Neue Bank gesucht

25 März 2014
5.719
3.851
Ich kann dir nur 2 Empfehlungen geben:

bankdirekt.at
number26.de

Bin derzeit bei beiden Kunde und kann mich nicht beschwerden. Bankdirekt ist mehr Raiffeisenbank als sonst was aber dafür kostenlos. Wenn du bankdirekt nimmst würde ich mich freuen wenn ich dich werben darf :)
 
17 Juni 2015
760
488
Wenn es ein kostenloses (österreichisches) Konto sein soll, dann kommen nur easybank, Hello Bank, IngDiba und bankdirekt.at in Frage. Ansonsten ist der AK Bankenrechner zu empfehlen.

N26 ist ein deutsches Konto.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AlexTiroler

ecr

17 Februar 2015
1.010
285
easybank ist mit der Bawag eng verbandelt und von den Zinsen her nicht mehr top.

easybank ist von den zinsen top zumindest hab ich noch 0,9% (gabs mal für geldzugänge bis 1.1.2017)

Easybank, Ing-Diba oder Hellobank wären meine Vorschläge, auch in dieser Reihenfolge.
 
Zuletzt bearbeitet:
25 März 2014
613
372
Vergiss die 0,9 %. Das ist eine Aktion, es geht darum was nachhaltig daraus wird. Das ist so als rechne ich einen Mobilfunktarif abzüglich des Handys und verkaufe es als günstig, nur mit dem Nachteil dass ich nach 24 Monaten wenn ich nichts verändere viel mehr bleche, weil es dann kein Handy mehr gibt. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass man nicht blind wild wechseln sollte, sondern mal 1-2 Wochen ins Land ziehen lässt. Die Bawag-Vorstände werden dann vielleicht durch den medialen Druck so nervös (oder eventuell wird ein Politiker Druck machen), dass sie ihre tolle Idee vielleicht wieder fallen lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 0rambo0

ecr

17 Februar 2015
1.010
285
naja die bawag kann sich sicher sein dass bei mir am 1.1.2017 Geld auf eine andere Bank fließen wird wenn die Konditionen nicht passen ... von daher wenn das jeder macht dann ist das schon Druck!

Girokonto bleibt aber dort solange es nichts kostet, ansonst ziehe ich halt weiter. Wer schon mal gewechselt ist hat eh listen, da geht eine neue Umstellung dann eh schnell.
 
Zuletzt bearbeitet:
17 Juni 2015
760
488
Der Einlagenzinssatz der EZB ist derzeit negativ und der Trend ist weiterhin nach unten, daher wird es kurz- und mittelfristig weiterhin sinkende Zinsen geben, als Sparer wird man es auch in nächster Zeit nicht leicht haben.
 

Aktuelle Themen