National Roaming Drei/ T-Mobile

23 März 2014
2.848
1.265
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Er ist sicher im UMTS netz von 3, denn es gibt kein orange 3G mehr.
Jeder 3 sendemast sendet einfach alle beide netze aus. Sonst würden einige endgeräte gar kein netz mehr haben, wenn sie einfach die netzkennung von orange abgedreht hätten ;)
 
4 Mai 2014
717
396
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Das National-Roaming Agreement mit T-Mobile läuft bis 2015 (vermutlich bis 31.12.) - aber ob sie es dann nicht nochmal verlängern, weiss aber noch niemand. Wird wohl vom Ausbaustand des Netzes abhängen.

Ich gehe aber davon aus, dass im Sommer 2015 das Nat'l Roaming für die Kunden abgedreht wird um mal zu schauen wo der Aufschrei am lautesten ist, damit dort schnell noch eigene Kapazitäten geschaffen werden können (oder eben Kunden aus ihren Verträgen entlassen werden)
(so wie damals mit dem A1 Roaming)
Es wurde hier und auf UMTS Link ja oft geschrieben, dass T-Mobile ohne dem National Roamig Abkommen bezüglich der 3G Netzabdeckung viel schlechter als Drei und A1 darstehen würden. Jetzt könnte Drei eigentlich das Abkommen kündigen und die Konkurrenz (T-Mobile) würde viel schlechter darstehen. So würden Drei sicher noch Kunden dazugewinnen.
 
23 März 2014
1.660
483
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Also ich merk einen Unterschied mit meiner alten Orange Karte und einer 3 Karte am gleichen Ort. Orange ist viel schlechter im UMTS Netz präsent. Ich glaub nicht, dass ich sicher bei einem 3 UMTS Masten mit beiden Karten eingeloggt bin.
 
22 März 2014
2.176
933
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Den einzigen Unterschied, den ich merke ist, dass ich vor allem im 2G-Bereich mit der Orange Sim nicht im TMA-Netz roame, aber mit der Drei-Sim schon. Bei der Technik hat man mir erklärt, dass das 2g-Netz von Orange noch immer teilweise nicht für Drei Kunden offen ist. Zumindest an einzelnen Standorten. Die Orange Sim ist generell viel viel seltener im TMA-Netz als die Drei-Sim.
 
R

Roman123

Gast
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

...Jetzt könnte Drei eigentlich das Abkommen kündigen und die Konkurrenz (T-Mobile) würde viel schlechter darstehen...

Solange nicht alle Sender umgebaut worden sind wäre das taktisch nicht klug, aber man könnte bestimmt einzelne Regionen die Fertig umgebaut sind sperren um zu sehen wie es sich verhält.
Aber vor ende 2015 wird sich bestimmt noch nichts ändern.



Den einzigen Unterschied, den ich merke ist, dass ich vor allem im 2G-Bereich mit der Orange Sim nicht im TMA-Netz roame, aber mit der Drei-Sim schon. Bei der Technik hat man mir erklärt, dass das 2g-Netz von Orange noch immer teilweise nicht für Drei Kunden offen ist. Zumindest an einzelnen Standorten. Die Orange Sim ist generell viel viel seltener im TMA-Netz als die Drei-Sim.

Die jeweiligen Orange 2G Sender müssen auch zuvor umgebaut werden bevor "3" Kunden sich da einbuchen können.
Dass deine "Orange" - Simkarte das "Orange" 2G Netz bevorzugt ist klar, ist ja immerhin das "Heimatnetz" hingegen bei einer "3" - Simkarte das "3" Netz das "Heimatnetz" ist.
 
4 Mai 2014
717
396
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Den einzigen Unterschied, den ich merke ist, dass ich vor allem im 2G-Bereich mit der Orange Sim nicht im TMA-Netz roame, aber mit der Drei-Sim schon. Bei der Technik hat man mir erklärt, dass das 2g-Netz von Orange noch immer teilweise nicht für Drei Kunden offen ist. Zumindest an einzelnen Standorten. Die Orange Sim ist generell viel viel seltener im TMA-Netz als die Drei-Sim.
Ich habe auch noch eine alte Orange SIM in meinem IPhone, aber sobald kein 3G Empfang ist, bucht es sich ins TMA Netz ein. Das letzte mal, dass bei mir 3 AT GPRS auf der Anzeige gestanden ist, war im Jänner. Aja außerdem glaube ich, dass im Osten Österreichs das neue 3 2g Netz größteils schon fertig gebaut ist. In einige Gebiete im Wienerwald und wenn man in Bratislava ist, wo am Display früher Orange A GPRS gestanden ist, steht jetzt 3 AT E (OHNE Bindestrich).
 
27 März 2014
1.114
710
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Es wurde hier und auf UMTS Link ja oft geschrieben, dass T-Mobile ohne dem National Roamig Abkommen bezüglich der 3G Netzabdeckung viel schlechter als Drei und A1 darstehen würden. Jetzt könnte Drei eigentlich das Abkommen kündigen und die Konkurrenz (T-Mobile) würde viel schlechter darstehen. So würden Drei sicher noch Kunden dazugewinnen.

Ich wär mir da nicht mehr so sicher. T-Mobile sieht ja, wo ihnen die Kunden von den 3-Sendern "aus dem Netz gesaugt" werden. Das sind dann auch die Regionen des (ja, immer noch) stattfindenden Netzausbaus seitens TMA.
Wenn das Agreement also endet, dann wird TMA schon besser dastehen als davor.

Ich bin mir sicher, dass 3 irgendwann ein gutes Netz bauen wird, aber die anderen werden in der Zwischenzeit nicht stillstehen.
 
21 April 2014
2.120
988
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Also was mir während meines kurzen Hui Flat 100-Tests aufgefallen ist, dass speziell im LTE-Bereich T-Mobile die Nase vorne haben dürfte.

Darüber hinaus glaube ich, dass T-Mobile insofern mehr vom gegenseitigen Roaming profitiert, weil sie lediglich ein funktionierendes 2G-Netz zur Verfügung stellen müssen während Drei auch mehr Bandbreite an T-Mobile abtreten muss.
 
26 April 2014
1.687
499
AW: National Roaming Drei/ T-Mobile

Drei baut momentan das netz komplett um auch auf 4G 1800 MHz und die gleiche Antenne sendet auch gleich 2G 1800 MHz aus blos die Anbindung der Masten fehlt wie das neue equtment !
drei bracht nur dann mit einen mauslick die Sender freischalten wenn das reframing der 1800 MHz durch ist
 

Aktuelle Themen