Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
546
477
Den 50 GB-Tarif um 15 Euro gibt es doch

https://www.telering.at/internet-daheim/

"Während andere Netzbetreiber in ihre Netze und Infrastruktur investierten, verwendete tele.ring seine finanziellen Mittel eher in aggressive Preispolitik und Neukundengewinnung – was anderen Unternehmen aufgrund ihrer Struktur so nicht möglich war."

Western Wireless hat für Telering (inkl. UMTS-Frequenzen) gerade einmal 11 Euro an Vodafone bezahlt und zusätzlich noch einen Kredit über 250 Mil Euro bekommen. Dazu kommt das Telering bei den Terminierungsentgelten gut verdient hat (19,62 Cent bzw. 15,99 Cent ab 29.10.04 exkl. Steuer erhalten). Solche Voraussetzungen hat wohl kaum ein anderer Mobilfunker vorgefunden.
Das T-Mobile die ca. 1.300 Euro für jeden Teleringkunden bezahlt haben und einen Teil der Infrastruktur und der Frequenzen zu einen recht bescheidenen Preis an One und Hutchison weiterverkaufen mussten und daher mit den Billigpreisen von damals nicht mehr mithalten kann sollte daher nicht überraschen. mfg
Oh sorry, da habe ich dann den Managern wohl unrecht getan. Hast du absolut Recht, der Tarif ist Gott sei Dank noch immer verfügbar. Wenigstens was, dass nicht gestrichen wurde.

Was heißt, T- Mobile kann mit der Marke Telering nicht mehr mithalten? Ich denke eher, Sie wollen nicht mithalten. Wenn Sie mithalten wollen, dann können Sie das durchaus, wie man noch bis Donnerstag auf der Homepage sehen konnte mit dem Tarif " Schlaue Sim +". Dieser Tarif war wirklich sehr gut gemacht und war eigentlich der beste Tarif am Markt. Aber warum ist man wieder abgekommen von dieser Strategie?

Ich habe ja kein Problem damit, wenn man Telering als Premiummarke platzieren will, aber dann passt dass angebotene Smartphone Sortiment und teilweise auch das Tarifangebot nicht dazu.

Der 4 GB bzw. 5 GB Tarif zielt auf die preisbewussten Kunden ab. Wie will man mit einer Indexierung + Aufpreis von 3,- € für Datenroaming + Servicepauschale in diesem Bereich gegenüber HoT & YESSS punkten?

Das selbe gilt für den 10 GB Tarif. Yesss hat hier ein viel besseres Angebot mit der Datenmitnahme. Da kann Telering samt Datenpolster von 40 GB ( was ohnehin nur 1,7 GB pro Monat sind) nicht mit.

Der 8 GB Tarif mit Smartphone ist eigentlich gleich mit dem billigsten Tarif von T- Mobile, nur dass es 100 Minuten statt 50 Minuten in die EU dazu gibt. Dafür gibt es bei T- Mobile selbst echte TOP Smartphones. Also weiß ich nicht, wen man mit diesem Tarif ansprechen möchte?

Naja und der 12 GB Tarif um 25,- € ist sowieso völlig am Markt vorbei ( auch mit Datenpolster). T- Mobile selbst bietet um 29,99,- € auch hier mehr. Da gibt es dann auch 16 GB mit einem brandaktuellen Smartphone, 9 GB EU weit statt nur 7 GB.

Also anhand der angeführten Beispiele, kann man gut sehen, was ich meine. Es gibt einfach keinen Grund, sich für Telering zu entscheiden mit diesem Tarifangebot.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SPOCK

oe6bhe

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
1.859
666
Es ist meiner Meinung nach nicht Fisch und nicht Fleisch.

Zur Premiummarke gehe ich, wenn ich ein topaktuelles Smartphone für meine Bindung bekomme. Wenn ich auf den Preis schaue, dann möchte ich keine Phantasiepauschale, welche bei den kleinen Tarifen nahezu schon 20% der Gesamtkosten ausmacht.

Aber scheinbar funktionierts bei TeleRing.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Matador1 und niha
S

SPOCK

Gast
Es ist meiner Meinung nach nicht Fisch und nicht Fleisch.

