn auch nicht schnell aber noch immer 25 mbit im 3G modus !

sobald t-mobile das 3G netz von 3 nicht mehr benutzen wird auch noch Bandbreite frei werden
 
Zuletzt bearbeitet:

KOSH

Mobilfunk Teilnehmer
28 Mrz 2014
4.140
2.025
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

Also wenn bis 2018 das LTE-Advanced Multiband nicht genutzt wird geh ich freiwillig zu A1
 

rage4

Mobilfunk Teilnehmer
5 Jul 2014
2.434
1.438
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

ganz einfach man nehme die 2600 MHz Frequenz und sende sie mit voller sende Leistung hinaus genau so wie es a1 macht die senden die max. gesetzliche sende Leistung hinaus !
1. der ausbau bei den 2600er-frequenzen ist bis jetzt recht bescheiden.

2. sollte 3 tatsächlich die 900er-frequenzen behalten, dann werden diese wohl für telefonie (gsm) verwendet
werden. da es bis jetzt keinen hinweis auf einen ausbau mit den 900er-frequenzen gibt ist es wahrscheinlicher
das diese gegen 1800er-frequenzen von a1 eingetauscht werden (a1 hat davon 7 blöcke).
3 hätte dann 5 blöcke (1800), a1 kommt dann auf 6 blöcke (1800), 4 blöcke (900) und weitere 4 blöcke (800).

3. sobald 3 das netz von t-mobile nicht mehr benutzen darf muss man für gsm eigene frequenzen zur verfügung stellen.

4. sollte das verfahren vor dem eugh wie erwartet für t-mobile ausgehen (parteienstellung beim verkauf von orange), dann könnte sich bei den frequenzen (2100) auch noch nachträglich etwas ändern.

mfg
 

Schlumpf45

Mobilfunk Teilnehmer
26 Apr 2014
1.223
355
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

1. der ausbau bei den 2600er-frequenzen ist bis jetzt recht bescheiden.

2. sollte 3 tatsächlich die 900er-frequenzen behalten, dann werden diese wohl für telefonie (gsm) verwendet
werden. da es bis jetzt keinen hinweis auf einen ausbau mit den 900er-frequenzen gibt ist es wahrscheinlicher
das diese gegen 1800er-frequenzen von a1 eingetauscht werden (a1 hat davon 7 blöcke).
3 hätte dann 5 blöcke (1800), a1 kommt dann auf 6 blöcke (1800), 4 blöcke (900) und weitere 4 blöcke (800).

3. sobald 3 das netz von t-mobile nicht mehr benutzen darf muss man für gsm eigene frequenzen zur verfügung stellen.

4. sollte das verfahren vor dem eugh wie erwartet für t-mobile ausgehen (parteienstellung beim verkauf von orange), dann könnte sich bei den frequenzen (2100) auch noch nachträglich etwas ändern.

mfg
man schaltet das GSM netz einfach ab braucht doch sowieso keiner mehr und baut dafür 3G/4G im 900 MHz band auf die bandbreite ist ja egal den darüber werden nur Telefonie zugelassen werden vom netz her !
 

KOSH

Mobilfunk Teilnehmer
28 Mrz 2014
4.140
2.025
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

dann geh doch zu a1 mit 60 gb Drosslung und der jeder GB du drüber bist wird dann bezahlt !
Der Satz bis 2018 war sarkastisch :) Drei braucht nur einen Schalter umlegen (Cat4 auf CAT6) und dann könnte man in Stoßzeiten selbst mit geringen Download noch immer 200 MBit/s empfangen
Natürlich brauch man dafür auch richtige Router sicher erst nächstes Jahr
 

Schlumpf45

Mobilfunk Teilnehmer
26 Apr 2014
1.223
355
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

3. sobald 3 das netz von t-mobile nicht mehr benutzen darf muss man für gsm eigene frequenzen zur verfügung stellen.


mfg
nein sie müssen gar kein GSM netz zur verfügung stellen da alte Technologie ist und besser 3G /4G den GSM wird eingestampft werden !

Du weißt aber schon das TMA - 3Österreich jeweils kostenlos im jeweils anderen Netz Roamen ?
 
R

Roman123

Gast
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

nein sie müssen gar kein GSM netz zur verfügung stellen da alte Technologie ist und besser 3G /4G den GSM wird eingestampft werden.
Dir ist aber schon bewusst dass Drei eine Versorgungspflicht für GSM hat mit einem eigenen GSM Netz.
 

maultier

Mobilfunk Teilnehmer
26 Mrz 2014
3.826
2.375
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

GSM wird ja noch von vielen Anwendungen (Telemetriesachen, Alarmanlagen etc) verwendet. So einfach abschalten geht da nicht. Aber zumindest einen großteil der Frequenzen für für LTE umwidmen würd gehn. Ein paar Mhz lässt man noch für die alten GSM Geräte. Wird vermutlich auch in den nächsten Jahren bei allen Providern passieren. Drei verwendet ja schon die 1800erter für LTE.

Ob von LTE Cat4 auf Cat6 so einfach umschalten geht bezweifle ich. Bei Cat6 ist 4x4 MIMO Pflicht und daher sind andere Antennen notwendig. Ich glaub nicht, dass sie diese bei der derzeitigen Umbauphase bereits montieren.
 

KOSH

Mobilfunk Teilnehmer
28 Mrz 2014
4.140
2.025
AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen

4x4 dacht ich Anfangs auch aber es geht mit 4x(2) . Muss nur erst die Unterlagen durchsuchen
War immer irritiert warum ein CAT-6 Router nur zwei Antennenanschlüsse hat aber theoretisch 300MBit/s kann
http://www.kathrein.de/fileadmin/media/druckschriften/99812030.pdf
(2600,1800) Ultra Wideband Mastseitig

Nicht ein jeder Mast strahlt derzeit beide Frequenzen mit der Fritz-Box 6840 kann man das messen

(2)xMultiband Routerseitig ( sind eigentlich 4 Antennen in einer so gesehen hast du mit 4x4 Recht Maultier)
horizontal-2,6
vertikal-2,6
horizontal-1,8
vertikal-1,8

http://www.antennendiscount24.de/Breitbandantenne-LTE-MIMO-XPOL
Hier ist es schön beschrieben 300MBit/s ^

Was man drei vorwerfen kann ist der Webgate-3 Flaschenhals der kann nur 150MBit/s
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuelle Themen