NETGEAR WNDR3700v4 + Huawei E3372s -> Zugriff auf Haussteuerungstechnik ??

LTE und 5G Antennen
14 Juli 2015
13
2
Hey Leute ich bin seit ein paar Tagen Kunde bei Drei, war vorher bei A1. Und nein ich bereue den wechsel auf keinen Fall! Vorher 5-6Mbit jetzt 30-32 Mbit konstant, einfach toll.
Nur hab ich ein kleines Problem ich betreibe in meinem Haus eine Heimautomatisierung, nicht das man sowas braucht, nur ist ein kleines Hobby von mir.
Leider hab ich nun das Problem das ich keinen Fernzugriff mehr auf den Miniserver (Raspberry PI, Raspbian + Fhem) bekomme auf dem die Software der Hausautomatisierung läuft.
Zu meiner Hardware:
NETGEAR WNDR3700v4 FW: OpenWrt Barrier Breaker 14.07 / LuCI Trunk (0.12+svn-r10530)
Huwai E3372 (Sv: 22.286.03.00.17) von Ebay auf dem Stick steht Let (vll. ein ISP aus Lettland?)
Wittenberg Lat 56 (auch wenns nichts zur sache tut). Der Stick ist mit HiLink (einstecken Browser öffnet sich und ich kann verbinden bzw. er macht das automatisch)

So nun hab ich folgendes Prob. Port forwarding -> unmöglich, ich glaub mal das das der Modemstick mir hier einen haken reinhaut. Ich hab schon unzählige Tutorials gelesen, immer wieder DMZ vergeben am Stick, DHCP am Stick aus, aber hier schon das erste Problem diese Punkte hat mein Stick nicht im Dashboard.
Das gleiche kann ich am Netgear keine Zugangsdaten für No Ip vergeben, falls doch keine Ahnung wo, bin wohl blind, suche mich die ganze zeit durch alle Ebenen von OpenWrt.
Hab auch versucht Google zu bemühen und mich versucht in OpenWRT einzulesen leider noch nicht all zu weit gekommen. Port Forwarding war bei meinem alten Thomson TG789vn kein Problem. Aber okay der hatte auch kein externes Modem dran.
Ich hab es schon einmal hingebracht, wenn ich über die bei No Ip erstellte Adresse reingehe das das Dashboard des Sticks erschienen ist. Aber Portforwoarding, nö das gabs leider nicht.

Ich bitte um Hilfe! Ich hab leider keine Ahnung welche Infos ich noch über meine Konfig miteilen muss, aber einfach Fragen sollte ich was wichtiges vergessen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
22 März 2014
7.001
1.759
luci-app-ddns kannst du nachinstallieren (entweder via SSH oder Webinterface) für No-IP am Router.

Damit du die Optionen im Hilink-Webinterface bekommst musst du eine andere Firmware bzw. Oberfläche flashen.
 
14 Juli 2015
13
2
luci-app-ddns kannst du nachinstallieren (entweder via SSH oder Webinterface) für No-IP am Router.

Damit du die Optionen im Hilink-Webinterface bekommst musst du eine andere Firmware bzw. Oberfläche flashen.

Wow okay Paket nachinstalliert und funkt....tolll.
Okay....FW flashen....Oberfläche flashen....jo nichts dagegen kann ich schon machen. Nur welche würdest du mir empfehlen? Ich hab einen Huawei 3372s-153 von Ebay...ISP heißt IMT aus Lettland? der verkäufer hat gesagt das produkt ist unlook....
 
14 Juli 2015
13
2
Jo, das dachte ich mir.....nur welche SV und WV?
Oder hätte ich vorteile durch nonHi Link.....dan aggiert das teil als reines modem....hört sich auch Logisch an und klingt besser...Modem ist Modem Router ist Router.....nur was da für eine SV?
Ich versuch gerade den unterschied zwischen den einzelnen Versionen zu enträtseln.
 
23 März 2014
2.940
1.332
Nicht vergessen OpenInternet in der 3 Kundenzone zu aktivieren. Sonst kannste forwarden so viel du willst, und wirst niemals zugriff haben ;)
 
14 Juli 2015
13
2
SO keine Ahnung was ich noch machen soll....Die FW sowie Weboberfläche wurd geupdatet, sowie die FW des Netgear. Der Portscanner sagt auch das der Port offen ist, jedoch kann ich von außen keine Verbindung herstellen.
Irgendwas blockiert die Verbindung. Gebe ich den Host ein XXXX.ddns.net komme ich sofort auf die Weboberfäche des Sticks aber auch nur wenn ich mich im lokalen Netzwerk befinde.
Hat noch jemand ne Idee?
 
25 März 2014
301
76
bei mir funktioniert das port forwarding mit deiner kombi aber ich bin erst am sonntag/montag wieder zuhause und kann dir dann erst die settings dafür geben.