Zur Premiummarke gehe ich, wenn ich ein topaktuelles Smartphone für meine Bindung bekomme. Wenn ich auf den Preis schaue, dann möchte ich keine Phantasiepauschale, welche bei den kleinen Tarifen nahezu schon 20% der Gesamtkosten ausmacht.

Aber scheinbar funktionierts bei TeleRing.
Wenn man sich das mal durchrechnet ist es besser das Neue Smartphone frei zu kaufen und dann es mit einen Sim Only Tarif zu nutzen.Da fährt man meistens um einiges billiger als einen 24 Monats Vertrag abzuschließen mit den ich dann gebunden bin und wenn etwas besseres kommen sollte nicht wechseln kann.

Ausser der Anbieter hat mal eine Aktion laufen,dann schaut es wieder anders aus.Also Vergleicht bevor ihr euch bindet!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Matador1 und niha

oe6bhe

Mobilfunk Teilnehmer
22 Mrz 2014
1.859
666
Ich habe 2 Smartphone-Verträge, 2 Internet-Flats und die von meiner Frau benutzten Tarife. Somit komme ich zur Zeit auf 6 Verträge und 2 Wertkartenprodukte, die ich regelmäßig verwende und da machen ein paar Euro/Vertrag im Monat schon was aus. Also ich meine ich gehöre da zu den preissensitiven Kunden beim Tarif. Smartphone kaufte ich 2011 das letzte mit Bindung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lfile und SPOCK

Matador1

Mobilfunk Teilnehmer
23 Nov 2015
546
477
Ich kaufe mir schon seit 2,5 Jahren meine Smartphones nur noch am freien Markt und nutze es mit meiner Telering Simkarte. Problem ist nur, ich bin trotzdem 24 Monate an Telering gebunden, da ich von der Kündigungshotline immer ein Angebot bekam, wo Sie mich bis dato immer überzeugen konnten doch zu bleiben.

Ich habe Ihnen immer gesagt, was ich mir vorstelle bzw. wo ich hinwechseln werde, aufgrund der tollen Angebote welche es immer um Weihnachten herum gibt und im Anschluss bekam ich den gewünschten Tarif angeboten um ein paar Cent weniger als dass der Konkurrenz.

Eigentlich bin ich auch kein Fan von solchen Praktiken. Ich bin immer der Meinung dass derjenige, welche sich offen & ehrlich bemüht, ein faires und öffentlich zugängliches Angebot stellt, sollte auch den Zuschlag erhalten.

Aber dann denke ich mir wieder, die Rufnummer zu portieren, dann funktioniert hier vielleicht etwas nicht und meine super einfache Telefonnummer ist weg?

Wie sieht es mit dem Kundendienst beim neuen Anbieter aus? Vielleicht kümmert sich hier keiner darum, wenn ich mal ein Problem habe? Gab bei Telering nie Schwierigkeiten.

Bei Telering haben die Rechnungen immer gestimmt, als ich noch bei T- Mobile selbst gewesen bin auch. Will ich das wirklich riskieren dass es vielleicht nicht mehr passt?

Ein Bekannter von mir, ist bei A1 und hat immer unterschiedlich hohe Rechnungen, da immer irgendwas anderes verrechnet wird, er aber bzw. die Serviceline bei A1 ihm auch nicht genau sagen kann was das ist. Er solle doch die Rechnung beanstanden, wenn es ihm nicht korrekt vorkomme. Aber wegen 2-3 € ist es ihm auch egal und verzichtet darauf.

Da denke ich mir dann, okay, die Methode von Telering/ T Mobile, zu warten was andere Anbieter anbieten und die Kunden, welche halt weggehen wollen mit dem gleichen Angebot zu halten, ist zwar demjenigen gegenüber nicht fair, welcher groß Werbung dafür macht und diesen Tarif als erster am Markt brachte, aber lieber kein Risiko eingehen wenn mir Telering das gleiche abietet.

