Neues iPhone SE (2020)

TomF1979

Mobilfunk Teilnehmer
31 Mrz 2015
2.047
875
Hätte ich das vor einem halben Jahr gelesen, hätt ich mir vermutlich gedacht "der spinnt doch", aber was mich am Ende doch überzeugt hat, war das wirklich schöne Zusammenspiel zwischen allen Geräten. Da meckert nix, und grade die Air Pods haben zuerst nen sehr hohen Tragekomfort, der Sound ist gut, wenn auch nicht zu 100% auf dem Level meiner Bose QC 35, grade beim Bass, aber bei der Größe ist das nicht weiter verwunderlich. ANC tut das, was es soll, kein lästiges An- und Ausschalten, kabellos ladbares Case und sind sehr unauffällig. Hatte vor ein paar Monaten die Jabra Elite 65t, die sind auch net gerade billig gewesen, aber die haben sich wie ein Klotz am Ohr angefühlt. Vom Sound her liegen da auch Welten zwischen denen und den Air Pods Pro.

Smart Home funktioniert am iPhone und bei der Watch auch super (meine EINE Glühbirne die ich hab, vom IKEA 😅).

Der einzige Kritikpunkt für mich beim iPhone ist die Akkudauer. Im Vergleich zum Huawei P30 Pro ist die halt wirklich mies. Beim P30 Pro hatte ich am Abend selbst bei intensiver Nutzung noch 40%, das iPhone hat um die Mittagszeit bei mir schon unter 50% (ich telefoniere viel). Aber dann liegt das iPhone halt überwiegend auf der drahtlosen Ladestation.

Beim iPad muss ich im Moment ehrlich gesagt noch nicht nachbessern, nutze das iPad eigentlich ausschließlich zum Lesen am Abend vorm Schlafengehen.

Was mich aber wirklich geflasht hat, war das Display vom iPad Pro, mit dem ich im Geschäft etwas herumgespielt hab. DAS hat ja mal ein richtig feines Display und läuft butterweich.
Beim iPad war die Geschwindigkeit von Air 2 auf das iPad 5. Generation schon bemerkenswert feststellbar. Jetzt im Vergleich dazu nochmal dass Air 3 mit True Tone nochmals um einiges besser. Das Pro war mir ehrlich gesagt zu teuer, da ist das Air 3 ein guter Mittelweg.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Metalcist

RealMartin

Mobilfunk Teilnehmer
20 Sep 2015
2.819
1.842
Zum Thema Akkulaufzeit, die soll beim neuen SE wirklich nicht sehr prickelnd sein - was man so hört kann man die Laufzeit mit einem iPhone 8 vergleichen (ebenso die Akkukapazität, denn die entspricht soviel ich weiß exakt der Kapazität vom iPhone 8) - natürlich hängt die Akkulaufzeit auch vom Nutzungsverhalten ab.

Lustigerweise richtet sich die Akkulaufzeit (wenn man es genau nimmt) nach dem Preis bei Apple. 😀

iPhone SE --> mit der kürzesten Laufzeit & dem kleinsten Akku von der Kapazität her.
iPhone XR/11 --> mit jeweils deutlich größeren Akku & besserer Laufzeit.
iPhone 11 Pro (Max) --> beide Modelle haben jeweils den größten Akku verbaut. Das Max ist mMn schon ein Akkuwunder, ich schaff es einfach nicht den Akku innerhalb eines Tages leer zubekommen. Da gehen sich meistens 2-3 (manchmal sogar je nach Nutzung ) 4 Tage bei mir aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Metalcist

0rambo0

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2014
1.082
404
Das iPhone SE ist bis auf die CPU absolut Baugleich mit dem iPhone 8. Also idente Akkulaufzeit.

Bei mir 1-2 Tage, beim Plus und X 2-4 Tage.

Übrigens weil immer wert auf die „Akku Kapazität“ gelegt wird, dieser Wert hat keinerlei aussagekraft.

Man kann die Kapazität nicht wirklich messen, es wird einfach nach jedem 400sten Anstecken ans Kabel 1 Prozent angezogen. (Info aus erster Hand, Apple MA)

D.h. steck ich das Handy am Tag 400 Mal ein und aus am PC zb hab ich 99% Akku Kapazität also schon einen Prozent weniger bei einem Fabriksneuen Gerät. Ich gebe auf die Anzeige überhaupt nichts.

Mein X hält wie am ersten Tag, und ich hab „89%“
 

mahe

Mobilfunk Teilnehmer
9 Apr 2014
2.129
1.031
Man kann die Kapazität nicht wirklich messen, es wird einfach nach jedem 400sten Anstecken ans Kabel 1 Prozent angezogen. (Info aus erster Hand, Apple MA)
Mein X hält wie am ersten Tag, und ich hab „89%“
Das heißt du steckst dein Handy im Schnitt grob 5-mal am Tag an? Also alle 4,5-5 Stunden?

Ich käme da auf über 9-mal am Tag anstecken bei meinem XS (87 %).
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
938
502
Man kann die Kapazität nicht wirklich messen, es wird einfach nach jedem 400sten Anstecken ans Kabel 1 Prozent angezogen. (D.h. steck ich das Handy am Tag 400 Mal ein und aus am PC zb hab ich 99% Akku Kapazität also schon einen Prozent weniger bei einem Fabriksneuen Gerät. Ich gebe auf die Anzeige überhaupt nichts.
Super Tipp, danke - Apple tauscht ja innerhalb der Garantie Akkus aus, die unter 80% fallen. Dank Deiner Insider-Anleitung ist es nun einfach, diesen „Zielwert“ zu erreichen ... man muss sich bloß paar Abende lang mit dem Kabel spielen ... Gilt das übrigens auch für MacBook Pro & Co? Und was zählt der Anschluss des Kopfhörers? Halber Faktor, oder ganzer Faktor?

Und Du glaubst diese Aussage wirklich? Sollte sich einfach überprüfen lassen - ich schenke der Aussage keinen Glauben - lasse mich aber auch vom Gegenteil überzeugen.
 

ipone71

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mrz 2014
42
15
Bin ganz deiner Meinung! Es fällt mir schwer, diese Aussage für bare Münze zu nehmen!
 

iceboy

Mobilfunk Teilnehmer
25 Mai 2014
2.495
828
also ich habe ein XS Max seit November 2018 und der Batteriezustand beträgt 91%. Wie du @0rambo0 aber schreibst, komme ich mit meinem nie über einen Tag aus! Oder hängt es daran, dass ich 100% Helligkeit am Bildschirm habe und die 4G/WLAN Verbindungen immer eingeschaltet sind? 🤔
 

yum-yum

Mobilfunk Teilnehmer
1 Apr 2014
938
502
Die Display-Helligkeit macht sehr viel aus, mir wären 100% sowieso zu hell.

4G und insbesondere WLAN spielen so gut wie keine Rolle, außer Du hast jeweils eine schwierige Netzsituation, wodurch die Sende/Empfangsleistung des iPhones erhöht werden muss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iceboy und eigsi124

0rambo0

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2014
1.082
404
Bin ganz deiner Meinung! Es fällt mir schwer, diese Aussage für bare Münze zu nehmen!
Dafür fällt es mir schwer die Funktion im iPhone ernst und für bare Münze zu nehmen, denn eine Akku Kapazität kann man in dieser Form nicht messen und nur schätzen. Ich weiß nicht wie lange das Kabel am Handy sein muss einfluss auf die Kapazität zu haben, aber wenn ich mir bei meiner Nutzung und wie oft ich das Gerät anstecke im durchschnitt die Kapazität anschaue trifft das so ziemlich genau ins schwarze.

@iceboy Display eher auf dunkel, wlan und bt manchmal an und manchmal aus, aber jeglichen Push und sync ausgeschaltetet. Ich denke es wird genau dieser Punkt sein. Was wahrscheinlich am meisten gewicht hat, ich bin kein Smombie, ich reagier nicht sofort wenns läutet und mich lässt es kalt sofern das handy mal nicht lautlos ist. Ausserdem hab ich nicht den zwang draufzuschauen. Bei mir liegt das Handy meist min. 1 Stunde herum ohne darauf zu achten manchmal länger. Nur wenn ich viel Hallofoniere hält der akku weniger.
 

0rambo0

Mobilfunk Teilnehmer
30 Mrz 2014
1.082
404
Das heißt du steckst dein Handy im Schnitt grob 5-mal am Tag an? Also alle 4,5-5 Stunden?

Ich käme da auf über 9-mal am Tag anstecken bei meinem XS (87 %).
Ja das kommt hin, ich habs an manchen Tag am Tisch liegen ruft wer an steck ichs ab weil ich ein Headset verwende (bin zu faul zum halten), dann wiederrum steck ichs am PC an und nutze es als Modem, geht ich aus dem Büro nehm ichs mit und wenn ich wieder raufkomm wirds wieder angesteckt wen Tagen mit intensiver nutzung. (Ich nehm meinen Lappi mit oder meinen ITX PC zum runterladen oder mal *Hust* Steam zu nutzen)
 

Aktuelle Themen