Dann bleibe ich halt doch wieder.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SPOCK
S

SPOCK

Gast
Ich kaufe mir schon seit 2,5 Jahren meine Smartphones nur noch am freien Markt und nutze es mit meiner Telering Simkarte. Problem ist nur, ich bin trotzdem 24 Monate an Telering gebunden, da ich von der Kündigungshotline immer ein Angebot bekam, wo Sie mich bis dato immer überzeugen konnten doch zu bleiben.

Ich habe Ihnen immer gesagt, was ich mir vorstelle bzw. wo ich hinwechseln werde, aufgrund der tollen Angebote welche es immer um Weihnachten herum gibt und im Anschluss bekam ich den gewünschten Tarif angeboten um ein paar Cent weniger als dass der Konkurrenz.

Eigentlich bin ich auch kein Fan von solchen Praktiken. Ich bin immer der Meinung dass derjenige, welche sich offen & ehrlich bemüht, ein faires und öffentlich zugängliches Angebot stellt, sollte auch den Zuschlag erhalten.

Aber dann denke ich mir wieder, die Rufnummer zu portieren, dann funktioniert hier vielleicht etwas nicht und meine super einfache Telefonnummer ist weg?

Wie sieht es mit dem Kundendienst beim neuen Anbieter aus? Vielleicht kümmert sich hier keiner darum, wenn ich mal ein Problem habe? Gab bei Telering nie Schwierigkeiten.

Bei Telering haben die Rechnungen immer gestimmt, als ich noch bei T- Mobile selbst gewesen bin auch. Will ich das wirklich riskieren dass es vielleicht nicht mehr passt?

Ein Bekannter von mir, ist bei A1 und hat immer unterschiedlich hohe Rechnungen, da immer irgendwas anderes verrechnet wird, er aber bzw. die Serviceline bei A1 ihm auch nicht genau sagen kann was das ist. Er solle doch die Rechnung beanstanden, wenn es ihm nicht korrekt vorkomme. Aber wegen 2-3 € ist es ihm auch egal und verzichtet darauf.

Da denke ich mir dann doch, Okay, die Methode von Telering/ T Mobile, zu warten was andere Anbieter anbieten und die Kunden, welche halt weggehen wollen mit dem gleichen Angebot zu halten.

Aber ich bleibe dann halt doch wieder.
Da hast du Recht!Bei einer Portierung kann immer wieder immer was unerwartetes passieren.Habe schon von Leuten gelesen die Wochen lang nicht mehr erreichbar waren durch eine Portierung und der neue Netzbetreiber den alten die Schuld gab und umgekehrt.Ich habe in meinen "Mobilfunkleben" nur 1 mal selber portiert und da hats Gottseidank alles gepasst.Früher habe ich öfter die Netzbetreiber gewechselt als es noch keine Portierung gab,da habe ich halt einfach dann immer auf die Mailbox drauf-gesprochen das ich eine neue Nummer habe oder an meinen Kontakten die ich Telefonbuch hatte eine SMS geschickt.Alles anderen wurden durch die Sprachansage auf der Box hingewiesen.

Mit den Rechnungen hatte ich seit den 21 Jahren seit dem ich ein Mobilfunk Nutzer bin nie ein Problem gehabt.Hat alles immer gut gepasst.

Kundenservice war auch fast immer sehr gut,außer bei Drei im Jahr 2003 wo mir versprochen wurde das bei mir zuhause UMTS ausgebaut ist und ich alle Multimedia Dienste mit den neuen Handy nützen kann was aber nicht der Fall war.Lange Telefonate mit der Hotline und immer wieder vorsprachen im Drei Shop waren alle nutzlos und somit musste ich leider 24 Monate umsonst 80 EURO im Monat bezahlen.Heute bin ich vorsichtiger und vertraue auch nicht zu 100% der Netzausbaukarten auf den Betreiber seiten und kaufe mir davor immer eine Wertkarte bevor ich wechsle oder was neues ausprobiere.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Matador1 und niha

jungbaerchen

Mobilfunk Teilnehmer
1 Nov 2017
963
313
Und hab schon min 10 portierungen und funktionierten Anstandslos. Ich wäre so und so für Euweiten portierungen
 

Aktuelle Themen